Muss ausfallen: Trump, Putin und die Atomfrage

Leider ist der für den Artikel zum Sonntag vorgesehene Gastbeitrag in der FAZ nunmehr kostenpflichtig.

Trump, Putin und die Atomfrage

Deutschland sollte auf der Weltbühne schweigen

Die Weltordnung steht vor einschneidenden Veränderungen – welche Mächte werden in Zukunft die Verantwortung übernehmen? Deutschland sollte sich auf jeden Fall zurückhalten. Ein Gastbeitrag. Von WOLF POULET

Klicken Sie hier. Zahlen Sie 2 €.

Der Artikel hebt sich wohltuend vom üblichen Trump/Putin – Bashing ab.

Er ist absolut lesenswert.

____________________________________________

 

Unser kalter Krieger schlägt wieder zu

Richard Herzinger, …

altgedienter Recke der WELT-Gruppe, hat eine Linie, und der bleibt er bild-herzingertreu.

Russland ist schuld. Der russische Bär greift nach Europa. Der Bär heißt Putin.

Wenn er es denn glaubt. Ich habe bereits vor Jahren versucht, mit Argumenten und viel Gutem Willen, Herrn Herzingers Meinung etwas aufzuweichen.

Vergebliche Liebesmüh´ .

bild-herzinger
Bericht lesen und Bildquelle: Auf Bild klicken

Lesen Sie einen höchst kritischen Bericht zu Herrn Herzingers Gedanken zu Russland:

 

_____________________________________________

Die aktuelle Meinung von Herrn Herzinger zu Russland:

putin-greift-nach-europa
Meinung lesen: Auf Bild klicken / Beachten Sie auch die Kommentare

_____________________________________________

So geht Außenpolitik:

Wandel durch Annäherung!

kurz-russland

Artikel lesen: Auf Text klicken

_____________________________________________

kurz-russland
Artikel lesen: Auf Bild klicken

_____________________________________________

Und was sagt Frank-Walter Steinmeier? 

„Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) wünschte seinem österreichischen Amtskollegen „vor allem viel von der notwendigen Geduld, die man braucht, um lohnenswerte Diskussionen und Abstimmungsprozesse zu einem Ergebnis zu bringen“. Deutschland werde ihm „wenn gewünscht“ jederzeit als Teil der Troika mit Rat und Tat zur Seite stehen, versicherte Steinmeier in einer Mitteilung.“ (Zitat aus dem WELT-Artikel oben) 

Ist ja auch schon was, oder?

_____________________________________________

Richard Herzinger: Reine Propaganda

Journalisten, …

mossul-ist-nicht-aleppo
Meinung Richard Herzingers lesen: Auf Bild klicken

… die bereits  seit langem einen konsequenten Anti-Assad/Putin Kurs vertreten, kommen mit der Großoffensive gegen Mossul in die Bredouille. War doch bisher die syrische Stadt Aleppo mit den vielen zivilen Opfern Synonym für die Unmenschlichkeit von Assad und seinen Verbündeten. Ein Synonym, welches immer wieder durch Berichte von Bomardements auf Krankenhäuser und Hilfstransporte unterfüttert wurde.

Kriegsverbrechen ohne Ende!

zusammenhangIch möchte an dieser Stelle mal die Frage aufwerfen, ob es sich bei Assad und Putin eigentlich um Vollidioten handelt?

Ist der militärische Zweck der gezielten Bombardierung eines Krankenhauses nicht erkennbar, kommt darüber hinaus auch noch die Abscheu der „Weltgemeinschaft“, des Westens über den Kriegsterror zum Tragen.

Warum also in aller Welt sollten Assad und Putin ein Krankenhaus gezielt mit voller Absicht bombardieren lassen?

Die Antwort ist ganz einfach: Sie tun es nicht. Die Angriffe oder auch nur die Meldungen über Angriffe,  lancieren andere, Gegner des gewählten und legitimen Regimes in Syrien, welches durch Assad und seine Allierten vertreten wird.

Assad und Putin  sind keine Vollidioten.

Mehr

Neues von Elmar: EU-Staaten und Lächerlichkeit

Wieder einmal meldet sich Elmar Brok zu Wort.

Er ist für knallharte Sanktionen gegen Russland, ja, er sieht Russland schon gar nicht mehr als Partner. Als Partner des Westens, der EU. Denn Russland sei in Syrien Kriegspartei. So unser Schnellmerker Elmar.

Da bin ich schon froh, dass Angela Merkel Herrn Putin noch empfangen hat. Und ihm nicht mitgeteilt hat, dass die Deutschen demnächst nur noch in den Kreml kommen. Mit militärischen Mitteln natürlich. (Hinweis für Elmar: Achtung, Satire)

Da würde sich Elmar wahrscheinlich freuen. Denn das, was er mal wieder so von sich gibt, ist das, was gemeinhin Kriegstreiberei genannt wird. Kein diplomatisches Gespür; statt dessen eindimensionales Geschwafel: „Krieg ist teuer.“ Ja, was denn sonst? Auch ohne Sanktionen. Die Elmar lieber heute als morgen verschärfen würde.

Das ganze Interview:

211016-mitgliedsstaaten-machen-sich-laecherlich

____________________________________________

Putinversteher

Bild Steinmeier
Frank-Walter Steinmeier
Bild Putin
Wladimir Putin

Seit geraumer Zeit werden Menschen, die sich in Russlands Staatschef Putin hineinversetzen und sein Denken, sein Handeln verstehen wollen, als Putinversteher verunglimpft. Dass dies nicht nur vollkommen unangemessen, sondern auch durchaus nicht zielführend im Sinn einer friedlichen Auseinandersetzung um welche Probleme auch immer ist, betont Frank Walter Steinmeier, der wohl prominenteste Putinversteher, bei vielen Gelegenheiten.

Mehr