Realsatire – Grönemeyer in Wien: Natürlich gegen rechts

Der Ton ist Original-Grönemeyer: 

______________________

______________________

Meine Meinung:

Die Gedanken sind frei: Hier wurden sie mal freigelassen.

Danke!

____________________________________

Der Originalkonzert-Ausschnitt: Hier klicken

____________________________________

Die Klimasau bei Hart-aber-fair:

[…] Die Pinzers haben übrigens ihren CO2-Fußabdruck …
Mehr

Guten Morgen, liebe Leser!

________________________

  • Heute, 11:00 Uhr: Hart-aber-fair — Die Klimasau
  • Heute, 14:00 Uhr: Der Herr Grönemeyer – Realsatire
  • Heute, 17:00 Uhr: Bundestag Rückblick – Ausstieg aus der Kohle

________________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

_________________________

 _________________________

____________________

Schönen Mittwoch

____________________

DDR 2.0: Bitte unbedingt anschauen!

Björn Höcke hatte die Faxen dicke. Vollkommen zu Recht.

Die Frage, ob ein Zitat von Björn Höcke oder aus Hitlers „Mein Kampf“ sei, ist ein journalistisches NO-GO. Nur „Haltungsjournalisten“ agieren so. Dass diese dann noch vom Zwangsgebührenzahler ´honoriert` werden, ist ein Skandal.

Wenn der Befragte antwortet, das Zitat sei von Höcke, schließt der Zuschauer, dass Höcke wie Hitler schreibe. Ist die Antwort „aus ´Mein Kampf`!“, schreibt Höcke auch wie Hitler, denn das Zitat stammt ja von Höcke. Was zu beweisen war.

Ich nenne das öffentlich-rechtlichen Schmierenjournalismus.

Das fehlende Bewusstsein im Mainstream, dass dieses diskreditierende, verleumderische und hinterfotzige Verhalten – mit dem Interview sollte Björn Höcke zur Primetime an´ s Kreuz genagelt werden – nicht korrekt ist, lässt mich für die Zukunft Übelstes befürchten!

Der komplette Vorgang:
Der Mainstream berichtet. Beispiele:

_______________________

Der Kommentar des „Westfernsehens“, der NZZ: Hier klicken

_______________________

Das Neueste in Sachen Migration: Hier klicken

_______________________

War das, was Alice Weidel am 11.9.2019 …

im Bundestag sagte, …

Hetze?

Hier Katrin Göring Eckardt, die das behauptet:

Hier die Rede von Alice Weidel:

_____________________________________

Die gesamte Debatte zum Haushalt der Kanzlerin: Hier klicken

_____________________________________

Klicken Sie hier und Sie gelangen zur Verschriftlichung der Rede von Alice Weidel. Vielleicht finden Sie dort irgendwelche Hetze?! Gibt es einen Ordnungsruf? Wo behauptet Alice Weidel etwas, was nachweislich falsch ist?

Ist heute alles HETZE oder RECHTSRADIKAL, was nicht den Guten Gedanken des grünlinksökologistischem Mainstream entspricht? 

Dann Gute Nacht!

___________________

Anschlag in Saudi-Arabien

Die jüngsten und bislang zerstörerischsten …

Mehr

Guten Morgen, liebe Leser!

________________________

________________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

_________________________

 _________________________

____________________

Schönen Dienstag

____________________

Abbildungsnachweis & mehr …

… für den Artikel Woher kommt der Strom? 36. Woche

Auf die Abbildungen 1-5  und das Interview ganz unten wird im Artikel, der am Dienstag, 17.9.2019 auf achgut.com um 10:00 Uhr erscheint, verwiesen.

________________

Abbildung 1

________________

Abbildung 2

________________

Abbildung 3

________________

Abbildung 4

Abbildung 3 & 4 belegen, dass sich die CO2-Ersparnis eines E-Autos erst sehr spät und dann doch sehr in Grenzen hält. Ob sich jetzt dafür der gewaltige Aufwand lohnt sei dahingestellt. Vor allem werden die Bürger kaum mitmachen. Die E-Autos werden auf dem Hof bleiben.

In weiterer Zukunft wird sicherlich Wasserstoff- und E-Fueltechnologie eine Rolle spielen. Aktuell sind diese Technologien viel zu energieintensiv. Der regenerativ erzeugte Strom müsste ein Vielfaches betragen. Und sehr billig sein. Lesen Sie dazu mehr: Hier klicken

WELTplus-Artikel lesen: Hier klicken

Lesen Sie den kompletten Artikel auf WELTplus, dem die Abbildungen und die Zitate im Artikel Woher kommt der Strom? 36. Woche entnommen wurden: Hier klicken. Wir empfehlen das Abo WELTplus unbedingt. 10 € die bestens angelegt sind!

________________

Abbildung 5

Quelle: Hier klicken

_____________________________

Deutschlandfunk-Interview mit Matthias Miersch, SPD am 14.9.2019

Herr Miersch zum Stocken des Ausbaus der Windkraft (1:57 Min.):

Das komplette Interview (11:48 Min.):

________________________