NPD-Wahlplakatspruch ist (noch) rechtens

Es geht um:

´Migration tötet`

Mehr

Nachlese AfD-Parteitag #2: Das ZDF

Berlin direkt, Theo Koll, setzte sofort den Akzent …

Mehr

Björn Höcke, der von Gericht wegen „Faschist“ genannt werden darf. Als er dann den neuen Vorsitzenden der AfD interviewt, versucht er diesen fest zu nageln. Doch zunächst der Bericht:

Der neue Mann, Tino Chrupalla, völlig unerfahren, kriegt m. E. so gerade die Kurve. Unter dem Strich wird das inquisitorische Verhalten von Theo Koll der AfD noch den ein oder anderen Wähler beschert haben:

Niemand in Deutschland möchte irgendein Volk germanisieren: Umvolken. Das ist der Begriff, wie er im Nationalsozialismus verwandt wurde. Heute wird der Begriff im Zusammenhang mit der andauernden unkontrollierten Zuwanderung Kulturfremder verwendet und meint, dass die deutsche Bevölkerung Zug-um-Zug in einem ethnischen Misch-Masch ´aufgehen` soll. Das zu kritisieren ist nicht rechtsextrem, das ist Meinungsfreiheit. Meinungsfreiheit und Selbsterhaltungtrieb.

Meine Meinung.

Zum Begriff `Umvolkung`: Hier & Hier & Hier klicken

________________________________

Dass z. B. der Stern feiert, wen wundert das? Hier klicken

________________________________

Mehr

Nachlese AfD-Parteitag #1: Die ARD

Im Bericht aus Berlin berichtete …

… die ARD am 1.12.2019 über den gerade zu Ende gegangenen Parteitag der AfD:

Mehr

Stephan Brandner rechnet ab – Ich kann es verstehen!

Der Mann teilt aus.

Aber in gar keinem Verhältnis, wie gegen ihn, gegen die Afd ausgeteilt, ja gehetzt wird.

Deshalb kann ich seine aktuelle Rede im Bundestag nachvollziehen.

Zumal Stephan Brandner eine starke Analyse zu Deutschlands politischer Verfassung und der Zukunft der Etablierten liefert:

Mehr

Aktuell #2: Unverschämtes Interview …

… des Dlf mit Alexander Gauland.

Beispiel:
Mehr

Aktuell #1: AfD Parteitag – Krawall ist vorprogrammiert!

Das Wichtigste – für unsere Menschen mit Guten Gedanken – zuerst:

Die angekündigten Gegendemonstrationen

Dann noch allerlei:

Quelle: Dlf 29.11.2019 / Lesen: Hier klicken

_________________________

Der Mike, der hat die Hose voll!

Wegen der Großkopferten in Berlin. Dabei wäre es ein eleganter Einstieg zur Zusammenarbeit mit der AfD gewesen. Aber nein, da überlässt man lieber der SED-Nachfolgepartei das Feld. Armselig ist das, sehr geehrter Herr Mohring. Weit unter 20% im Jahr 2024 oder früher:  Das wird die Quittung des Wählers für die CDU sein. 

Mehr

Nachlese: CDU-Parteitag

Es bleibt, wie es ist!

Zumindest beim Thema, welches entscheidend ist.

Mehr

Schlechte Gesundheit durch Stress im Bundestag

Prof. Karl Lauterbach (SPD) hat vor einiger Zeit …

… die AfD zumindest mitverantwortlich gemacht:

Mehr