Abbildungen & Mehr zum Artikel …

Woher kommt der Strom? 3. Woche 2020 …

… vom 28.1.2020 auf achgut.com

_______________

Abbildung

Zu weiteren Zitaten und dem kompletten Interview (Lesen und Hören): Hier klicken

_______________

Abbildung 1

Quelle: Aachener Nachrichten vom 17.1.2020

_______________

Abbildung 2

Artikel lesen: Hier klicken

_______________

Abbildung 3

Zum Vergrößern eines Charts: Auf jeweiligen Chart klicken

_______________

Abbildung 4

Das Hambacher Loch, das nach Plänen von Prof. Horst Schmidt Böcking zu einem gigantischen Großspeicher ausgebaut werden soll. Ausführliche Informationen: Hier klicken

_______________

Abbildung 5

Zum Vergrößern eines Charts: Auf jeweiligen Chart klicken

Wer einen Eletrolyseur findet, der eine große industrielle Wasserstoffproduktion mit dem ´überschüssigen` Strom gemäß Chart 5 aufbauen kann: Bitte melden!

_______________

Abbildung 6

Quelle: Hier klicken

_______________

Abbildung 7

Quelle Video: Hier klicken

_______________

Agora-Energiewende: Stand der Dinge 2019

_______________

Meine Ausführungen zu den 50.000.000 Tonnen weniger CO2 im Jahr 2019: Hier klicken

______________________________

Meilenstein-Artikel: Wissenschaftstheorie verständlich erklärt

Wissenschaft und Technik …

Grün-kursives Zitat & Artikel komplett lesen: Hier klicken

… erlauben es uns heute, extrem schwierige Aufgaben zu lösen. Manche dieser Aufgaben sind dienlich oder lebensnotwendig, andere sind Selbstzweck, ähnlich einem schönen Kunstwerk oder einem sportlichen Weltrekord. Notwendig für den Erfolg sind in jedem Fall Geld, fachliche Kompetenz und wissenschaftliche Ethik. Wenn letztere fehlt, dann sieht es schlecht aus, dann wird aus der Wissenschaft eine Machenschaft. Dazu zwei Beispiele.

Mehr

Wirtschaftsminister zum Fahrplan Kohleaustieg

Es scheint sich so etwas wie Realität …

… Bahn zu brechen.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat den zwischen Bund und Ländern ausgehandelten Fahrplan zum Kohleausstieg gegen Kritik aus der Kohlekommission verteidigt. Viele Forderungen der Umweltverbände seien erfüllt, sagte Altmaier im Dlf.

Die Stromversorgung müsse aber sichergestellt sein.

[…]

Grün-kursive Zitate & komplettes Interview lesen: Hier klicken // Hören: Ganz unten!

Dem widersprach Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU). Als Beispiele für erfüllte Forderungen der Umweltverbände nannte er den Erhalt des Hambacher Forsts und die Stilllegung von Tagebauen. Zum neuen Kraftwerk Datteln 4, das bald ans Netz gehen und importierte Steinkohle verstromen soll, habe es „keine messerscharfe Vorgabe“ der Kohlekommission gegeben. Das Kraftwerk nicht in Betrieb zu nehmen, hätte aber zu mehr CO2-Ausstoß geführt, weil der Betreiber sich nun im Gegenzug verpflichtet habe, alte Kraftwerke abzuschalten. 

Altmaier betonte, Deutschland sei das Land mit der höchsten Stromversorgungssicherheit in der ganzen Welt. Die Bundesregierung trage die Verantwortung dafür, dass dies auch so bleibe.

[…]

Ich glaube, dass die Umweltbilanz sich sehen lassen kann. Wir haben in Westdeutschland viel mehr Braunkohlekapazitäten stillgelegt, als ursprünglich geplant war. Auch das kommt in der Diskussion kaum zum Ausdruck. Und umgekehrt war es für die großen Industrie- und energieintensiven Unternehmen in Nordrhein-Westfalen auch wichtig zu wissen, dass die Stromversorgung gesichert ist und dass der Strom jederzeit in der erforderlichen Menge verfügbar ist. […]

Das komplette Interview des Dlf vom 22.1.2020 mit Minister Altmaier hören:

Im Prinzip hat die Bundesregierung Zeit heraus verhandelt.

Mehr nicht!

Der Ausstieg aus der Kernkraft darf nicht weiter stattfinden.

____________________________________

[/read]

Prof. Harald Lesch früher, als …

… es noch Freiheit der Wissenschaft gab.

Auch in Sachen Klima:

Mehr

Grüne Klimakiller

Im August des vergangenen Jahres …

… wurde bei Tichy ein wichtiger Artikel von Frank Henning in Sachen Windkraftanlagen veröffentlicht, den ich als Beleg für meine Ausführungen in Sachen Schädlichkeit von Windkraftanlagen gebracht habe.

Weil ich es versäumt habe, den zweiten Teil in Sachen Schädlichkeit von Solaranlagen ebenfalls zu empfehlen, hole ich dies hiermit nach:

Mehr

Wird Grönland wieder grün? Versinken Städte?

Grönland hat eine große Landmasse.

Etwa 6x so groß wie Deutschland ist die Fläche Grönlands. Sie ist komplett mit Eis bedeckt. Nun geht seit geraumer Zeit das Gespenst des Abschmelzens dieser Unmengen Eis um:

Mehr

50 Millionen Tonnen weniger CO2 im Jahr 2019

Weniger Kohlestrom und dafür mehr Windkraft:

Grün-kursives Zitat & kompletten Bericht lesen: Hier klicken

Die Energiewende hat den Treibhausgas-Ausstoß in Deutschland Fachleuten zufolge im vergangenen Jahr auf ein Rekordtief gedrückt. Im Vergleich zu 1990 seien die CO2-Emissionen um etwa 35 Prozent gesunken, heißt es in der Jahresauswertung der Denkfabrik Agora Energiewende, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Damit sei das 40-Prozent-Ziel für das nun laufende Jahr überraschend doch wieder „in greifbarere Nähe“ – bisher gingen Bundesregierung und Umweltschützer davon aus, dass das nichts mehr werden kann.

Mehr

Sensationell: Das Windkrafturteil in Baden-Württemberg

Der Verwaltungsgerichtshof von Baden-Württemberg …
Mehr
Sämtliche Genehmigungen von Windrädern in Baden-Württemberg sind vermutlich rechtswidrig. Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VGH) Baden-Württemberg in Mannheim hervor, die kurz vor Weihnachten verkündet wurde. Konkret wurde das Bauverbot für die Windparks „Blumberg“ und „Länge“, die in Baden-Württemberg entstehen sollen, bestätigt. (10 S 566/19 und 10 S 823/19 ) Dieses Bauverbot hatte zuvor das Verwaltungsgericht Freiburg ausgesprochen. […]
Der Artikel erschien ursprünglich bei Tichys Einblick: Hier klicken
________________________
Es bewegt sich was in Deutschland. Es wird aber auch Zeit, oder?

________________________