Klimaschutz Europa: Der „Grüne Deal“

Teurer Schwachsinn ohne Ende: Eine Trillion – Echt jetzt?

Weiß die gute Frau, weiß unser Röschen* überhaupt, wovon sie redet?

Ich befürchte: NEIN, die gute Frau weiß es nicht!

Mehr

USA – Iran: Ist eine solche Aussage hilfreich?

Ist eine solche Aussage durch Navid Kermani hilfreich?

Mehr

Grüne Klimakiller

Im August des vergangenen Jahres …

… wurde bei Tichy ein wichtiger Artikel von Frank Henning in Sachen Windkraftanlagen veröffentlicht, den ich als Beleg für meine Ausführungen in Sachen Schädlichkeit von Windkraftanlagen gebracht habe.

Weil ich es versäumt habe, den zweiten Teil in Sachen Schädlichkeit von Solaranlagen ebenfalls zu empfehlen, hole ich dies hiermit nach:

Mehr

50 Millionen Tonnen weniger CO2 im Jahr 2019

Weniger Kohlestrom und dafür mehr Windkraft:

Grün-kursives Zitat & kompletten Bericht lesen: Hier klicken

Die Energiewende hat den Treibhausgas-Ausstoß in Deutschland Fachleuten zufolge im vergangenen Jahr auf ein Rekordtief gedrückt. Im Vergleich zu 1990 seien die CO2-Emissionen um etwa 35 Prozent gesunken, heißt es in der Jahresauswertung der Denkfabrik Agora Energiewende, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Damit sei das 40-Prozent-Ziel für das nun laufende Jahr überraschend doch wieder „in greifbarere Nähe“ – bisher gingen Bundesregierung und Umweltschützer davon aus, dass das nichts mehr werden kann.

Mehr

Sensationell: Das Windkrafturteil in Baden-Württemberg

Der Verwaltungsgerichtshof von Baden-Württemberg …
Mehr
Sämtliche Genehmigungen von Windrädern in Baden-Württemberg sind vermutlich rechtswidrig. Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes (VGH) Baden-Württemberg in Mannheim hervor, die kurz vor Weihnachten verkündet wurde. Konkret wurde das Bauverbot für die Windparks „Blumberg“ und „Länge“, die in Baden-Württemberg entstehen sollen, bestätigt. (10 S 566/19 und 10 S 823/19 ) Dieses Bauverbot hatte zuvor das Verwaltungsgericht Freiburg ausgesprochen. […]
Der Artikel erschien ursprünglich bei Tichys Einblick: Hier klicken
________________________
Es bewegt sich was in Deutschland. Es wird aber auch Zeit, oder?

________________________

Die Windkraft-Debatte – Wirtschaft oder Gesundheit?

Ob gewollt oder nicht:

Mehr

Dokument des Unfugs

Eine Signalanlage will Siemens in Australien bauen:

Lesen Sie unten, wie  es Luisa Neubauer und ihr Co-Autor es schaffen, ein Weltuntergangsszenario darum herum zu basteln:

Mehr

Neurasthenie – Wieder auf dem Vormarsch?!

[…] Vor allem Künstler und Schriftsteller …

Mehr

Politikwissenschaftler Niedermayer: Die Spaltung Deutschlands

Immer wenn ich mit intelligenten, …

… nicht-ideologisierten Menschen spreche, kommt sehr schnell die Aussage, dass man nicht sagen könne, was man wolle, denn dann stünde sehr schnell die bürgerliche Existenz auf dem Spiel.

Deshalb ist so ein Interview mit dem Politikwissenschaftler Niedermayer (67) wertvoll. Der ist zwar auch vorsichtig.

Man muss halt etwas zwischen den Zeilen lesen:

Grün-kursives Zitat lesen: Hier klicken // Komplettes Interview hören: Ganz unten

Die Debatte über das WDR-Kinderchorlied und Äußerungen von Fridays-for-Future dazu hätten gezeigt, dass es in der Debatte über den Klimawandel in Richtung einer Polarisierung zwischen Jung und Alt gehen könnte, sagte der Politologe Oskar Niedermayer im Dlf. Das sei eine Entwicklung, die ihm Sorge bereite, weil man zunehmend nicht mehr miteinander rede und einen demokratischen Kompromiss suche, „sondern beide Seiten sich im moralischen Sinne im Besitz der absoluten Wahrheit sehen“. Dabei sei das, was in diesem Jahr beim Klimaschutz angestoßen worden sei, bemerkenswert. „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung.“ Insofern sei es ein Jahr mit positiven Aussichten gewesen. Zu den politischen Herausforderungen gehöre es, dass der Klimaschutz einigermaßen sozial verträglich sein müsse und dass Klimaschutz und Ökonomie zusammengehen müssten. Weil die führenden Parteien in den vergangenen Jahren zu sehr gezögert hätten, müsse es nun schnell gehen. 

______________________

Das komplette Interview des Dlf vom 31.12.2019 mit Professor Niedermayer:

______________________

[/read]

Die EZB und das Klima

[…] Die lockere Geldpolitik der vergangenen Jahre …

Mehr