Wir schauen in den wirtschaftlich-psychosozialen Abgrund!

Dass die Länderschulden der EU …

zukünftig vergemeinschaftet – Corona – werden, ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Denn:
Mehr

Neues aus Griechenland – Evros

713 Versuche, illegale Einwanderer zu schmuggeln, wurden am letzten Tag verhindert

Mehr… leiser als zu anderen Zeiten war der gestrige Tag an der griechisch-türkischen Grenze, vielleicht wegen des Wetters. Die Polizei und die Streitkräfte, die hervorragende Arbeit leisten, haben jedoch in 713 Fällen von Sonntagmorgen bis heute [16.3.2020] um 6 Uhr morgens die illegale Einreise in unser Land verhindert.

Nach offiziellen Angaben rund um die Uhr zwischen 06.00 Uhr am Sonntagmorgen und 06.00 Uhr am Montagmorgen in der Region Evros:
– 0 Festnahmen.
– In 713 Fällen wurde die illegale Einreise verhindert
In 52.541 Fällen wurde die illegale Einreise verhindert
Die Zahlen für den Zeitraum seit dem 28. Februar, als die Türkei begann, Tausende illegaler Einwanderer über Evros nach Griechenland zu zerschlagen, überstiegen insgesamt 52.000. Insbesondere:
Für den Zeitraum von 06:00 Uhr am Samstag, 29. Februar, bis 06:00 Uhr am Montag, 16. März, lautet der Bericht wie folgt:
– 410 Personen wurden festgenommen
– In 52.541 Fällen wurde die illegale Einreise verhindert
Quelle: Hier klicken Google – Übersetzung
____________
So schützt Griechenland die europäische Außengrenze!

Allerbesten Dank !

______________________________

Rettet das Corona-Virus das Welt-Klima?

Ich habe drauf gewartet.

Und endlich ist er da, der erste Artikel, der die Verbindung zwischen Klima und Corona herstellt.  

Mehr

Deutschland – Türkei – Griechenland und die Schutzsuchenden

2015 darf sich nicht wiederholen!

Dieses seit geraumer Zeit immer wiederholte Mantra ist faktisch das Eingeständnis, dass der damalige durch Angela Merkel ausgelöste Kontrollverlust in Sachen Zuwanderung ein Staatsversagen par Excellence war.

Mehr

EU-Sondergipfel ist gescheitert

Am Ende nutzten alle Gespräche nichts.

Grün-kursives Zitat & kompletten Artikel lesen: Hier klicken

Nach über 28 Stunden dauernden Verhandlungen auf ihrem Sondergipfel in Brüssel gingen die EU-Staats- und Regierungschefs am Freitagabend auseinander, ohne sich auf einen neuen Haushaltsplan für die Jahre 2021 bis 2027 geeinigt zu haben. Ein Termin für die Fortsetzung der Verhandlungen steht noch nicht fest. „Die Differenzen sind noch zu groß, deshalb haben wir jetzt abgebrochen“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Treffen. Die Verhandlungen benötigten noch Zeit. „Wir haben einen ersten Versuch gemacht, aber es ist ja noch früh im Jahr.“ Fast jeder Mitgliedstaat habe wichtige Anliegen, die noch nicht in Übereinstimmung zu bringen gewesen seien. „Und das Ganze muss dann noch den mathematischen Grundrechenarten entsprechen.“ […]

Das wäre eingedenk der handelnden Personen doch schon mal was.

________________________

Rede von Boris Johnson zum Brexit:

[…] Es ist großartig, …

Grün-kursives Zitat & Rede lesen oder vorlesen lassen: Hier klicken

… alle hier in Greenwich willkommen zu heißen, und ich lade Sie ein, zuerst die Augen nach oben zu richten. Der Vatikan hat Michelangelo. Greenwich hat Thornhill, der 20 Jahre lang flach auf dem Rücken auf einem Gerüst lag, so starr, dass sein Arm dauerhaft schief wurde, und er hat uns diese wunderschöne und etwas verrückte symbolische Szene hinterlassen, die den Geist des Vereinigten Königreichs im frühen 18. Jahrhundert einfängt.

Dieses Gemälde über Ihnen wurde 1707 begonnen, genau in dem Jahr, in dem die Union mit Schottland vereinbart wurde – und spricht es nicht von höchstem nationalem Selbstbewusstsein? Schauen Sie sich diese wohlgenährten Nymphen, Amoretten und so weiter an. Sie feiern nicht nur den Triumph von Freiheit und Frieden und den Sieg über die Tyrannei – der offizielle Titel der Szene. Es geht auch um die Lösung einer langen und spaltenden politischen Frage: Wer auf dem Thron Englands sitzen darf. Und sie ist sichtlich zugunsten von William und Mary gelöst, wie sie sehen können – und das Ergebnis ist Stabilität und Sicherheit und Optimismus und eine Explosion des Welthandels, die durch neue Meerestechnologien angetrieben wird.

Über uns und um uns herum sieht man die Anker, die Seile, die Ruder, die Segel, die Fahnen, die Pulverfässer, die Sextanten, die Kompasse und die Enterhaken. Tatsächlich fehlt nur noch Harrisons Seeuhr – ebenfalls hier in Greenwich ausgestellt und in derselben Zeit in Auftrag gegeben – mit der jedes Schiff der Welt feststellen konnte, wie weit es von diesem Meridian entfernt war.

[…]

______________________

Nach dem Brexit: Ein Brite beruhigt … plus Infos des Dlf

Nach 47 Jahren ist endgültig Schluss.

Mehr

Klimaschutz Europa: Der „Grüne Deal“

Teurer Schwachsinn ohne Ende: Eine Trillion – Echt jetzt?

Weiß die gute Frau, weiß unser Röschen* überhaupt, wovon sie redet?

Ich befürchte: NEIN, die gute Frau weiß es nicht!

Mehr

Gipfel der Lächerlichkeit – Der Klimanotstand

Quelle: Hier klicken

Mehr