Brexit – Der schlimmste Fall

[…] Die britische Regierung …

Mehr

Ursula von der Leyen: Sie wird es nicht schaffen!

Das ist auch nicht schlimm. 

Mehr

Die Außengrenzen der EU

Nicht zuletzt durch die harte Haltung Ex-Innenminister Italiens

Matteo Salvini

Mehr

Brexit: Einige klare Worte …

… von Greg Hands, …

… Tory-Abgeordneter im Dlf am 3.9.2019:

Mehr

Schweiz – Euro

Grün-kursives Zitat & kompletten Artikel lesen: Hier klicken

[…]  Das gesamte Eurosystem …

Mehr

Atom-Deal: Hauptsache gegen Trump …

Joachim Zinsen (AN) führt ein Interview mit Mohssen Massarrat.

Dieser meint, dass die USA – Donald Trump – aus dem Atomabkommen mit dem Iran ausgestiegen sei, weil ein „regime change“  herbeigeführt werden solle. Das habe Donald Trump mehrfach betont.

Mehr

Artikel zum Sonntag, 18.8.2019: Grenzschutzfragen & mehr

[…] Weil es sich bei dem mutmaßlichen Mörder …

Mehr

Seenotrettung und Statistik

Zwichen 2 und 2,5 % der Menschen, …

Mehr

… die die Flucht über das Mittelmeer in einem Schlauchboot wagen, kommen um´ s Leben.

Je weniger Menschen „flüchten“, desto weniger sterben! 

Seit Italien eine restriktive Anlandungspolitik verfolgt – Frankreich lässt ohnehin kein Schiff anlanden – wird die Zahl der Versuche immer weniger. Und die der Toten.

Mit 823 Toten (siehe unten) sind voraussichtlich insgesamt im Jahr 2019 hochgerechnet gut  1.400 Toten, um die 900 Menschen weniger, als 2018 (über 2.300 Ertrunkene) zu verzeichnen.

_______________________

Die offiziellen UN-Zahlen inkl. 7/2019

Dynamische Quelle: Hier klicken // Vergrößern: Hier klicken

___________________________

Im Artikel zum Sonntag, den 11.8.2019,wird die Frage, ob „Rettungsschiffe der NGOs“ einen Pull-Faktor darstellen, anhand eines Berichts von Tim Röhn, WELT, abgehandelt.

________________

Mehr

Balkanroute

Der Migrationsdruck …

… auf die angeblich geschlossene Balkanroute ist hoch.

Auf der einen Seite ist sie recht durchlässig. Sonst könnten nicht immer viel mehr Menschen nach Deutschland kommen, als die Anzahl derer ist, denen die Flucht über das Mittelmeer gelingt. Auf der anderen Seite wird offensichtlich z. T. hart, zu hart gegen illegal Einreisewillige vorgegangen, wenn sie denn entdeckt werden. Was mich nicht wundert. Auch diese sind bestimmt keine Chorknaben. Wie dieser Bericht über Abschiebungen belegt. Auch wenn das Bild unten natürlich Kinder in den Vordergrund stellt und die Mitleidsdrüse drückt. Beim deutschen Michel.

Grün-kursives Zitat & kompletten Artikel lesen: Hier klicken

Die EU-Grenzschutzbehörde Frontex duldet einem Medienbericht zufolge Menschenrechtsverletzungen an den EU-Außengrenzen – und verstößt bei Abschiebeflügen sogar selbst gegen Menschenrechte. Die Vorwürfe lassen sich nach Angaben des ARD-Politmagazin „report München“ durch hunderte interne Frontex-Dokumente belegen, die das Politmagazin gemeinsam mit dem britischen „Guardian“ und dem Recherchezentrum „Correctiv“ ausgewertet hat. Demnach verschließt Frontex die Augen vor exzessiver Gewalt, die an Europas Grenzen von nationalen Grenzbeamten verübt wird.

Die Frontex-Berichte dokumentieren laut „report München“ unter anderem die „Misshandlung von Flüchtlingen“, „Hetzjagden mit Hunden“ und „Attacken mit Pfefferspray“ an den europäischen Außengrenzen. Die Vorwürfe beziehen sich demnach unter anderem auf Grenzschutzpersonal in Bulgarien, Ungarn und Griechenland. […]

_____________

Bericht des Dlf lesen: Hier klicken

_____________________

[/read]

Träumerle Annalena: „Europäische Klima-Union*“

Am 1.8.2019 gab Annalena Baerboeck …

Mehr