Strom & Energie & Russland aktuell: Sahra Wagenknecht zur Sanktionspolitik der EU inkl. Deutschlands

Ein flammendes Statement:

Die Linke-Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht fordert in Viertel nach Acht den Stop der Russland-Sanktionen: „Wir sind mitten in einem Wirtschaftskrieg, der uns ruiniert, aber nicht Russland. Wir müssen diese Sanktionen aufheben und zur Not auch Gas über Nord-Stream 2 beziehen.“

Quelle Video und Text

________

Meine Meinung

Deutschland muss sich sofort bilateral mit Russland/Putin an einen Tisch setzen und die Sanktionen sofort komplett beenden. Die Energieströme aus Russland nach Deutschland müssen inkl. Nordstream 2 wieder angedreht werden. Das alles unabhängig von den Geschehnissen in der Ukraine, die von Deutschland nicht mehr in irgendeiner Form unterstützt werden sollte. 

Wenn das der EU/Brüssel/Frau von der Laien nicht passt, können sie Deutschland aus der EU ausschließen.

Wetten, dass das nicht geschieht.

________

Lesen und sehen Sie auch: Zur Versorgungssicherheit

________

Klar, meine Meinung, die Meinung …

… von Sahra Wagenknecht u. a. ist NAZI, rechtsextrem, sexistisch, rassistisch, menschenfeindlich und was es noch so gibt.

NEIN, unsere Meinung ist verantwortungsethisch vernünftig und entspricht darüber hinaus den harten Fakten. Die gesinnungsethische Sicht hilft nicht. Überhaupt nicht!

Strom & Energie & NATO aktuell: Bundesnetzagentur – Klaus Müller, der Partykiller

Trotz hochsommerlicher Temperaturen …

wird Klaus Müller, Chef der Bundesnetzagentur, derzeit nicht müde über den kommenden Winter zu sprechen. Er wisse, dass er damit ein „Partykiller“ sei. Aber er prophezeie schon jetzt, dass man in der kommenden Heizperiode über viele furchtbare Einzelschicksale von Menschen hören werde, die aufgrund der hohen Gaspreise ihre Rechnungen nicht mehr zahlen können.

Quelle Artikel, Zitat & PDF*

________

WELTplus* zu NATO-Gipfel & Energiekrise beim Maischberger-Talk vom 29.6.2022

________

Meine Meinung

Deutschland ist – außer im Bereich Kohle – arm an Energieträgern. Deshalb ist das Land immer abhängig von Ländern, die Rohstoffe in Hülle und Fülle haben. Russland – an erster Stelle –  gehört dazu. Nur wenige dieser Länder sind Staaten, die die Werte des Westens uneingeschränkt teilen.

Dass sich Deutschland wegen des russischen Angriffs – nachdem der Westen diesen Angriff praktisch ´promotet` hat – auf ein Land, mit dem es weder Werte noch sonst etwas teilt, durch völlig unüberlegte Sanktionen gegen Russland in solch eine fatale Lage bringt, ist politisch nicht nur dumm sondern unverzeihlich.

Deshalb ist dies zu tun:

Deutschland muss sich sofort bilateral mit Russland/Putin an einen Tisch setzen und die Sanktionen sofort komplett beenden. Die Energieströme aus Russland nach Deutschland müssen inkl. Nordstream 2 wieder angedreht werden. Das alles unabhängig von den Geschehnissen in der Ukraine, die von Deutschland nicht mehr in irgendeiner Form unterstützt werden sollte. 

Wenn das der EU/Brüssel/Frau von der Laien nicht passt, können sie Deutschland aus der EU ausschließen.

Wetten, dass das nicht geschieht.

________

*Weil das Thema außerordentlich wichtig für die Fragestellung „Energie & Strom & NATO“  ist, zitieren wir den Text als PDF. Verweise und alle Kommentare der Leserschaft lesen Sie komplett, wenn Sie WELTplus testen/abonnieren.  Wir empfehlen WELTplus ausdrücklich: 30 Tage kostenlos testen.

Migration aktuell & Dr. Curio: Überfremdung*** Deutschlands geht weiter …

Auch wenn ganz viele Migranten ganz schnell einen deutschen Pass bekommen,  …* 

Dr. Curio (AfD) meint zu Migrantenministerin Faeser und ihren Plänen 

________

*… und damit nicht mehr in der Kriminalstatistik als „Ausländische Tatverdächtige“ geführt werden. Obwohl Passdeutsche nur juristisch und nicht faktisch Deutsche sind. Ich werde mit einem kongolesischen Pass auch nicht zum Kongo-Neger**.  Wenn ich dass glaubte, die würden sich bedanken und mich einweisen lassen. 

________

Wer es noch nicht hat: Das wegweisende Werk von Dr. Thilo Sarrazin in Sachen Migration und Mehr

________

**Begrifflichkeit nur zur Veranschaulichung. Die Bürger des Kongo und des übrigen Afrikas sind mir lieb und teuer. Solange sie in Afrika sind. Sind sie in Deutschland und verhalten sie sich, wie es in Deutschland allgemein üblich sein sollte (Arbeiten, Steuern zahlen, nicht kriminell sein und dem Gegenüber höflich), dann habe ich überhaupt nichts gegen Menschen aus Afrika oder sonst woher. Es sollten auf Dauer aber nicht mehr Menschen aus dem Ausland als Deutsche im Lande sein. Das ist zum Beispiel in Aachen-Innenstadt durchaus nicht mehr der Fall. Wollte ich nur mal gesagt haben. Im Rahmen meiner Meinungsfreiheit.

***Klar, ich bin NAZI, Rassist, Sexist, Rechtsextremradikalinski usw., usw. und selbstverständlich in allem Möglichen …PHOP. (Ironie off) 

Es kotzt mich an, wo Deutschland landen wird. (Keine Ironie!) 

Corona aktuell: Corona-Maßnahmen & die Auswirkungen auf Kinder/Jugendliche

Quelle, Artikel & PDF*

_____________

Quelle, Artikel & PDF*

_____________

MEDIAGNOSE: Dokumentation der Folgen „Corona-Maßnahmen“ für Kinder/Jugendliche 

_____________

*Weil das Thema außerordentlich wichtig für die Fragestellung „Corona&Kinder“  ist, zitieren wir den Text als PDF. Verweise und alle Kommentare der Leserschaft lesen Sie komplett, wenn Sie WELTplus testen/abonnieren.  Wir empfehlen WELTplus ausdrücklich: 30 Tage kostenlos testen.

Corona aktuell: Andreas Zimmermann bilanziert nichtmedizinische Maßnahmen

Corona aktuell: Maskenpflicht – Symbol für die Unterdrückung des Menschen

Die FAZ kommentiert die Maskenpflicht-Debatte:

Quelle & Kommentar

Kommentator Jasper von Altenbockum meint u. a. :

[…]  Dabei gehört die Maske wohl unstrittig zu den harmlosesten Mitteln, um sich und andere vor Corona zu schützen. Sie ist sogar so harmlos, dass es Leute gibt, die sie freiwillig aufziehen, ohne dass es eine Maskenpflicht gäbe. […]

Dieser Meinung widerspreche ich ausdrücklich. Zum einen schützt die Maske meines Erachtens nichts und niemanden. Man denke an den Beginn der Pandemie als die Masken offiziell erst dann schützten, als Abermillionen eingekauft worden waren und an den Mann gebracht werden mussten. Davor waren sich alle einig, dass das Tragen einer Maske eher schädlich sei.  Zum anderen wird die Maske damit zum Ausdruck der Unterdrückung von Menschen. Genau das wollen diverse Protagonisten der aktuellen sozial-ökologischen Politik. Den gefügigen Bürger, der sein Gesicht teilweise verdeckt und so seine Individualität preisgibt. Viele Menschen, offensichtlich auch der Kommentator, verstehen nicht, dass die Zeile „All in all it’s just another brick in the wall / All in all you’re just another brick in the wall“ aus dem Pink-Floyd-Album „The Wall“ mit den sinnlosen Masken und der Maskenpflicht bittere Realität wird.

Das einzige Mittel, das gegen Infektionskrankheiten hilft, ist die totale Kontaktlosigkeit zu anderen Menschen (Mindestabstand generell, auch zu den Liebsten). Was einer vollkommenen Vereinsamung, einer Entmenschlichung entspräche und praktisch unrealistisch bleibt. Deshalb werden Menschen – wie schon immer – krank, sie werden wieder gesund oder sterben womöglich, wenn Alter und andere Erkrankungen das Immunsystem so geschwächt haben, dass die Infektion zum Ableben führt. Kundige Ärzte sprechen dann auch gerne von der „Lungenentzündung, der Freundin des alten, kranken und oft lebenssatten  Menschen“.

Quelle

Abtreibungen aktuell: Kennzahlen 2021 von Statista #2

Immer weniger Ärzte führen Abtreibungen durch

, 13.05.2022

Immer weniger Praxen und Krankenhäuser in Deutschland nehmen Schwangerschaftsabbrüche vor. Das zeigt die Infografik von Statista auf Basis von Daten des Statistischen Bundesamts. Demnach gab es im Jahr 2003 noch 2.030 dieser ärztlichen Einrichtungen, die Abtreibungen vorgenommen und gemeldet haben. Im vierten Quartal 2021 lag diese Zahl nur noch bei rund 1.100 dieser Meldestellen. Viele Frauen müssen deshalb einen längeren Weg zu einer Praxis oder Klinik fahren.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, ist die Zahl aus dem Jahr 2003 nur eingeschränkt mit den aktuellen Zahlen vergleichbar, da erst seit dem 4. Quartal 2018 eine systematische Ermittlung der Anzahl der Meldestellen durchgeführt wird. Es sei außerdem zu beachten, dass die Zahl der Meldestellen von Quartal zu Quartal schwanke und auch keine Rückschlüsse auf Arztpraxen beziehungsweise Kliniken mit Abbrüchen zulasse. Zum einen seien auch Meldestellen mit Fehlmeldungen (keine Abbrüche im Quartal) enthalten, zum anderen würden zentrale ambulante OP-Praxen hier zum Beispiel für mehrere Arztpraxen mit melden. Gleichwohl ist bei den neuesten Zahlen ein leicht rückläufiger Trend zu beobachten. …

… Die Bundesregierung plant die Aufhebung des Verbots der Werbung für den Schwangerschaftsabbruch. Der dazu angekündigte Gesetzentwurf wurde vergangenen Freitag erstmals im Bundestag beraten [siehe auch Original-Debatte vom 13.5.2022 im Bundestag]. Bislang gilt hier der § 219a. Nach einem Gesetzentwurf der Ampel soll er nun komplett abgeschafft werden, weil er dazu führe, dass Ärzte mit Strafverfolgung rechnen müssten, „wenn sie sachliche Informationen über Ablauf und Methoden des Schwangerschaftsabbruchs öffentlich (etwa auf ihrer Homepage) bereitstellen“. So sei es für Patientinnen schwer, den richtigen Arzt zu finden.

Quelle Grafik und Text außer in der eckigen Klammer

Abtreibungen aktuell: Kennzahlen 2021 von Statista #1

KENNZAHLEN ZU SCHWANGERSCHAFTSABBRÜCHEN IM JAHR 2021

Matthias Janson, 13.05.2022

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 94.596 ärztliche Schwangerschaftsabbrüche durchgeführt. Wie die Statista-Grafik auf Basis von Daten des Statistischen Bundesamts zeigt, wurden die meisten davon nach der so genannten Beratungsregelung vorgenommen. Demnach können Betroffene bis zur 12. Schwangerschaftswoche straffrei bei einem Arzt abtreiben, nachdem sie nachweislich eine Beratung an einer staatlich anerkannten Beratungsstelle wahrgenommen haben. Wenn die Schwangerschaft eine Gefahr für die Schwangere darstellt, liegt etwa eine medizinische Indikation vor und nach einer Straftat, etwa einer Vergewaltigung, eine kriminologische. Diese beiden Begründungsfälle spielen zahlenmäßig eine deutlich geringere Rolle. …

… Wie die Grafik außerdem zeigt, sind die meisten Frau zum Zeitpunkt des Eingriffs ledig und lassen diesen mehrheitlich in dem Bundesland durchführen, in dem sie wohnen. Abtreibungen werden zudem meistens in einer gynäkologischen Praxis vorgenommen. Ambulante Eingriffe in Krankenhäusern spielen mit 16 Prozent eine kleinere Rolle, stationär werden hier nur 3 Prozent der Abtreibungen durchgeführt.

Grundsätzlich ist eine Abtreibung in Deutschland gemäß § 218 Absatz 1 StGB eine Straftat. Die in der Grafik unter dem Punkt Begründung aufgeführte Ausnahmefälle lassen es allerdings zu, dass ein Schwangerschaftsabbruch legal durchgeführt werden darf.

Das Werben für Schwangerschaftsabbrüche steht ebenso wie Abbrüche selbst in Deutschland unter Strafe. Ärzte dürfen aufgrund des Verbots zwar sachlich über Abtreibungen informieren, allerdings nicht darauf hinweisen, dass sie sie selbst durchführen. Das Gesetz ist umstritten, weil es Frauen dadurch enorm erschwert wird, einen Arzt zu finden, wenn sie einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen wollen. Wie diese Statista-Grafik zeigt, führen immer weniger Ärzte in Deutschland Abtreibungen durch.

Quelle Grafik und Text

Freitag, der 13.5.2022: Debatte im Bundestag zur Abschaffung des Werbeverbots gem. 219a StGB

 

Ethik aktuell: Öffnung der Büchse der Pandora …

40 Jahre Reproduktionsmedizin in Deutschland

Zum Hintergrundbericht

Hintergrundbericht des Dlf  vom 15.4.2022 hören:

Meine Meinung zum Komplex ´Reproduktionsmedizin`

… habe ich bereits 2010 in dem EssayWehret den Anfängen“ dargelegt. Sie finden ihn in dieser PDF ab Seite 40.

Corona – Kinder werden in Deutschland weiter isoliert

Quelle grün-kursiver Text & alle Verweise/Kommentare

Mehr