Artikel zum Sonntag, 4.8.2019: Klima-Dossier des Dlf plus …

Klima-Sonderheft „Schule“ der Schweizer Weltwoche.
Mehr

Guten Morgen, liebe Leser!

Ich möchte es Ihnen nicht vorenthalten.

Es gibt ein Sonderheft der Schweizer Weltwoche zum Klimawandel. Für die Schule.

Zunächst aber einige Gedanken des Chefredaktors und Herausgebers der Weltwoche:

Roger Köppel:

Grün-kursives Zitat & komplette Meinung lesen: Hier klicken
Demokratie ist Diskussion, Meinungsvielfalt, …

… Rede und Gegenrede. Ohne Diskussion kann es Demokratie nicht geben.

Das ist der Leitsatz der Weltwoche. Mit diesem Sonderheft [unten herunterladen] wenden wir ihn auf die Frage des Klimawandels an.

Klimawandel ist eine Tatsache. Es gab ihn, lange bevor die Menschen den Planeten bevölkerten. Die Weltgeschichte ist eine Chronik des permanenten Klimawandels.

Einst stampften Dinosaurier bei tropischen Temperaturen durchs heutige Mittelland. Dann wiederum gab es Zeiten, als die Schweiz von einem dicken Eispanzer belegt war.

Während der Römerzeit waren die Alpen weitgehend eisfrei, was dem Feldherrn Hannibal die Überquerung der Gebirge mit Elefanten möglich machte.

Im Mittelalter setzte bis ins 16. Jahrhundert eine Wärmephase ein. Dann wurde es kälter. Mitte des 19. Jahrhunderts, am Ende einer kleinen Eiszeit, erreichten die Schweizer Gletscher ihre seit langem grösste Ausdehnung.

Seither erwärmt sich der Planet erneut. Der Temperaturanstieg beträgt rund 0,9 Grad Celsius, unterbrochen von zwei dreissigjährigen Abkühlungsphasen, 1878–1910 und 1944–1976. Zwischen 1998 und 2013 fand die berühmte globale Erwärmungspause statt.

Das heisseste Jahr seit 1850 war das Jahr 2016. Seither wird es wieder kühler. Die Forschung streitet darüber, was hinter den Temperaturveränderungen stecken könnte.

[…]

____________

Zur Temperatur im Jahr 1850: Hier klicken und mal richtig staunen!

____________

Laden Sie das Sonderheft Klima der Schweizer Weltwoche herunter: Hier klicken

_____________________________

_____________________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

________________________

 ________________________

_____________________

Schönen Sonntag

_____________________

 

 

Stromversorgung Schweiz: Alarmstufe Rot!

Als Ursache gibt Swissgrid große Differenzen …

Mehr

NZZ: Interview mit US-Aussenminister Pompeo

NZZ: Der Streit um die Lastenteilung …

Mehr

Die Strache-Affäre aus Schweizer Sicht

Letzte Woche hatten wir einen Gast auf der Redaktion, …
Mehr

Die Rückseite der Medaille

Hunderte Menschen …

… sind durch den Dammbruch eines Rückhaltebeckens wahrscheinlich um´ s Leben gekommen.

Mehr

Roger Köppel lässt sich nicht in´ s Bockshorn jagen

Heute wird in der Schweiz …

…. über die Abschaffung der Zwangsgebühren für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abgestimmt.

Ein Vorbild für Deutschland?

Viele der Argumente von Herrn Köppel sind schon bemerkenswert:

Interview lesen/hören: Hier klicken

_______________________________________

Lesen Sie auch: Hier klicken

______________________________________