Trump/NATO/Bundeswehr

Wenn wir Jacques Schuster Glauben schenken …

… dürfen, sieht es bei der Bundeswehr so aus:

[…] Deutschland besitzt sechs U-Boote, kein einziges kann den Hafen verlassen. Deutschland verfügt über 200 Leopard-2-Panzer, 90 davon sind kampffähig.

Deutschland freut sich an 182 Eurofightern, zehn davon fliegen. Von 180.000 Mann sind 3600 Soldaten einsatzbereit. Sieht so eine selbstbewusste Macht in der Mitte Europas aus? Deutschland muss sich wandeln, nicht weil Trump es sich wünscht, sondern weil es sich unser Land nicht leisten kann, das Dasein eines pubertären Halbstarken zu führen, der sich beständig selbst betrügt und sich weigert, die Verantwortung zu tragen, die seiner Größe entspricht. […] Quelle: Hier klicken

Vor allem aber kostet der ´Spaß` eine Menge Geld:

Im Bundeshaushalt 2017 waren 37 Milliarden Euro für Verteidigung vorgesehen. Das sind 37.000 Millionen Euro!

Weiter lesen

Nordkorea

Dass die Verhandlungen mit  …

… und die Vorleistungen von Nordkorea so weit gehen würden, hätte ich persönlich niemals gedacht.

Dass Südkorea und die USA mit dem geplanten Manöver dies alles gefährden,  verstehe ich nicht. Dass Nordkorea das so nicht hinnehmen will, ist für mich hingegen verständlich.

Dass vom Westen versucht wird, ein mögliches Scheitern der Gespräche den Nordkoreanern in die Schuhe zu schieben, ist klar.

Nur wird es deshalb nicht wahr.

_________________________________________

Klima: Trump stoppt NASA-Programm

Recht tut der Mann.

Bericht des Entsetzens lesen: Hier klicken

Die Geschichte vom CO2 als Ursache des Klimawandels ist eine schöne. Vor allem für die Menschen, denen sie Geld, viel Geld bringt.

Ansonsten ist diese Geschichte der reine Humbug:

Auch ich bin ein Klimaleugner! Warum? Hier klicken

Kommentar von Shai M. zu obigem Artikel:

Endlich mal jemand, der diesen pathologischen Klimahysterikern ein Bein stellt. Die ausufernden Investitionen in die CO²-Politik muß drastisch zurückgefahren, versachlich und endlich von politich unabhängigen Wissenschaftlern neu überprüft werden.

Stimmt genau!

Alle Kommentare zu obigem Artikel: Hier klicken

Natürlich sind die ´Forscher` entsetzt. Denn es geht an den Geldbeutel. Womöglich auch mal an den eigenen!?

________________________________________

Putin sollte wieder eingeladen werden!

Aus G7 sollte wieder G8 werden.

  • Nur durch einen Dialog mit Russland kann es wieder zur Entspannung kommen.
  • Nur wer miteinander redet, wird nicht aufeinander schießen.
Die Isolation Russlands muss ein Ende haben.

Sie bringt nichts!

___________________________________________

Lesen Sie auch: Hier klicken.

___________________________________________

Syrien: Mir reicht es!

Das, was diverse Journalisten in Sachen Syrienkonflikt abliefern, ist m. E.

Kriegstreiberei

pur.

Dieses unqualifizierte – angeblich neutrale – Dummschwätzen über Krieg  , gespickt mit Sprüchen wie „Assad muss weg“, „Deutschland kneift“ und „Bitte erst mal durchatmen“ ist für mich unerträglich.

Herr Schiltz, Herr Schuster, Herr Wergin,

das, was Sie machen ist subtile Kriegspropaganda. Sie bereiten mit Ihren Artikeln/Meinungen die Bevölkerung auf eine mögliche weltweite kriegerische Auseinandersetzung vor.

Wobei die Ursache wie immer bei Bashar-al-Assad, Wladimir Putin, dem Iran plus Hisbollah liegt. Und natürlich bei der AfD, Herr Schuster, oder?

Der Auslöser der aktuellen Krise, der angebliche „Giftgasangriff“ könnte – das ist für mich wie bereits 2017 wahrscheinlich – von den sogenannten Rebellen selbst inszeniert sein. Die „Rebellen“ ´lachen sich kaputt` ob des westlichen Hühnerhaufens inkl. Frau Merkel, der die Welt an den Rand eines Konfliktes bringt, der über den Nahen Osten durchaus hinausgreifen könnte.

Der Erste Weltkrieg wurde am Ende des Tages auch „nur“ durch ein Attentat in´ s Rollen gebracht. Dann „schlafwandelte“ man hinein.

Sie, meine Herren, sind die Biedermänner, die nicht merken, dass die Dachstühle rundherum bereits brennen. Mit Ihren Berichten, Meinungen geben Sie die Streichhölzer, die Legitimation denen, die unseren Dachstuhl anzünden könnten.

Schämen Sie sich! Gehen Sie in sich und überdenken Sie das, was man Berufsethos nennt.

Hilfreich wäre dabei ganz sicher, das aufmerksame Studieren der Leserkommentare zu ihren Artikeln.

Verdammt noch mal, beziehen Sie Stellung gegen das kriegstreiberische Verhalten bei Trump, Macron und May!

___________________________________________

Zu den Artikeln der angesprochenen Journalisten gelangen Sie, indem Sie auf den jeweiligen Namen oben klicken.

__________________________________________

Der Fall Skripal

Meine These, dass Herr Skripal und seine Tochter

sich beim Hantieren mit dem Gift, dass sie eingeführt haben, auch selber kontaminiert haben, erscheint immer wahrscheinlicher.

Bericht lesen: Hier klicken

Zum einen muss die Menge recht gering gewesen sein. Sonst wären die beiden schon lange tot. Jämmerlich gestorben.

Zum anderen spricht die Tatsache, dass das Gift an diversen Orten, vor allem aber an der Haustür und im Haus der Skripals gefunden wurde, sehr dafür. Sie haben sich kontaminiert und dann das Gift unfreiwillig verteilt.

Gegen die These, dass Russland einen Giftanschlag durchgeführt habe, spricht der Widersinn einer solchen Tat im Jahr der Fußball-WM in Russland.

Da will Russland/Putin  glänzen und nicht am Pranger stehen.

Hinzu kommt der offensichtliche Dilettantismus. Warum hat man, haben russische Geheimdienstler, wenn man die Skripals  denn unbedingt hätte  töten müssen, nicht einfach einen Unfall inszeniert? Oder den beiden in den Kopf geschossen? Warum hat man nicht eine Reise vorgetäuscht und die beiden gulagisiert? Es verschwinden – grauenhaft und verabscheuenswert – so viel Menschen und tauchen nie wieder auf. Nur Russland ist im Jahr der WM so dusselig und macht ein Nervengiftfass auf. Wer´ s glaubt.

Meine Meinung:

Eine am Rand des Abgrunds taumelnde EU (Brexit, Zuwanderung, Euroschuldenkrise),  ein maroder Westen befeuert den kalten Krieg mit Russland, um von den eigenen massiven Schwierigkeiten abzulenken.

Und selbstverständlich machen die westlichenProtagonisten dies mit der mittlerweile bekannten und erwartbaren Unprofessionalität.

Juncker/Tusk/Trump/May/Merkel/Macron und Konsorten. 

Was erwarten wir eigentlich von solchen Leuten?

Ich befürchte, es wird im Desaster enden. So oder so. Da bin ich mir ziemlich sicher. Leider!

__________________________________________

Feindseligkeit

Die Haltung weiter Teile der bundesdeutschen Politik,

sowie der allermeisten bundesdeutschen Medien
Meinung lesen: Hier klicken

gegenüber Donald Trump, aber auch gegenüber der stärksten Oppositionspartei, der AfD, ist schlicht und ergreifend

feindselig.

Das wird sich rächen.

Bei Trump, den USA geht es schon los.

Diese ekelhafte moralische Überheblichkeit unserer Menschen mit Guten Gedanken, wird da landen, wo sie hingehört. Auf dem Müllhaufen der Geschichte.

Gut so!

__________________________________________

Strafzölle

In unseren Medien ist immer wieder von

Strafzöllen

die Rede, die die USA auf Stahleinfuhren erheben wollen.

Das ist Unsinn.

Die USA werden – wenn überhaupt –  Einfuhrgebühren, genannt

Zoll

berechnen.

„Strafzölle“ beständen z. B. aus der Reaktion der EU.  Zoll, der als Retourkutsche, als „Strafe“ wegen des US-Zolls erhoben wird.

Der Begriff „Strafzoll“ soll schlicht den bösen Trump und sein Tun (America first)  diskreditieren. Sehr durchsichtig. Und von Ahnungslosigkeit gekennzeichnet.

 Wirtschaftspolitik ist halt kein Ponyhof. Es ist knallharte Interessenpolitik.

___________________________________________

Interview mit Herrn Flassbeck lesen: Hier klicken

_________________________________________

Das Weinen der Kinder

Wie bigott unsere Medien berichten …

… wird wieder mal sehr schön am Beispiel Syrien erkennbar.

Interview lesen: Hier klicken

Die Kinder weinen immer nur, wenn der böse Herr Assad und seine Alliierten gegen von Rebellen gehaltenen —-> syrischen Städten/Regionen vorgehen.

Amerikanische Bombardements in Mossul oder Rakka sind hingegen extrem kinderfreundlich.

So kinderfreundlich, dass man schlicht fast gar nichts hört, gehört hat.

Pfui Teufel!

____________________________________________

Mehr zu Mossul: Hier klicken

___________________________________________