Strom & Energie aktuell: Stefan Aust – Ein alter weißer Mann erklärt, …

… die Gas-, Atom- und Stromwelt

Da können sich Habeck, Müller und Meyerjürgens noch eine Scheibe abschneiden.

Mehr

Strom & Energie im Bundestag aktuell: AfD will Kernkraftwerke weiter laufen lassen

Politik & Gesellschaft aktuell: Warum besteht unsere „Politelite“ hauptsächlich aus Dummbatzen*?

Aktuell weiß niemand, was Putin, Russland, Gazprom nach der Wartung von Nordstream 1 plus der Lieferung der gewarteten Turbine aus Kanada über Deutschland nach Russland machen wird.

Lässt Putin, Russland, lässt Gazprom Nordstream 1 geschlossen? Folgen weitere Schließungen? Wird der Westen, wird Deutschland nicht mehr mit Gas beliefert? 

Ich weiß die Antworten auch nicht.

Aber eines hätte ich ganz bestimmt getan:

Mit Putin, Russland, Gazprom hätte ich gesprochen und genau das gefragt. Dann hätte ich ausgehandelt, was getan werden muss, damit das Gas aus Russland uneingeschränkt fließt. Alles Andere ist einfach nur dumm. Es ist das Handeln von Dummbatzen*:

Sehenden Auges in die Katastrophe steuern.

Nicht sich selbst, persönlich:

Nein, ein ganzes Industrieland.

________

Dietrich Bonhoeffer zur Dummheit

________

Fritz Goergen hat bei Tichys Einblick Erklärungen für das Verhalten der Politdummbatzen* parat: 

Dummbatzen* en marche

Quelle & Artikel

________

Roland Tichy: Warum Deutschland abstürzt

Meine Antwort: Weil die sogenannte „Politelite“ in erster Linie aus ideologisch verbohrten Dummbatzen* besteht, denen ihre „Ideen„, denen „Haltung“ wichtiger sind als das Wohlergehen des deutschen Volkes.

Der Amtseid, den diese Leute geschworen haben, ist faktisch keinen Pfifferling wert!

________

Tichys Ausblick 14.7.2022

Quelle

________

*Meine Meinung!

Strom & Energy aktuell: Drei E-Busse verbrennen innert eines Monats in Paris und Umgebung

Quelle

Jetzt das gleiche Szenario mit einem E-Auto in einer Tiefgarage über einem Wohnhaus. 

Na dann gute Nacht!

Corona aktuell: WELTplus* – Polizeigewalt bei Corona-Demonstrationen

Der Rechtsprofessor Nils Melzer

… hat als UN-Sonderberichterstatter über Folter einige Fälle von brutalem Vorgehen der Polizei bei den Berliner Querdenken-Demos untersucht. Diese stehen aus seiner Sicht von stellvertretend für eine verzerrte deutsche Wahrnehmung beim Umgang mit Polizeigewalt.

Artikel und grün-kursives Zitat als PDF* lesen

_____________

*Weil das Thema außerordentlich wichtig für die Fragestellung „Corona“  ist, zitieren wir den Text als PDF. Verweise und Kommentare der Leserschaft lesen Sie, wenn Sie WELTplus testen/abonnieren.  Wir empfehlen WELTplus ausdrücklich: 30 Tage kostenlos testen.

Russland / Ukraine – Dlf 5.4.2022: Melnyk-Interview

Was Herr Melnyk fordert, …

… wäre praktisch faktisch der Kriegseintritt Deutschlands.  Ich lehne dies strikt ab. 

Keine Waffen, keine militärische Unterstützung für die Ukraine. Russland wird auch nur ein Patt gegen die Ukraine keinesfalls zulassen.

Kapitulation der Ukraine jetzt sofort. Das rettet Menschenleben!

Zum Artikel & Interview

Das Interview des Dlf mit Andrij Melnyk vom 5.4.2022

Wollen wir es nicht, oder gibt man es uns nicht? Gas aus Russland

Es ist immer ´fein`, …

… wenn Sanktionen dem Sanktionierer, den Deutschen,  mehr schaden als den Sanktionierten. 

Ich nenne das Groben Unfug

Wir sollten froh sein, dass Putin den Gashahn nicht zudreht.

Mehr

Sind sie einfach nur krank? Sogenannte Klimaaktivisten heute*

Vorab …

… der Schlusssatz der Meinung von Ulf Poschardt:

[…] Überraschend, dass das Bundesverfassungsgericht die inzwischen elf Klima-Klagen junger Menschen, unterstützt von der Deutschen Umwelthilfe, alle nicht zur Entscheidung annimmt. Wachen einige jetzt auf?

Ich befürchte, dass diese Leute nicht aufwachen (können), sondern sich in ihren paranoiden Klimawahnsinn weiter „verbohren“. 

Quelle grün-kursives Zitat & kompletter WELTplus-Text** mit allen Verweisen/Kommentaren

Ein Klimaaktivist fragte kürzlich bei einer Straßenblockade: „Wann werden wir denn verhaftet? Es ist kalt.“ Diese Mischung aus Größenwahn und Heulsusigkeit macht die jungen Menschen so unterhaltsam. Sie sind ihre eigene Komödie.

Es war nur eine Frage der Zeit. Das Hofieren der Klimaaktivisten in den Medien öffnete neue Karrierechancen. Warum aufwendig Molekularbiologie oder Neurowissenschaften studieren, wenn man mit ein bisschen moralischem Hochmut andächtig lauschenden Erwachsenen die Welt erklären kann? Warum sollte man in Bioökonomie promovieren, wenn man sich einfach an die Autobahn kleben kann?

Was bei Greta Thunberg noch revolutionär war, bei Luisa Neubauer kultiviert, hat spätestens bei den in roten Clownskostümen durch die Städte hüpfenden Vertretern von Extinction Rebellion die Phase der Realsatire erreicht – ganz abgesehen vom unappetitlichen Antisemitismus der Klimabewegten.

Mit den hungerstreikenden Aufständischen der „letzten Generation“, wie sie sich ein wenig vorlaut verklären, betritt eine neue Aktivistengeneration die mediale Bühne. Wenn die Aktivisten dann auf Handwerker oder die Arbeiterklasse stoßen, wird deutlich, wie sehr ihr Vergnügen in der passiv-aggressiven Provokation liegt.

Tausende von fleißigen Menschen, die morgens in der Rushhour in ihre Büros, Werkstätten, Praxen, Aldi-Filialen kommen müssen, sind ihnen offenbar herzlich egal. Auch wenn ein Krankenwagen mit Blaulicht versucht, durch die Blockade zu kommen, wird weiter blockiert.

[…] Als PDF**weiterlesen

Das Leservotum zur Meinung von Ulf Poschardt:

_____________

*Die neuen Klimaschützer

_____________

**Weil das Thema außerordentlich wichtig für die Fragestellung „Klima&Energiewende“  ist, zitieren wir die Texte jeweils als PDF. Verweise und Kommentare der Leserschaft lesen Sie, wenn Sie WELTplus testen/abonnieren.  Wir empfehlen WELTplus ausdrücklich: 30 Tage kostenlos testen.

[/read]

Das Leben ist endlich!

Das Leben ist endlich 

Von Manfred Horst.

In den letzten 150 Jahren hat die Menschheit in ihrem Kampf gegen Krankheit und Tod, gegen Kinder- und Müttersterblichkeit viel erreicht und das mittlere Sterbealter in den reichen Ländern der Erde von um die 35 auf etwa 80 Jahre angehoben

80 Jahre ist ein Mittelwert. Es sterben durchaus noch einige Menschen in jüngeren Jahren – aber glücklicherweise eben viel weniger als in früheren Zeiten. 2019 starben in Deutschland insgesamt 939.520 Menschen, mit folgender Verteilung in Altersklassen: