Artikel zum Sonntag 26.6.2016

Briten gehen raus aus Europa

Vor allem sollten sich alle Guten Menschen in Politik und Medien mal überlegen, ob es auf Dauer sinnvoll ist, diejenigen, die nicht mit dem vermeintlichen Mainstream konform gehen, als Rechtspopulisten oder schlimmer zu diskreditieren. Das wirkt langsam peinlich und ist im Endeffekt kontraproduktiv.

Bild Flagge EU
Ein Sternchen weniger

Ansonsten ist der Ausstieg Großbritanniens aus der EU allein wegen folgender Erkenntnis, welche ich zum Zitat der Woche küre, sinnvoll:

„So wie bisher kann es mit der Europäischen Union nicht weitergehen.“

Mehr

Artikel zum Sonntag 19. 6. 2016

Heute gibt es  2 ´Artikel zum Sonntag`. 

Der erste ist zum „Hören“. Ein Feature zur Windkraft.

Der zweite befasst sich in angemessener Kürze mit der Verlängerung der Sanktionen gegen Russland und Elmar Brok.

_________________________

Windkraft

Bild Windpark
Bildquelle: windenergie.de

Das Thema ist höchst umstritten. Keiner will einen Windpark vor der eigenen Haustür haben. Es sei denn er gehört ihm. Ganz oder anteilig.

Bild roter milan
Roter Milan Bildquelle: myheimat.de

Menschen, die mit Ornitologie sonst nichts am Hut haben, werden ganz plötzlich zum Fan des „Roten Milan“. Wird ein solcher Vogel entdeckt, ist diese Gegend in aller Regel für Windkraftanlagen tabu.

Lesen Sie das Feature des Deutschlandfunk und staunen Sie.

Rufen Sie das Feature auf, indem Sie hier klicken.

________________________

Elmar Brok

BildBrok
Elmar Brok

Elmar Brok ist der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Europaparlamentes. Er sitzt seit über 30 Jahren im EU-Parlament.

Das sind m. E. seine Verdienste. 

Immer wenn ich ihn beobachte, in Talkshows, auf Konferenzen oder auch im Radio höre, zeichnet sich Elmar Brok durch Arroganz, wenig Sachkenntnis und – wenn er nur ein wenig unter Druck gerät – Hilflosigkeit aus.

Logo Neue Osnabrücker
Bericht lesen: Auf Logo klicken

Nun meint Herr Brok seinen Senf zu den Sanktionen gegen Russland beisteuern zu müssen.

Lesen Sie den Bericht dazu  in der NOZ, indem Sie auf das Logo klicken.

Elmar Brok wettert gegen Russlandpropaganda, weil die Leute dort in Russland das, was ich unten schreibe natürlich glasklar erkannt haben.

Die Sanktionen

sind m. E. vollkommen sinnlos. Reiche Russen interessieren sie nicht sonderlich. Sie haben genug Ausweichmöglichkeiten. Arme Russen sind Mangel ohnehin gewohnt. Am meisten schaden die Sanktionen den Mitgliedsländern der EU, dem Westen.

Der Milchpreisverfall wurde auch, nicht nur, durch den weggefallenen Russlandmarkt bewirkt. Das politische Verhältnis zu Russland wird zu Ungunsten des Westens geschädigt. Dass dann noch Manöver der NATO in Polen unter Beteiligung der Ukraine stattfinden, dass zusätzlich an Russlands Grenze Truppen stationiert werden , das Alles verschärft die Lage ohne Not.

Wer glaubt, dass sich die Sanktionen positiv auf die Entwicklung in der Ukraine auswirkten, oder gar eine Krimrückgabe ermöglichten, ist ein naiver Träumer.

Elmar Brok gehört dazu. 

Artikel zum Sonntag 12.6.2016

TichysEinblick
Anabel Schunke, ´I am Gutmensch` lesen:  Auf Logo klicken

Tichys Einblick hat einen Text von Anabel Schunke veröffentlicht, den ich für einen Sonntag besonders gut geeignet halte. Besinnlich, motivierend, aufbauend. So lieben wir´ s!

_____________________________________________

Artikel zum Sonntag 29.5.2016

WeltwocheLogo
Zur Webseite: Auf Logo klicken

Zum heutigen Sonntag empfehle ich einen Artikel aus der aktuellen Schweizer Weltwoche.

Es geht um Identität, um Willkommenskultur, um den Riss, der durch die bundesdeutsche Gesellschaft geht.

Aus Sicht der AfD.

Autor Marc Jongen gehört der AfD an und hat mit  der Schweizer Weltwoche  ein Forum, das er in Deutschland kaum finden würde.

Was bedauerlich ist. Demokratie lebt von verschiedenen Meinungen, von Diskussion und Pluralismus. Nicht von Ausgrenzung.

Deutschland verflüchtigt sich
Zum Artikel: Auf Bild klicken

 

 

 

 

Schweizer Kommentare

Bitte beachten Sie die Kommentare der Schweizer Leser.

Einen geruhsamen Sonntag wünscht

Rüdiger Stobbe

Horror Kükenschreddern

Bild Soylent GreenKennen Sie den Spielfilm “ Jahr 2022 …. die überleben wollen“. Da werden Menschen sozialverträglich in einer süßlich-kitschigen  Atmosphäre in´ s Jenseits geführt, um dann zu SOYLENT GREEN verarbeitet,  an die hungernde Überbevölkerung verfüttert zu werden.

Ist ein sehr sehenswerter Science-Fiction Reißer, der trotz des bald kommenden Jahres 2022 wahrscheinlich nicht Realität wird. Man weiß es allerdings so genau nicht.

Mehr

Artikel zum Sonntag 22.5.2016

Der Euro spielt im Krisengefüge der EU … 
Bild Euro
Bildquelle: Google

… eine zentrale Rolle. Der heutige Artikel zum Sonntag befasst sich mit dem Thema. Und den niedrigen Zinsen. Und den Auswirkungen der niedrigen Zinsen für den Normalsparer. Roland Tichy hat am 1.5.2016 erhellende Gedanken dazu auf seiner WebseiteTichysEinblick

 

formuliert. Hier sind sie. 

_________________________________

LogoWELT
Zum Artikel: Auf Logo klicken

Zum Thema Euro heute ein zweiter ein zweiter, aktueller, bemerkenswerter Artikel.

Die Welt, resp.  Daniel Eckert, erläutert am 21.5.2016, warum der Rechtspopulismus vor allem in den wirtschaftlich eher stärkeren Ländern eine Gefahr für den Euro darstellt.

Klicken Sie auf das Logo, um den Artikel zu lesen.

 

Artikel zum Sonntag 24.4.2016

Heute empfehle ich das Editorial der Schweizer Wochenzeitschrift

WeltwocheLogo

Nr. 16/2016 vom 22.4.2016:

Der große Asylschwindel
Bitte auf das Bild klicken, sie werden mit dem Artikel verlinkt

Roger Köppel geht ausführlich auf die Schweizer Verhältnisse in der Flüchtlings- und Asylantenfrage ein und bringt Lösungsvorschläge. Diese mögen nicht allen gefallen, aber immerhin kommen sie von dem Nationalrat (in Deutschland wäre das ein Bundestagsabgeordneter), der mit den meisten Stimmen direkt in das Schweizer Parlament gewählt wurde.

17.4.2016 Artikel zum Sonntag

Die Rente

gemeint ist die Gesetzliche Rente, welche sich zum einen aus dem Umlageverfahren (Jung zahlt Geld ein/Alt erhält das von Jung eingezahlte Geld), zum anderen aus dem Bundeszuschuss (etwa 80.000.000.000 €/Jahr)  zusammensetzt, kommt (wieder mal) auf den Prüfstand.

Nachdem erst kürzlich Wohltaten für  angehende Ruheständler und Bestands-Rentner beschlossen wurden, stellen unsere Politikeliten plötzlich erstaunt fest, dass die Hälfte aller zukünftigen Rentner wahrscheinlich allerhöchstens Hartz 4 – Niveau erreichen wird. Der Hühnerstall ist aufgeschreckt. Ein Wahlkampfthema ist gefunden. Zusätzlich zum Flüchtlingsthema. Beide haben das Zeug zum Dauerbrenner.

WeimerMediaGroupDas Thema Rente wird uns die nächsten Monate und darüber hinaus ganz sicher begleiten. Und wir das Thema. Mit Analysen, Bewertungen und Statistiken. Den Anfang macht als Artikel zum Sonntag eine Analyse von Wolfram Weiner:

Die Nahles – Reformen entgleisen

 

Beachten Sie bitte auch meine bereits erschienenen Artikel zur aktuellen Rentenanpassung 2016 und zum Renteneintrittsalter

Einen angenehmen Sonntag wünscht

Rüdiger Stobbe

__________________________

In eigener Sache

Der Artikel zum Sonntag 3.4.2016

WeltwocheLogo
Zum Editorial: Bitte auf das Logo klicken

Im Editorial der Schweizer Wochenzeitschrift Nr. 13/2016 erläutert Chefredaktor Roger Köppel seine Sicht auf den Islam und die Auswirkungen dieser ´Religion` auf Europa. Klicken Sie auf das Logo oben.

Nähere Infos zur Zeitschrift DIE WELTWOCHE und Herrn Köppel erhalten Sie hier.