Deutschland & Energie & Kernkraft aktuell: Greta Thunberg sagt: «Es wäre ein Fehler, Atomkraftwerke abzuschalten»

Quelle und Artikel

________

Der Original-Ausschnitt bei Maischberger

________

Ganz Europa schüttelt den Kopf über die deutsche Energiepolitik.

Sogar die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg (19)! „Ich persönlich denke, dass es eine schlechte Idee ist, auf Kohle zu setzen, solange die AKWs noch laufen“, sagte Thunberg in der Sendung „Maischberger“, die am Mittwoch (ARD) ausgestrahlt wird. Als Moderatorin Sandra Maischberger nachhakt, ob das wirklich besser fürs Klima wäre, legt Thunberg in einem vorab veröffentlichten Ausschnitt nach: „Wenn sie schon laufen, glaube ich, dass es ein Fehler wäre, sie abzuschalten und sich der Kohle zuzuwenden.“

Quelle Zitat & Video

Kontrafunk aktuell 19.9.2022: Beatrix von Storch im Interview & Dokumentation des „Irre“-Zwischenrufs

Ein erhellendes Gespräch …

… über den Sieg der Schwedendemokraten, die aktuelle Energiekrise und die Folgen sowie über den Gesundheitminister

Quelle

________

Dokumentation der Irre-Stelle vom 8.9.2022 im Deutschen Bundestag

Der Redeausschnitt aus der Debatte:

Das Irre hört sich für mich sehr männlich an. War es überhaupt Beatrix von Storch, die dazwischen gerufen hat? Egal: Eindeutig ist der Zwischenruf „Das ist ja irre!“ im Plenarprotokoll als der von Frau von Storch dokumentiert. Damit sind Person und Text quasi amtlich dokumentiert.

Schweden aktuell: Das rechte (=richtige = Meine Meinung!) Lager gewinnt

Artikel lesen

Hoffentlich schafft Schweden den Turnaround

________

Frankfurter Rundschau: Schweden-Wahl: Regierungschefin Andersson tritt zurück – Kristersson mit hauchdünner Mehrheit

Google

________

Die Gründe für den Wahlsieg der ´Richtigen`

Quelle & Artikel

In Deutschland kommt das noch. Wir brauchen allein deshalb länger, weil wir 83 Mio. Einwohner haben, die stark über das Land verteilt sind. Schweden hat 10 Mio. Einwohner, die konzentriert in wenigen Städten leben. Da schlägt das islamisch-kriminelle Grauen halt viel schneller durch.

Meine Meinung!

Medien & Islam aktuell: Muslimische Krawalle werden umgedeutet. Vom ZDF

Moslems sind gut.

Die schlimmen Umstände in Schweden – angekündigte Koranverbrennungen – zwingen sie zur massiven Gegenwehr. Da kann man doch gleich sagen, die so entstandenen Krawalle werden von den Rechten veranstaltet, oder?

Lesen Sie, wie das ZDF das hinbiegt:

Artikel lesen

Schweden: Es ist ganz anders in Sachen COVID 19 … Und es geht doch!

Schweden verfolgte einen anderen, …

Mehr

Meilenstein zum Sonntag, 21.3.2021: Ein Lichtblick im ÖRR: Markus Lanz in Schweden

Am 12.3 2021 sendete das ZDF die Reportage

Markus Lanz – Schweden ungeschminkt

Insgesamt handelt es sich um eine ausgewogene Sendung. Gut 70 Minuten beleuchtet Markus Lanz diverse Facetten der schwedischen Corona-Politik, des schwedischen Sonderweges. In einigen anderen Bereichen (Samen, Eisenerz) lüftet er den Schleier des vorbildlichen Schweden, des Vorzeigelandes. Hut ab!

Mehr

Analyse der Schwedischen Sterbestatistik

„Ach, was muss man oft von bösen
Kindern hören oder lesen!“

 

Grün-kursives Zitat & kompletten Artikel lesen: Hier klicken

So beginnt Wilhelm Busch seine Geschichten über die Bösewichte Max und Moritz, und tatsächlich mag sich der eine oder andere bei diesen Zeilen an die gegenwärtige Situation erinnert fühlen. Nicht nur, dass die Menschen von sogenannten verantwortlichen Politikern wie unmündige Kinder behandelt werden, die man mit einem seltsamen System aus Lohn und Strafe auf den rechten Weg führen will, man findet auch immer wieder Gelegenheit, mit ausgestrecktem Finger auf die Übeltäter zu deuten, die sich mit böswilligen Demonstrationen oder fast noch böswilligeren kritischen Fragen als nicht hilfreich erweisen.

Doch die schlimmsten Bösewichte scheinen sich in Schweden aufzuhalten, wo man auf harte Maßnahmen, auf monatelange Lockdowns, auf Maskenpflicht einfach verzichtet hat, obwohl Karl Lauterbach es doch besser wusste und des Mahnens nicht müde wurde. Seit etwa einem Jahr konfrontiert man die Schweden – und vor allem auch die Deutschen – mit der Tatsache, dass der schwedische Sonderweg gescheitert und die Lage katastrophal sei.

Ist das wahr? Werfen wir einige Blicke auf die relevanten Daten des statistischen Zentralamtes Schwedens (abgerufen am 23.2.2021) und fangen dabei vorsichtig an. Zu Beginn des Jahres 2020 hatte Schweden 10.327.589 Einwohner zu verzeichnen. Gestorben sind in diesem Jahr 98.124Menschen. Berechnet man die Anzahl der Sterbefälle pro 10.000 Einwohner, so kommt man auf 95,01 – damit auch Politiker und Journalisten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mitlesen können: Man rechnet dazu 98.124/10.327.589*10.000. Nimmt man nun die entsprechenden Daten des deutschen Statistischen Bundesamtes zur Hand, muss man feststellen, dass hierzulande etwas mehr als 118 Sterbefälle pro 10.000 Einwohner im Jahr 2020 zu beklagen waren. Das ist offenbar mehr als in Schweden, und es ist deutlich mehr. Gäbe es einen schwedischen Karl Lauterbach, so müsste er jetzt lautstark und beharrlich verkünden, der deutsche Weg sei gescheitert und nur im schwedischen Weg liege das Heil.

[…]

Weiterlesen

 

Preradovic – Der schwedische Weg

Schweden scheidet die Geister.

Mehr