Heidelberg: Ein paar Fragen

So, so, es ist also ein fünfunddreißigjähriger „Student“,

mit deutscher Staatsangehörigkeit und ohne Migrationshintergrund, der die Menschen umgefahren und dabei einen 73 Jahre alten Mann getötet hat.

Über das Motiv wird „gerätselt“.

Nehmen wir mal an, es handelte sich um einen Unfall:

  • Warum leistet der Mann keine Erste Hilfe?
  • Warum läuft der Mann weg?
  • Mit einem Messer in der Hand?
  • Warum schweigt der Mann?

Nehmen wir mal an, es handelte sich um eine absichtliche Tat:

  • Warum wird so lange ein Geheimnis um die Herkunft des Täters
    Foto Täter heidelberg
    Quelle: Auf Bild klicken

    gemacht?

  • Wenn der Mann schweigt, woher weiß man, dass er keinen Migrationshintergrund hat?
  • Kann man einen Migrationshintergrund einem Menschen ansehen?
  • Warum wird die Frage nach einem religiös-ideologischen Hintergrund gar nicht gestellt?
  • Warum wird offiziell kein Bild vom Täter gezeigt?

Mir persönlich ist es vollkommen egal, woher der Mann kommt. Ob es sich um einen deutschen Konvertiten handelt, oder um einen „natürlichen“ Islamgläubigen. Um einen Katholiken. Oder um einen Irren.

Viel interessanter ist das Motiv. 

Es liegt die Vermutung nahe, dass es sich um einen politisch motivierten Anschlag handelte. Doch genau das soll unter den Teppich gekehrt werden. Weil man eine Diskussion darüber nicht brauchen kann.

Stärkt es doch die Bösen. Die Rechten. Die AfD. 

_____________________________________________

Kain & Abel: Eine grenzwertige Herleitung!?

Nein, es ist in Wahrheit …

Sprenger Kain
Lesen: Auf Bild klicken

… eine Unverfrorenheit, die sich Richard K. Sprenger leistet.

Den Vergleich zu ziehen zwischen dem Brudermörder Kain und Wählern Trumps und Anhängern rechtspopulistischer Parteien, ist schlicht vollkommen daneben.

Populismus Sprenger
Lesen: Auf Bild klicken

 

Besonders fällt auf, dass derselbe Herr Sprenger vor knapp  einem halben Jahr eine recht kluge kluge Meinung zum Thema „Populismus“ verfasst hat.

Was hat diesen Mann jetzt nur geritten? 

 

____________________________________________

Präsident Erdogan: Am besten live übertragen

Dündar
Lesen: Auf Bild klicken

Wenn es denn wirklich so schlimm ist, was bei der Rede von Präsident Erdogan zu erwarten ist, dann wäre es das Beste, den Auftritt live zu übertragen und simultan seine Ansprache zu übersetzen.

Dann kann sich jeder ein Bild von dem machen, was er sagt. Und was seine Anhänger bejubeln. Phönix wäre der richtige Sender.

Ein schöner Effekt:
Erdogan
Pro und Contra: Auf Bild klicken

 

Herr Erdogan wäre allen Märtyrertums beraubt, jedweder Stress im Lande wäre weg und Deutschland zeigt sich als starke Demokratie der Meinungsfreiheit.

Wär´  doch was, oder?

____________________________________________

Geert Wilders: Der Mann hat Recht!

Aber es ist natürlich politisch vollkommen unkorrekt.
Wilders Wahlkampf
Es ist eine Schande: Brandaktueller Bericht

Deshalb ist Geert Wilders auch als rechtsextrem verschrien. Eine persona non grata in der Guten Politikerwelt. Die nicht merken will, wie fremde Kulturen mit noch fremderen religiös verbrämten politischen Vorstellungen die westliche Welt überschwemmen. Eine Politikerwelt, die dabei auch noch „Willkommen“ ruft.

Die westliche Welt wird überschwemmt?

Nein, es ist vor allem Deutschland. Weil Deutschland aus den beiden Weltkriegsniederlagen „gelernt“ hat:

Dass das eigene Volk böse ist. Und alles Fremde gut.

Auch wenn es noch so krude, antijüdisch  und intolerant daherkommt.

Wie z. B. der Islam. 

Wilders Islam
Bericht lesen: Auf Bild klicken /// Lesen Sie bitte auch die Kommentare quer.

_________________________

Einen höchst bemerkenswerten Artikel habe ich in diesem Zusammenhang neulich auf

TichysEinblick

entdeckt.

Da überlegt der Autor u. a., wie es wohl wäre, wenn Menschen aus dem Norden hier ihre Religion mit Odin, Thor und allen anderen Göttern installieren wollten.

Wollen Sie den Artikel lesen? Einfach hier klicken

Im Übrigen kann ich Ihnen Tichys Einblick nur wärmstens empfehlen.

Blättern Sie mal die Kolumnen, Gastbeiträge und Meinungen durch. Ist richtig spannend. Und erhellend. Sie werden sehen, dass Sie mit vielen ihrer eigenen Ansichten nicht allein sind.

____________________________________________

Button Umfragen

____________________________________________

Das F.A.Z. – Wahlbarometer

Vor allem für  Landtagswahlen ist das F.A.Z. – Wahlbarometer hilfreich. Man klickt einfach auf das Bundesland, dessen aktuelle Umfrageergebnisse man wünscht, zack, die Zahlen liegen vor.

Probieren Sie es aus. Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zum Tool.

Wahlbarometer
Zum Online-Tool der FAZ: Ein Klick auf die Grafik

_____________________________________________

Eine Seite Dampf: Thomas Sternberg

Am meisten beeindruckt

… mich noch das Zitat aus dem Alten Testament:

Der Fremde in deinen Toren, soll wie ein Einheimischer gelten.

Sternberg
Seite 3 der Aachener Nachrichten lesen: Auf Bild klicken

OK, damit kann ich leben. Mit dem Fremden.

Aber bitte schön doch nicht mit den hunderttausenden, den Millionen Fremden inkl. Familiennachzug. In Deutschland. Allein in Deutschland.

Da hat unser ZdK-Großkopferter Sternberg wohl etwas ganz falsch verstanden. 

Mehr

Passend zum Karneval …

Kommentar Zinsen 24.2.2017
Vergrößern: Auf Text klicken

… haut Joachim Zinsen einen wirklich ironischen Kommentar raus.

Zusammenfassung: Europa ist im Grunde nicht besser als Trump.

Ja, Herr Zinsen, das ist wohl so. Und warum? 

Weil es so sein muss. Ein wirklicher Unterschied besteht allerdings darin, vollkommen richtig erkannt, dass Trump und Co. nicht so unerträglich verlogen sind.

Was wäre die Lösung?

Meine Meinung ist bekannt.

Ihre geht wahrscheinlich in Richtung schnelle und umfassende Integration des „Puren Goldes“.

Lesen Sie in diesem Zusammenhang den Artikel von Bassam Tibi im Cicero,  Februar 2017.

Ist sehr erhellend. Verspreche ich.

___________________________________________

Mossul: Es wird, es ist das neue Aleppo !

Diesmal sind es die „Guten“,

Mossul Befreiung
Lesen: Auf Bild klicken

die eine riesige, in Teilen verwinkelte Stadt „befreien“ wollen.

Den zivilen Opfern ist das egal, durch wen sie sterben. Sterben werden sie auf jeden Fall.

Was mich immer wieder beeindruckt, ist die Verlogenheit unserer Großkopferten. Vielleicht ist die Befreiung Mossuls notwendig. Dann aber, dann ist gegen die Befreiung Aleppos durch Assad und seine Alliierten nichts, aber auch gar nichts einzuwenden. Jedenfalls nichts Humanitäres.

Ihr Heuchler. 

_____________________________________________

Weitere Artikel zu Mossul: Hier klicken

_____________________________________________

Button Umfragen

_____________________________________________