Umweltterroristen Update 5: Hambacher Forst

„Friedensgespräche“ …

… sollen gefährdet sein.

Weil RWE eine „rote Linie“ überschreitet. 

In was für einem Deutschland leben wir?

Einem Rechtsstaat oder in einem Land, in dem sich gewaltbereite Umweltterroristen herausnehmen dürfen, Bedingungen zu stellen, sprich „rote Linien“ zu ziehen, zu verhandeln und genehmigte Rodungsarbeiten mit Gewalt zu „verhindern“?

Das Beispiel Hambacher Forst dokumentiert

Staatsversagen auf ganzer Linie!

friedensplan
Kompletten Bericht lesen: Auf Bild klicken.

_____________________________________________

Das schöne, grüne Freiburg

In Freiburg wohnen ganz viele Menschen mit Guten Gedanken. Der Bürgermeister ist seit Jahren Grüner. Das Wetter ist meist schöner, als im Rest Deutschlands. Es ist durchschnittlich wärmer.

Da fängt das Problem an. Der Beitrag Freiburgs zum Klimaschutz ist damit geringer, als z. B. von Sachsen, der Hochburg der AfD.

Spaß beiseite.

Freiburg hat ein massives Problem in Sachen Kriminalität. Natürlich sind die Menschen, die Vergehen, Verbrechen begehen, in aller Regel Deutsche. Aber auch ganz viele Deutsche mit Migrationshintergrund. Und, ich wage es gar nicht zu schreiben, wohl auch Ausländer und  Schutzsuchende.

Der Artikel ist nur als Abonnent von WeltPLUS zu lesen. Abonnieren Sie!

freiburg1
Artikel lesen: Auf Text klicken

_____________________________________________

Meinung geändert: Vater und Sohn „sitzen“

Es prasselte wohl ein Sturm der Empörung auf die Staatsanwaltschaft Aachen und das Gericht nieder.

Haben sich neue Erkenntnisse ergeben?

Ja, ein weiterer Sohn ist geflüchtet.

Da hat das Gericht seine Meinung geändert.Ehe der Rest der „Familie“ auch noch weg ist.

 

haft
Vergrößern: Auf Text klicken

__________________________________________

Umweltterroristen: Update 4 Hambacher Forst

Wann wird dieser Hort der Gewalt und Verachtung des Rechtsstaates endlich geräumt?

Lesen Sie neben dem Artikel ganz unten folgende Artikel:

___________________________________________

hambach

Untersuchungshaft – Ja oder Nein?

Vielleicht

– nur wenn es nicht zu „rechts“ ist – sollte mal darüber nachgedacht werden, ob die geltenden Regeln verschärft werden sollten.

Der Rechtsstaat

macht sich in den Augen vieler Bürger, vor allem auch vieler Täter lächerlich.

haftbefehl-angemessen
Vergrößern: Auf Text klicken

____________________________________________

Normal, oder? … Es geht weiter!

Gestern habe ich Ihnen im  Artikel Normal, oder? exemplarisch einen Zustand auf Deutschlands Straßen zur Kenntnis gebracht.

Der Mann, der den Polizisten mit einem Radkreuz in´ s Gesicht geschlagen hat – der Beamte wurde schwer verletzt – , ist flüchtig.

Sein Vater und ein Bruder wurden dem Haftrichter vorgeführt.

Beide wurden auf freien Fuß gesetzt.

Weil keine Fluchtgefahr bestehe.

Ich habe es gestern vorhergesagt. Die Täter lachen sich kaputt!

Normal, oder?

_____________________________________________

 

Normal, oder?

Daran müssen wir uns gewöhnen.

Clanmäßig strukturierte Gangster* greifen Polizei an. Weil ein Vergehen, eine Ordnungswidrigkeit geahndet werden soll. In Deutschland. Von deutscher Polizei. Nach deutschem Recht.

Mehr

Ausländerkriminalität: Alarmierende Zahlen

2015-zahlen-bundespolizei
Bericht lesen: Auf Logo klicken

 Vor einiger Zeit habe ich einen Artikel …

… mit dem Titel „Etwas Rassismus gefällig?“ veröffentlicht. Einen Tag später habe ich ihn wieder gelöscht, weil die Zahlen, die ich dem Bericht einer großen Tageszeitung, der WELT, online entnommen und verwendet habe, nicht sorgfältig recherchiert waren.

Selbstverständlich habe ich die korrekten Zahlen ermittelt. Dazu habe ich die offiziellen Tabellen der Kriminalstatistik herangezogen. Da ich mich an den Staaten orientiert habe,

uebersicht-tatverdaechtige-2014-2015
Vergrößern: Auf Tabellen klicken /// Auswertung der entsprechenden Statistiken der Bundespolizei durch MEDIAGNOSE

welche in der WELT genannt wurden, erscheint die Auswahl in Tabelle 2  unter  Tabelle 1  Gesamtschau willkürlich.Sie ist es vor allem deshalb, weil die Zahlen falsch sind. So führt Litauen die Statistik keinesweges an, wie in der WELT behauptet wird.

Tabelle 3 enthält alle Nationalitäten,deren Bürger in Deutschland die Anzahl 10.000 Tatverdächtige „gerissen“ haben.

Alarmieren, er- und aufschreckend sind die Zahlen tatsächlich.

Mal schauen wie lange es diesmal dauert, bis die Tatsachen bei der Politik

  1. ankommen,
  2. zum Nachdenken zwingen,
  3. einen realistischen Blick für den Sachverhalt bewirken,
  4. in politisches Handeln zur Bekämpfung dieser unsäglichen, überdurchschnittlichen Kriminalität unserer „Schutzschuchenden“  münden.

Ich befürchte:

Ganz lange!

__________________________________________

 

 

Was ist das denn? Das Kriminalitätsparadoxon

Wenn ein Asylbewerber kriminell wird,

sollte er abgeschoben werden.

Denken Sie vielleicht. Kann er aber wohl nicht.

bild-festgenommener-asylbewerber
Quelle: Auf Bild klicken

 

 

Genau deshalb ist es für Asylbewerber ein wohlfeiles Mittel:

Kriminell werden, um Abschiebung zu verhindern. 

Ist dieser Sachverhalt Thema der aktuellen Flüchtlingsdiskussion?

Mitnichten.
logo-handelsblatt
Bericht lesen: Auf Logo klicken

Bemerkenswert ist, dass das 

das Thema aufgreift.

Klicken Sie auf das Logo und lesen Sie den Bericht.

____________________________________________