Wollen Sie etwas in Sachen Rassismus lernen?

Logo DR Mediathek
Auf Button klicken und „Erdoganfans“ als Suchbegriff eingeben

Dann sollten Sie sich unbedingt knapp 50 Minuten Zeit nehmen und sich das Feature von  Manfred Götzke  im Wochenendjournal vom 1.10.2016 des Deutschlandfunk anhören.

Klicken Sie auf den Mediathek-Button und geben Sie unter „Suchbegriff“ einfach nur ´Erdoganfans` ein. Klicken Sie dann auf die Sendung.

Der Bericht zum Feature hier:

tuerken-kurden-aufgeputscht-in-deutschland____________________________________________

Rechtsextremismus in Deutschland

rechtsextremismus2
Vergrößern: Auf Bericht klicken

Er scheint dramatisch und bedrohlich zu sein, es scheint… 

… sich zu bestätigen, es ist vielleicht wirklich wahr, dass der Rechtsextremismus aus der Mitte der Gesellschaft kommt.

Mehr

Die „Blauen“ sind schwarz

logo emMan  konnte es am Freitag bei der Eröffnung der EM in Paris sehen.

Die französische Nationalmannschaft sah aus wie eine afrikanische Kontnentalauswahl, in der ein nach Afrika eingebürgerter Mensch, sagen wir mal als Kongolese – Antoine Griezmann – als einziger weißer Spieler mittun durfte. Sozusagen als Zeichen gegen Rassismus.

Da kommt das Interview mit Claudia Roth auf welt.de gerade passend. Sie fordert ein Zeichen auf der EM gegen Rassismus.

Claudia Roth
Auf Bild klicken und das Interview lesen

Hier selbstverständlich noch die beiden  Artikel aus dem Medium DIE WELT, welche unter LogoWELTdem Bild von Claudia Roth angekündigt werden:

Gabriel vergleicht AfD-Funktionäre indirekt mit Nazis
Grüne wollen keine Deutschland-Flaggen zur EM sehen

Vielleicht wollen Die Grünen ja auch nicht mehr in den Bundestag. Dann nur weiter so.

Die Lage Europas aus französisch-konservativer Sicht

Der Deutschlandfunk, Christoph Heinemann Deutschlandfunkführte am 27.5.2016 ein Interview mit einem führenden Konservativen in Frankreich, Jacques Myard, républicainszur

Mehr

Tag der Homophobie

BildDragqueen
Dragqueen Bildquelle: Google

Ich mache aus meinem Herzen keine Mördergrube:

Homoehe ist für mich ein Witz. Verpartnerung: Von mir aus. Aber Ehe? Da vergaloppieren sich Schwule und Lesben m. E.  in eine Welt, die für sie nicht gemacht ist. Die bürgerliche Welt. Dort leben Mann, Frau und Kinder in einer monogamen Beziehung genannt Familie.

Es würde mir allerdings niemals auch nur im Traum einfallen, eine/n Homosexuelle/n in irgendeiner Form anzugehen oder gar anders behandeln, als heterosexuell veranlagte Menschen. Jede/r kann leben, wie er/sie  will.

Allerdings bin ich dagegen, die „Segnungen“ der Reproduktionsmedizin Homosexuellen oder auch Heteros zu Gute kommen zu lassen. Diese Perversion ist faktisch eine Weiterentwicklung der Rassemedizin der Nazis und sollte weltweit verboten werden. Klar, ist utopisch. Aber meine Meinung*.

Homophobie
Vergrößern: Auf Bild klicken

Eine Dragqueen beklagt in den Aachener Nachrichten (AN) vom 18.5.2016, dass er sich immer öfter Übergriffen ausgesetzt sieht. Besteht da ein Zusammenhang mit der massiven Zuwanderung von islamgläubigen jungen Männern. Steht zu befürchten. Ist aber kein Thema in unseren Medien. Das wäre xenophob, islamophob und überhaupt.

In Sachen Gewalt und Kriminalität durch Zuwanderer ist Ruhe die erste Medienpflicht. Wenn es denn nicht unbedingt sein muss, wird nicht berichtet, nichts erwähnt. Dafür wird jede Hakenkreuz-Schmiererei als rechte Gewalt gegeißelt. Sonst wäre die Zahl der rechten Straftaten noch viel geringer, als sie es im Verhältnis zu über 80.000.000 Menschen ohnehin ist.

*Lesen Sie dazu auch meinen Essay „Wehret den Anfängen- Gedanken zur PräImplantationsDiagnostik PID im Heft: „Genetik-Religion-Umwelt / Texte zur Sarrazin-Debatte“. 

Sachsens Problem mit dem Rechtsextremismus

Sachsen: Dunkeldeutschland. Der Rechtsextremismus wurde lange unterschätzt. So Ministerpräsident Tillich. Die Mittel für Polizei, für politische Bildung würden erhöht. Clausnitz und Bautzen öffneten die Augen der politisch Verantwortlichen. Pegida, die AfD, so die allgemeine Erkenntnis, sei bzw. biete die geistige Grundlage für solche Taten.

Mehr

 

Ist die AfD der Front National Deutschlands?

Infratest-Dimap stellte am 29.2.2016 die Sonntagsfrage. Die AfD wäre danach die stärkste Oppositionspartei im Deutschen Bundestag. Sie hätte das Recht als erste Fraktion zu  eine Regierungserklärung Stellung zu beziehen. Nimmt die AfD in Deutschland die Rolle des Front National in Frankreich ein?

Mehr

Clausnitz, Bautzen und anderswo

Hass, rechter Hass ist ein Phänomen, das seit einigen Monaten vermehrt in Medien, in der Politik thematisiert wird. Anlass sind Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte wie jüngst in Bautzen – Gaffer applaudierten ob des Feuers und behinderten wohl die Feuerwehr beim Löscheinsatz – und Demonstrationen, die Menschen direkt angehen, die in bedrängender, beängstigender Art und Weise Parolen skandieren, die Wegbereiter der Demokratisierung der DDR waren. Wie jetzt in Clausnitz geschehen, wo etwa 100 Menschen „Wir sind das Volk“ ankommenden Schutzsuchenden in einem Bus entgegen schrien, ihre Abneigung hasserfüllt dokumentierten.  Das ist alles nicht schön, nein, es ist hässlich, und wenn womöglich Straftatbestände vorliegen, muss ermittelt, muss ggf. angemessen bestraft werden.

Mehr