Kampf der Kulturen, oder was?

Heute besucht der Papst 5 Stunden die Insel Lesbos und das Internierungslager Freiheit (1)Moria. Anschließend wird er mit 8 Flüchtlingen eine Mahlzeit zu sich nehmen. Zum Schluss findet am Strand eine kleine kirchliche Feier statt. In diesem Rahmen wird der Papst einen Kranz in´ s Meer werfen (lassen). Zum Gedenken an die vielen auf der Flucht Ertrunkenen. Nach ein paar Minuten nimmt er seinen Sekretär zur Seite und sagt leise: „Schade, niemand ist hinterher gelaufen.“

Vielen guten Menschen wird diese Geschichte nicht gefallen. Weniger wegen des Papstes und dessen Verunglimpfung. Nein, wegen der satirischen Instrumentalisierung der vielen Toten, die im Mittelmeer ja tatsächlich  ertrunken sind. Inkl. des kleinen Jungen, der so schrecklich süß und tot am Stand lag.

Warum diese Geschichte?  

Mehr

 

 

 

Kurznotiz: ´Schmähgedicht`

Angela Merkel hat die richtige Entscheidung getroffen. Die Judikative soll entscheiden. Die Kanzlerin macht den Weg frei.

Meine Argumentation in den Artikeln vom 12.4.2016  und vom 14.4.2016  ist zum Teil in der Begründung der Kanzlerin zu erkennen.

Die politische Vernunft hat gesiegt. Leider nur in diesem Fall.

Dass der § 103 StGB abgeschafft werden soll, ist zu verkraften und verständlich. Keine Bundesregierung, kein Bundeskanzler will und soll noch mal in eine solche Bredouille kommen.

Ein Freibrief für Unverschämtheiten und massive Beleidigungen so genannter Satiriker ist es gleichwohl nicht.

 

Der Originaltext ´Schmähgedicht` – Nicht jugendfrei. Muss m. E. unbedingt indiziert werden!

Dem Deutschlandfunk ist es zu verdanken, dass der Originaltext des ´Schmähgedichtes`, eingebettet in den Gesprächskontext der Sendung DeutschlandfunkNeo Magazin Royale des ZDF, als Abschrift zur Verfügung steht. Ich habe eine PDF der entsprechenden Internetseite erstellt und mache diese hier öffentlich zugänglich. Falls die Seite des Deutschlandfunks aus welchen Gründen auch immer gesperrt werden sollte.

Mehr

Der Pudel

Ist es Satire? Ist es Kunst? Ist es Meinungsäußerung? Ist es Beleidigung? Ist es strafbar? Oder ist es einfach nur ´ asi `=asozial  ?  …………..

Fragen über Fragen.

Pudel
Quelle: Wikipedia

Was aber ist des Pudels Kern?

Nein, nicht Mephisto. Heute nicht.

Es ist die  politische Korrektheit.

Fällt eine Aussage, ein Gedicht, ein ´ Was auch immer` in den Bereich des wohlgelittenen, dessen, was  unsere gesellschaftlich Relevanten für ´richtig` erachten, dann werden Begriffe wie Satire usw. verwendet. Dann ist auch die allergrößte Beleidigung in Ordnung, nein, sie wird gar zur Kunst, zum Meisterwerk usw. erhoben.

Fällt eine  Äußerung  in den Bereich des politisch Unkorrekten, wird daraus Rassismus, Dreck, ….phob usw. usw.

Man denke mal an Etwas mit dem Inhalt „Afrika, Schwarze, schnackseln, lebensfroh, Tanz, Singen, gebärfreudig.“

Da wäre sehr schnell Schluss mit lustig, mit Satire oder Meinungsfreiheit. Die Zahl der Anzeigen gegen die Urheber schnellten in die Höhe. M. E. zu recht.

Genau  wie die Anzeige des Herrn Erdogan berechtigt ist. Und z. B.  das Löschen der „Satire“ aus der ZDF- Mediathek und anderen Portalen.

Vollkommen berechtigt!

Unverschämtheiten, Beleidigungen usw. bleiben genau das, auch wenn sie verbrämt sind.*

Es zählt das Empfinden der Betroffenen, hier Herrn Erdogans.  Fühlt er sich in seiner Menschenwürde – zur Erinnerung: Auch ein Grundrecht – beeinträchtigt, kann er gegen das  „Kunstwerk“ (Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender Springerverlag**) vorgehen. Auch dann, wenn die Ergüsse nach Meinung etlicher Menschen (siehe Petition der über 100.000) in Ordnung, weil politisch korrekt sind. Das aber  ist kein Kriterium. Nicht für den Rechtsstaat.

Im Zweifel soll, muss ein Gericht prüfen und entscheiden. Dafür ist es da.

*Wobei Herr Böhmermann dankenswerterweise in der Anmoderation seines Schmähgedichtes bereits vollkommen richtig angemerkt hat, dass das, was im Anschluss kommt, in Deutschland nicht erlaubt und strafbar sei.

**Axel Springer rotiert in seinem Grab. Ganz sicher.

Das eigene Grab

Ich habe den Eindruck, dass Teile der bundesdeutschen politischen und gesellschaftlichen Eliten alles dafür tun, das Grab Deutschlands zu schaufeln. Man betrachte bitte die Schlagzeilen im Bild unten:

Mehr

 

Stichwort: ´Ziegenficker`

Die Reaktion des ZDF ist m. E. vollkommen in Ordnung. In Satire mag ja alles erlaubt sein außer Langeweile. Dann sollte der Satiriker aber auch die Konsequenzen seiner so genannten Satire tragen. Vor allem, wenn sie faktisch persönlich und rassistisch beleidigt.

Wir stellen uns nur mal vor,  Herr Höcke hätte das Wort ´Ziegenficker` in den Mund genommen. Da wäre aber was los in Helldeutschland.

Wahlkampfhilfe, Förderung pur!

Joachim Zinsen kommentiert in den Aachener Nachrichten vom 12.3.2015: „Rassisten müssen ausgegrenzt, gesellschaftlich geächtet und mit allen rechtsstaatlichen Mitteln bekämpft werden.“

Mehr

Sachsens Problem mit dem Rechtsextremismus

Sachsen: Dunkeldeutschland. Der Rechtsextremismus wurde lange unterschätzt. So Ministerpräsident Tillich. Die Mittel für Polizei, für politische Bildung würden erhöht. Clausnitz und Bautzen öffneten die Augen der politisch Verantwortlichen. Pegida, die AfD, so die allgemeine Erkenntnis, sei bzw. biete die geistige Grundlage für solche Taten.

Mehr

 

„Pfefferscharf“

Lesen Sie das Editorial der aktuellen WELTWOCHE. Roger Köppel, der Chefredaktor kommentiert die Niederlage der in Deutschland so genannten rechtspopulistischen SVP, der Schweizerischen Volkspartei,  bei der Durchsetzungsinitiative. Eine große Mehrheit der Schweizer Bürger hat das Ansinnen verworfen, jeden kriminellen Ausländer obligatorisch auszuschaffen, wie es in der Eidgenossenschaft heißt. Ohne Rechtweg.

Zum Editorial bitte auf Logo klicken WeltwocheLogo

 

Lesen Sie auch den kritischen                                                                   Kommentar des Deutschlandfunks.                                                             Auf das Logo klicken.

Deutschlandfunk

Ist die AfD der Front National Deutschlands?

Infratest-Dimap stellte am 29.2.2016 die Sonntagsfrage. Die AfD wäre danach die stärkste Oppositionspartei im Deutschen Bundestag. Sie hätte das Recht als erste Fraktion zu  eine Regierungserklärung Stellung zu beziehen. Nimmt die AfD in Deutschland die Rolle des Front National in Frankreich ein?

Mehr