Cambio stellt auf Benziner um

Carsharing ist sinnvoll, wird aber überschätzt.

logo-cambio
Bildquelle: CambioCarsharing

Im neuesten CambioJournal kündigt die Carsharing – Firma die größte Fahrzeug – Umstellung der Unternehmensgeschichte für 2017 an. Hierzu habe ich folgende Mail an Cambio geschrieben:

 

 

Mehr

Umweltterroristen Update 6: Hambacher Forst

Da macht RWE aber was ganz Furchtbares:

Es rodet eine Fläche, die für den Braunkohleabbau vorgesehen ist.

Genehmigt und wahrscheinlich vor Gericht bis zum Letzten ausgeklagt.

Also rechtmäßig!

Da meinen Grüne und Linke etwas zum Maulen zu haben.

Gewalttägige Spanierinnen und Italiener gefährden derweil Menschenleben. Sofort ausweisen.

Ach, ich Dummie, nutzt ja nichts. Es gibt keine kontrollierte Grenze. Da sind sie schwupp-di-wupp wieder da.

Wann wird das „Klimadorf“ –  faktisch ein Terroristenhort – endlich geräumt ?

______________

keine-ruhe
Vergrößern: Auf Text klicken

____________________________________________

Tihange: Fragwürdiges Zeichen

Es wird langsam lächerlich.

Jetzt soll in Sachen Tihange eine Art Zählsäule mitten in Aachen aufgestellt werden. In der Eifel gibt es sie bereits. Jeder darf dann mal „abstimmen“. Gerne auch mehrmals. Die ermittelten „Stimmen“ haben keinerlei Aussagekraft. Also handelt es sich um einen Werbegag von cleveren Werbeleutchen.

Die Menschen werden weiter für dumm verkauft. 

zeichen-setzen

_____________________________

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema. Geben Sie unter „Suche …“ einfach Tihange ein.

_____________________________

Angstmacher

gau

Aachen

verstrahlt. Tote ohne Ende und keine Hoffnung auf Besserung. Das suggeriert der Aufmacher der Aachener Nachrichten. Denn Aachen liegt selbstverständlich in der „roten Zone“.

Grundlage der Erörterungen ist eine Studie, die die Folgen aufzeigt, wenn, ja …

Mehr

Feinstaub

Passend zu meinem Artikel

feinstaub
Bericht lesen: Auf Bild klicken

zum Elektroauto kommt die Süddeutsche mit den Protesten der Autohersteller in Sachen Feinstaub daher. Diese wollen sich nicht einfach so in die Zange von Politik und Guten Menschen nehmen lassen.

Feinstaub

soll Krebs erzeugen.

Wo sind denn die Kranken?

Da wird genau so ein Popanz aufgebaut, wie bei dem

Pflanzenschutzmittel Glyphosat.

40 Jahre wird dieser Stoff auf die Felder aufgebracht. Die Menschen werden in Deutschland trotzdem immer älter. Eine krankmachenden Einfluss konnte man nicht nachweisen. In 40 Jahren. Da wirken die Proteste wie ein schlechter Witz.

Beim Feinstaub ist es ähnlich. Eigentlich müssten die Menschen in den Städten doch wie Kanarienvögel von der Stange fallen. Wenn diese im Bergwerk Gas mitbekommen haben.

Doch nein. Die Menschen werden auch hier immer älter. Dass sie dann doch irgendwann „nicht mehr in den Aldi“ dürfen, liegt in der Natur der Sache.

_____________________________________________

Ein totgeborenes Kind: Das Elektro-Auto

Als Nischenauto,

als Stadtauto, das an der Steckdose aufgeladen werden kann, als Spielzeug  z. B. auf dem Golfplatz für Leute, die ohnehin schon alles haben:

OK, das geht.

Mehr

Umweltterroristen Update 3: ´Klimacamp` Hambacher Forst

Wann wird dieser Hort des Verbrechens, des Terrors …

… endlich beseitigt?

Menschen ohne jegliche Skrupel kochen hier ein Süppchen, dass mit Rechtsstaat und Demokratie so viel zu tun hat, wie die berühmte Sau mit dem Hochsprung.

Klimacamp 28.8.2016

____________________________________________

Lesen Sie auch die vorherigen Artikel:

____________________________________

Ein Schatz

Einen wahren Schatz stellt eine Sendung des Deutschlandfunks vom heutigen Samstag dar. Er wiederholte eine Reportage vom 8.8.2015 über den

Beruf:  Schäfer

Beruf Schäfer Überschrift
Klicken Sie auf das Bild. Der Artikel zur Reportage öffnet sich. Klicken Sie dort auf AUDIO und hören Sie sich die Reportage an. Es lohnt sich.

Was mich vor allem beeindruckt hat, ist die Wahrhaftigkeit, die ´rübergebracht wird. Von den Protagonisten, aber auch von Reporterin Sabine Demmer.

Hinzu kommt die Erkenntnis, dass solch ein Leben, solch ein schönes, schweres, reiches Leben wohl immer noch möglich ist, dass diese Lebensweise aber bei weitem nicht ausreichen würde, um 7.300.000.000 Menschen auch nur annähernd zu ernähren.

Ich wünsche der Schäferfamilie, dass ihr Leben wirklich so glücklich ist, so glücklich bleibt, wie es in der Reportage den Anschein hat.

Die Reportage ist ein wahrer Schatz!

__________________________________________

VW – Was ist nun mit der Umweltplakette?

Bild UmweltzoneBereits in meinem letzten Artikel zum Thema fragte ich nach den Auswirkungen auf die Gewährung bzw. Versagung der Umweltplakette für VW-Skandalautos. Geht es doch im weitesten Sinn um unser Weltklima, wie uns die Freunde der Klimarettung immer wieder gerne und eindrücklich erklären.

Oder ist das mit den Umweltzonen in deutschen Städten nur ein groß logo VWangelegter Gag?

Mehr

VW und die Umweltplakette

In großen Städten Deutschlands

gibt es Umweltzonen. Um einBild Umweltplakette Fahrzeug dort bewegen zu dürfen, braucht es eine Plakette.

Grün ist super. Damit darf man überall fahren.

Noch. Man weiß ja nicht, was kommt.

_______________

Es stellt sich die Frage, ob hinter allen Plaketten auch ein Umweltnutzen – den ich persönlich ohnehin  bezweifle – steckt.

Da fahren Millionen Fahrzeuge, z. B. von VW, durch die Landschaft, die – das bezweifle ich durchaus nicht – die Abgaswerte eben nicht erfüllen, die zur Erlangung z. B. einer grünen Plakette notwendig sind.

Was wird getan?

Mehr