Manfreds Kolumne: Keine „Epidemische Notlage nationaler Tragweite“!

Die Sterbezahlen & Altersdurchschnitt

Das Alter der Verstorbenen an (oder mit) Corona beträgt seit März 82 Jahre. Die mittlere Lebenserwartung der Deutschen beträgt gemäß statistischem Bundesamt für das Jahr 2020: über 80 Jahre

Die Leute sterben mit/an Corona später, als alle anderen im Schnitt; wer hätte das gedacht!

Mehr

3 Gedanken zu „Manfreds Kolumne: Keine „Epidemische Notlage nationaler Tragweite“!“

  1. Literaturhinweise: Prof. Andreas Stang et al., „Excess mortality due to Covid-19 in Germany“, ‚Journal of Infection‘, 18.9.20 (im Internet lesbar).
    ‚Focus‘, 15.10.20, „Infektionsrekord seit Beginn der Pandemie? Die Wahrheit hinter den Corona-Zahlen“. –
    In Italien ist Corona aus dem Ruder gelaufen durch spezifische Gegebenheiten der ital. Gesellschaft (sehr hohe Zahl älterer Menschen, die extrem intensiv in Familien integriert sind – es gibt mindestens zwei soziologische Untersuchungen dazu -, sowie im Frühjahr geringe Disziplin bei Vorsichtsmassnahmen…). Wir müssen also gezielt Ältere schützen. Nicht die ganze Gesellschaft lahmlegen. Das ist keine „Diskriminierung“ gegen Ältere, wie heute so gern bei jeder Flatulenz behauptet wird. Wir schützen ja auch andere Menschengruppen gezielt.

  2. Angst macht krank-krank ist gleichbedeutend mit anfällig für Erreger

    Wir erleben derzeit erneut das Ausufern von Politik und Medien in Sachen Angst-und Panikmache! Von allen Seiten wird auf uns eingedroschen, was wir alles zu tun haben, um nicht der „Killerpandemie“ zum Opfer zu fallen. Wenn wir das nicht tun, sind wir bis Weihnachten verstorben. Nach diesem Motto haut die Politik wieder auf das Volk ein, dass es nur so kracht! Wieder werden alle möglichen Grundrechte mit Füßen getreten und es hagelt Verbote und Sanktionen in einem fort.

    WILLKÜR UND RECHTSWIDRIGKEIT SIND DIE FAKTEN DIE SIE SCHAFFEN!!!

    Auch wenn durch die Änderung des Infektionschutzgesetes, angeblich Eingriffe in die Grundrechte möglich sind, sind diese zunächst rechtswidriger Art. Die Grundrechte bleiben weiterhin bestehen und sind auch unantastbar. Das ist der Grundsatz unserer Grundrechte! Wir erleben doch derzeit auch ein Rechtsgeschehen, welches genau das aufzeigt.

    DIE EXEKUTIVE WIRD VIELFACH DURCH DIE GERICHTE KALT GESTELLT!!!

    Sie ermächtigen sich, sie verengen unser Leben, sie bevormunden uns, sie drangsalieren uns in rechtswidriger Art. Anscheinend fällt Ihnen das überhaupt nicht schwer, denn Sie geben vor, uns zu schützen! Was wir von solchem Schutz zu halten haben, wurde bei MEDIAGNOSE hinreichend besprochen und verurteilt.

    Kommen wir zur Angst. Unter http://www.youtube.com/watch?v=tPHf-5LfC4Q ist das Interview mit dem Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser zu sehen, in dem er Stellungnahme zu Angst und deren Folgen bezieht. Unter anderem stellt er fest, dass nach Angst- und Panikmache von Regierenden der AMTSMIßBRAUCH maßlos gedeiht!

    Die Angst- und Panikmache von Politik und Medien bewirkt bei ängstlichen Personen Gesundheitsschäden, die maßgeblich auch das Immunsystem betreffen. Die Schwächung des Immunsystems ist gleichbedeutend mit Anfälligkeiten jeglicher Art von Erregern. Diese Personen sind nun schutzlos und werden krank, nicht nur von Erregern, sondern sie erkranken auch psychisch. Aufforderungen, wie von Frau Merkel, zuhause zu bleiben, sind für diese Personen selbstverständlich. Sie schließen sich ein und verlassen ihre Wohnung nicht mehr. Von mehreren Pathologen war zu hören, dass diese Personen in Einsamkeit und aus Ermangelung an Lebensmitteln versterben, da sie das Haus nicht mehr verlassen. Das sind Extremfälle! Aber allein dadurch, dass sie kaum das Haus verlassen sind Isolation, Bewegungsarmut, mangelnder Sauerstoff Gründe für viele Erkrankungen. Das Erreger hier leichtes Spiel haben, müßte sogar Frau Merkel bekannt sein. Wir können hier wieder konstatieren, dass Maßnahmen, die angeblich schützen sollen, sich ins Gegenteil verkehren.

    DIE MAßNAHMEN SIND SCHÄDLICHER ALS IHR ANGEBLICHER NUTZEN!!!

    Diese Unverhältnismäßigkeiten haben wir zu Zeiten des Lockdowns und zum Schaden der Bevölkerung erlebt. Vernichtung von Existenzen, wirtschaftlicher Niedergang des Mittelstands, Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, Suizide etc., etc.! Die Aufzählung der Schäden bräuchte allein mindestens eine DINA 4 Seite.

    Jetzt drohen sie schon wieder mit einem Lockdown, wenn wir nicht alle Vorgaben so umsetzen wie sie das gerne hätten. Unterstützt werden sie auch dabei noch von „gewissenlosen Wissenschaftlern“ nach dem Motto:

    DER LIEBE GOTT WEIß ALLES; SIE ABER WISSEN ALLES BESSER!!!

    Dieses Getöse von Wissenschaftlern und deren Gefolgschaften hat einen unerträglichen Umfang angenommen. Uns soll kommuniziert werden, dass alle Maßnahmen der Regierenden auf evidenzbasierter Wissenschaft beruhen. Das ist schlicht „zum Wiehern“! So viel „dummes und angeblich wissenschaftliches Zeug“ ist in dieser Art und Weise noch nicht vorgekommen. Jeder Hanswurst befleißigt sich damit kundzutun, wie höchst wissenschaftlich sein „dummes Geschwätz“ ist.

    ES WIRD ZEIT DASS DIESES WISSENSCHAFTSTHEATER EINGESTELLT WIRD!!!

    FAZIT

    Die Politik täte gut daran sich wieder darauf zu besinnen, dass „Angst- und Panikmache“ mehr schaden als nützen. Die „epidemische Notlage nationaler Tragweite“ ist sofort zu beenden, der Bundestag muß wieder eingebunden werden, und es müssen pragmatische und sozial verträgliche Wege gefunden werden, die der Bevölkerung Mut und Zuversicht geben.

    DIE UNNÜTZE SPALTEREI IST SOFORT ZU BEENDEN!!!

    Es muß wieder ein gegenseitiges Vertrauen geschaffen werden, um all die Mißstände, die Wiederherstellung unserer Rechte und alle Einbrüche in Wirtschaft und Sozialstaat gemeinsam anzugehen. Auch das kann allein von der Politik nicht geleistet werden. Wir müssen die Schäden gemeinsam beseitigen, um wieder friedlich miteinander leben zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.