Artikel zum Sonntag, 16.8.2020: Hygienediktatur wird etabliert & stabilisiert

Deutschland „ermächtigt“ wieder!

Wo? Im

[…] Das Bundesministerium für Gesundheit wird im Rahmen der epidemischen Lage von nationaler Tragweite unbeschadet der Befugnisse der Länder ermächtigt, … […]

Quelle: Hier klicken

Was ist eine Epidemische Lage von nationaler Tragweite?

Wird nach Gusto festgelegt! Ganz offensichtlich.

Denn …
Mehr

4 Gedanken zu „Artikel zum Sonntag, 16.8.2020: Hygienediktatur wird etabliert & stabilisiert“

  1. Hut ab, Rüdiger,
    dieser Bericht bzw. Zusammenfassung der Geschehnisse überzeugen. Das ist die geballte Ladung an Informationen, die in der Qualität beeindruckt. Dem ist nichts, aber auch gar nichts hinzuzufügen!
    Danke dafür, Manfred

  2. Gesundheitsdiktatur Deutschland

    Hypochonder sein, wird umschrieben mit Angst vor Krankheiten, Angstzuständen, Panikattacken-Zwangsstörungen! Hypochonder werden klassischer Weise nicht von der Humanmedizin behandelt, sondern sie gehören in die Welt der Psychotherapie, was in sich keinen Ausschluß bedeutet.

    Diese Form der Krankheit ist derzeit allgegenwärtig. Sie wurde bewußt herbeigeführt! Wir kennen diese Verantwortlichen, es sind die gleichen, die schon die Akteure bei der Schweinegrippe waren.
    Die Urheberschaft liegt bei der „verseuchten WHO“! Verseucht insofern, als daß sie von der Weltgemeinschaft finanziert wird, und vor allem von Dritten, die dann mit Ihrem Einfluß die Organisation korrumpieren. In den Nationalstaaten haben wir es dann, wie bei uns in Deutschland, mit der RKI zu tun, einer Behörde des Gesundheitsministeriums. Unser Gesundheitsminister wurde in der Vergangenheit als Pharmalobbyist enttarnt. Dies ist in [ Jens Spahn-Lobbypedia] nachzulesen.

    Wie wir alle wissen, hat die WHO, die durch das Virus Sars.Cov 2 entstandene Epedimie zur „Pandemie“ ausgerufen. Damit wurde die „Büchse der Pandora“ geöffnet! Nach anfänglichen Unsicherheiten wurden nun die „apokalyptischen Reiter“ in Bewegung gesetzt. Es wurde nichts aber auch gar nichts von Politik und Medien ausgelassen, um den „Weltuntergang“ auszurufen. Die Bevölkerung wurde hypnotisiert! Als dann noch der Lockdown mit allen seinen Nebenwirkungen ausgerufen wurde, haben sich die Menschen dem ergeben und sind völig traumatisiert.

    DIES IST DER ANFANG VOM ENDE, DIE MENSCHHEIT MUTIERTE ZU HYPOCHONDERN ! ! !

    Rein sachlich gesehen haben wir es bei Sars.Cov 2 in Verbindung mit der Krankheit Covid 19 mit einer jährlich wiederkehrenden „mittelschweren Grippewelle“ zu tun. Die Krankheitsfälle sind nicht höher als in den letzten Jahren; die Letalität weist keine Besonderheiten auf. Das ist alles statistisch nachzulesen bei Statistischem Bundesamt, RKI, Euromomo u. a.. Es gibt überhaupt keinen Grund für Angst, Panik, etc.. Wir wären mit dieser Pandemie genauso fertig geworden wie mit der Schweinegrippepandemie. Das steht aber konträr zu anderen Interessen, zu welchen? das muß herausgefunden werden.

    Diese herbeigeführte Situation wurde von der Deutschen Regierung schamlos ausgenutzt. Sie rief die „Epidemische Lage nationaler Tragweite“ aus. Danach wurde das Infektionsschutzgesetz in einer Weise geändert, bzw. „manipuliert“, daß einem die „Spucke wegbleibt“! Faktisch wurde da eine „Gesundheitsdiktatur“ herbeigeführt, in der die Demokratie abgeschafft wurde. Der Bundestag, die Vertetung des Volkes, wurde ausgegrenzt. Alle Entscheidung obliegen Behörden, allerdings ohne „Gesetzliche Grundlagen“. Jegliche Anordnungen der Behörden sind nach dem Infektionschutzgesetz möglich, haben ansonsten keinen Gesetzesbezug. Allerdings gibt es den Rechtsweg, der verschiedentlich auch die Behörden in die Schranken verwies, wo sie per se hingehören.

    Diese Behörden „wüten“ in einer selbstgefälligen Art, die seinesgleichen sucht. In Ihrer „Herrlichkeit“ werden Sie zu Volkserziehern, zu Despoten, je nach Bedarf! Da die Entscheidungen zu Vorschriften Ländersache sind, wird es nun ganz unerträglich. Die starten doch da einen Wettbewerb, wie man am härtesten Verstöße gegen „Ihre GÖTTLICHEN Anordnungen“ sanktioniert. Täglich übertreffen sich die Söders, Laschets etc. um uns zu schikanieren. Sie haben keine Skrupel unsere Kinder zu mißhandeln. Diese können sich ja auch am allerwenigsten wehren. Da kann man aber so richtig draufhaun. Die Kinder werden in der Schule wie „Aussätzige“ behandelt, denn sie sind die ganz schlimmen Multiplikatoren des Virus und machen alle „Lehrer“ krank. Das muß unter allen Umständen vermieden werden. Mit Mundschutz, mit Sozialabstand (deutsches Wort) wird die „Zukunft“ des Landes mißhandelt. Wer jetzt glaubt, die Eltern würden deutschlandweit protestieren und streiken, der irrt gewaltig. Bis auf wenige Ausnahmen wird alles toleriert und für gut befunden. Diese traumatisierten Hypochonder sind ausgelaugt und Wachs in Händen der Politik.

    Dieser Zustand ist vorerst bis 31.3.2021 festgelegt. Eigentlich ist permanent zu überprüfen, ob die von den Behörden veranlaßten Maßnahmen, dem Geschehen angemessen sind. Im Bundestag gab es dazu eine Initiative, die umgehend von der Regierung samt inhalierter Opposition abgewiesen wurde. Durch die explodierenden Testungen will man nachweisen, daß die Pandemie im vollem Gang ist und die 2., die 3. Welle ect. kommt. Diese Willkür ist unerträglich.

    Ein Blick in unsere Nachbarländer bringt keine anderen Ergebnisse. Von wegen EUROPA! Wie die Bundesländer untereinander, sind die europäischen Staaten gleichfalls dabei, den Wettbewerb zu gestalten: Wer greift am härtesten durch, und wie kann man auf den bösen Nachbarn mit dem Finger zeigen, weil er zu lasch seine Bürger behandelt und ihn damit beschädigen kann.

    Durch diese Maßnahmen werden keine Kaufimpulse bei den Menschen geweckt. Ganz im Gegenteil wird der Niedergang des Mittelstandes beschleunigt. Weiter können wir im Tourismusgeschäft erkennen, daß einmal Urlauber unerwünscht sind, da sie ja Multiplikatoren des Virus sind; andererseits wird das Geld der Touristen unbedingt benötigt um zu überleben. Diese Widersprüche sind unnatürlicher Art und der Untergang der Freizügigkeit. Sie bewirken, daß sich In Hypochondermanie eingeigelt wird und keiner mehr bereit ist, seinen eigenen kleinen Lebensraum zu verlassen. Die brauchen gar nicht mehr die Grenzen zu schließen, daß erledigt sich von allein.
    FREIHEIT ADE! ! !

    Fazit
    Diese apokalyptische und monströse Beschreibung ist Teil der Realität. Wir müssen wieder unser Selbstbewußtsein fördern, die Ängste vertreiben und den verantwortlichen Damen und Herren klar machen, daß dies Despotentum vorbei ist. Wir müssen wach werden, zusammenhalten und uns massiv gegen diese „Gesundheitsdiktatur wehren“. Wenn wir das nicht tun, haben Sie ihr Ziel erreicht: Nach der Pandemie wird nichts mehr so sein, wie vorher! A M E N

  3. Corona-Die Kaschierungswelle

    Im Interview hat Boris Reitschuster, (freier Journalist und langjähriger Berichterstatter aus Moskau) Herrn Prof. Bhakdi interviewt. Das Interview auf Youtube wurde in einer Rekordzeit von ca. 30 Sekunden gelöscht!!! Laut Herrn Bhakdi gibt es seit Wochen keine neuen Covid-19 Kranke in Deutschland mehr. Dies geht eindeutig aus den offiziellen Zahlen des RKI hervor. Die täglich „propagierten Infektionszahlen“ von Politik und Presse sind nichts weiter als Falsch-Positive. Sein Beispiel: KW 32 672.171 Tests ergaben 6.909 pos. Getestete (Stand 12.8.2020). Dies entspricht der Fehlerquote von 1 %. Da haben wir sie wieder, die MANIPULATION! Es werden uns hirnlose Zahlen aufgetischt, die absolut nicht die Realität wiedergeben. Sie sind schlicht Makkulatur und haben eine einzige Aussagekraft: Die Pandemie ist längst vorbei!
    Gestern brüstete sich Frau Merkel wieder nach dem Treffen mit den MP´S: Die Lage sei gefährlich, aber beherrschbar. Alle Anordnungen hinsichtlich Corana haben weiter Bestand.

    SO HÖRT SICH DIKTATUR AN

    Die „Kaschierungswelle“ muß sein! Man stelle sich vor, wenn die Allgemeinheit diese Wahrheiten in sich aufnehmen und bewerten würde. Das wäre der „Exodus“ der derzeitigen Politik. Wenn die Allgemeinheit erfährt und auch in sich aufnimmt, wie schamlos sie belogen und betrogen wird würden die „Dämme brechen“.

    Unter http://www.reitschuster.de kann man das Interview nachlesen bzw. ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.