Guten Morgen, liebe Leser!

Broders Spiegel: Grundgesetz ohne Grundrechte

Gestern hatte das Grundgesetz Geburtstag. Eigentlich müsste das ein Feiertag sein. Doch diesen Tag erlebten die Bürger nur mit stark eingeschränkten Grund- und Bürgerrechten. Am Grundgesetz-Geburtstag geplante Demonstrationen gegen die Corona-Politik wurden verboten und aufgelöst. Und aus den Regierungsparteien hieß es jetzt, dass der grundrechtsbeschränkende Ausnahmezustand weiter verlängert werden soll.

Henryk M. Broders aktuelles Buch „Wer, wenn nicht ich“ befasst sich mit „Deutschen, Deppen, Dichtern und Denkern auf dem Egotrip“. Das Buch kann im Achgut.com-Shop bestellt werden. Die dritte Auflage ist ab sofort lieferbar.

Quelle

Das MEDIAGNOSE-Corona-Statement

Tagesvorschau
  • Heute, 11:00 Uhr: Sturz in den vordiktatorischen Abgrund
  • Heute, 14:00 Uhr:  STIKO – Kinder impfen?
  • Heute, 17:00 Uhr:  CDC – Impfdurchbruchsfälle

 

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

Deutschland heute, z. B.

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken 

Der Firnis der Zivilisation ist dünn!

Ein Gedanke zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Gerade in der ‚Welt‘ gelesen: Chicagos Bürgermeisterin Lightfoot gibt nur noch Journalisten Interviews, die farbig sind, wie sie selbst. Keinen weissen mehr.
    Man stelle sich das auf Deutschland übertragen vor, wenn auch hier Politiker nur noch Journalisten Interviews geben würden, die exakt in die gleiche Kategorie gehören wie sie selbst. Dann müssten unfähige, korrupte, machtgeile Politiker nur noch unfähigen, korrupten, machtgeilen Journalisten Interviews geben. – Was würde sich dadurch zum jetzigen Zustand ändern?
    Eigentlich nicht viel. Denn in den meisten Fällen ist es ja schon so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.