Corona – Schnellübersicht 23.9.2020

Neu positiv Getestete: 2.765 Personen deutschlandweit
Mehr

43 Gedanken zu „Corona – Schnellübersicht 23.9.2020“

  1. Todeszahlen
    Gestern erzählte mir eine Bekannte, daß Ihre Mutter gestorben ist und zwar an Krebs. Auf dem Totenschein wurde ein „C “ vermerkt. Sie fragte den Arzt was das denn heißt? Unangenehm berührt erklärte der Arzt, das das ein Kennzeichen für Coronatote bedeutet. Sie wies ihn an das „C“ umgehend zu entfernen was er auch tat. Sind das jetzt Maßnahmen um die Coronazahlen nach obe n zu katapultieren?

      1. Zensur
        Na, da wollen wir doch mal die Chefredakteurin in Schutz nehmen. Man muß einfach wissen, daß da alles was wir da im ZDF u.a. sehenist, zensiert wird, wie das so in einer „Demokratur üblich ist. Insofern kann man da so einer „netten Dame“ wie Frau Schausten nicht im Mindesten böse sein. Sie will ja schließlich Ihren Job behalten!

    1. Hallo. Unglaublich, was ich hier lese! Wegen solchen Menschen, die die Korruption unterstützen, denen wir das Vertrauen schenken, werden hier alle „Corona-Maßnahmen“ aufrecht erhalten. Die Pandemie ist schon lange vorbei. Und wir tragen immer noch gesundheitsschädliche Masken. Da soll mir noch einer sagen, die Demonstranten hätten nicht recht. Und die Regierung ist schuld daran, denn sie gibt solchen Menschen Geld dafür zu lügen, unser Geld. Denn sie selbst sind ja nicht in der Lage, etwas sinnvolles zu tun. Alle Menschen, die diese Lügen unterstützen, machen sich schuldig. Und es wird alles herauskommen.

  2. Tracing-App
    am 11.06. erschien bei //www.sueddeutsche.de interessantes Video „Tracing-App-Der Freiwilligkeitsschwindel-Politik-sz.de und Prantls Blick: Die Corona-Warn-App-Digital-sz.de. Sehr interessante Ausführungen für zukünftiges Ausspionieren des Staates.

  3. Prof Homburg
    Heute im Spiegel bei „bento“! Da kann man über den Verschwörungstheoretiker Prof. Homburg und seine Studenten lesen. Schlußendlich gibt dann eine Psychotussi noch was über Verschwörungstheoretiker bekannt; einfach ätzend!

  4. Hurra,
    endlich hat Politik perfekte Gründe Ihren eingesclagenen Weg fortzusetzen. 2 Lockdowns in NRW!
    Das ist doch für Politik wie Weihnachten und Ostern gemeinsam. Das ist doch der Beweis für die „Hohe Politik“! Jetzt weiß doch jeder wie alternativlos alles war. Bayern nimmt keine Übernachtungsgäste aus den geächteten Landkreisen auf.

  5. Söder sagt zweite Welle voraus/SZ
    Wenn der Herr Söder doch solche Angst vor einer 2. Welle hat, rate ich ihm an, in Quarantäne zu gehen, bis das der Virus endlich besiegt ist. Ich empfehle ihm auch, Frau Merkel, Herrn Drosten, Herrn Wieler mitzunehmen. Sie könnten sich da nn gemeinsam in sicherem Atombunker verkriechen. Die Welt wär dann bunter, freier und wir könnten dann richtig durchatmen. Zu gegebener Zeit, wenn dann alles durchgeimpft ist dürfen sie wieder ans Tageslicht! Aber bitte keinen Tag früher!

  6. Coronatests, RKI-Selbstbefriedigungsgenuß?
    Im schönen Vogelsbergkreis in Hessen begab es sich, daß vierzehnmal in Folge die Tests bei Personen positiv waren, vierzehnmal stellte sich dieses Ergebnis bei einer 2. Untersuchung durch ein anderes Labor als falsch heraus. Daraufhin wollte der Landrat das Labor wechseln. Die KV hat die Kritik des Landrats zurückgewiesen und das Verhalten als unverantwortlich bezeichnet, denn es werde nur mit Laboren gearbeitet, in denen die Vorgaben des RKI auch umgesetzt werden. Dazu gehört auch ein zweiter Test. Das ein Test einige Tage später anders ausfalle, sei keinesfalls ungewöhnlich. Auch fallen Tests nicht zu 100% positiv oder negativ aus, sondern bspw. nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 70%. Einen solchen Fall nicht nicht als positiv zu werten, sei infektiologisch unverantwortlich.
    Tests haben eine Wahrscheinlichkeit von 70 %, oder auch nicht (siehe oben)! Mit was haben wir es eigentlich hier zu tun, mit einem „Ratespiel“ oder einem „Verbrechersyndikat“? Mal sehen ob die Zukunft Antworten bringt! (Inhalt aus Hessenschau)

  7. Lug und Trug der Coronatestungen
    Laut Bulletin 16 (RKI) gibt es keine Infektionsmeldungen von Sars.Cov 2. Was wir da an Infos über Positivmeldungen hören ist ein fake. Mir fehlen schlicht d ie Worte!!!

  8. Milliadärsfrühstück
    Haben Herr Hopp und Herr Tönnies Ihren Forecast 2021 besprochen? Wieviel Millionen machen wir nächstes Jahr mit CureVac-Impfungen? Die unglaublichen Tests beim Tönnieskonzern und Ihre Mitwirkenden! Wird so das Feld für Massenimpfungen aufgebaut? Die Milliardärskumpane brauchen ein Angst-und Panikumfeld um die Bevölkerung für Impfungen zu sensilibieren. Nachdem die Lust auf Impfungen in der Vevölkerung nachgelassen haben, benötigt man nun starke Überzeugungsgründe. Da bietet sich so ein Schlachthof ja förmlich an. Alle Beteiligten wissen um bestehende Coronaanfälligkeiten bei diversen Schlachtvieh. Also nutzt man so einen Test, der auch positiv anzeigt, wenn man auf die Toilette muß um die Öffentlichkeit zu hintergehen. Alle, Politik, RKI, Virologen schauen begeistert zu wie das Vorhaben gelingt. Die Folgen, Lockdowns, Entrechtung der Bevölkerung etc nimmt man gelassen hin. Es bleibt festzuhalten das unsere deutschen Milliardäre Bill Gates Spiel verstanden haben und nun kräftig mitmischen.

  9. Kontroverse Diskussion
    Am 01.07 wurde im abendlichen Lanztalk „kontrovers“ über Coronamaßnahmen diskutiert. Im Vordergrund waren die unterschiedlichen Aussagen von Herrn Streek ./. Lauterbach. Während Herr Streek sich für weitere Öffnung der Coronamaßnahmen bis hin zur Durchführung von Großveranstaltung inform vom kleinen Schritten aussprach, blieb Herr Lauterbach bei seinen unseligen Vorstellungen das Land in dauerhaften Beschränkungen zu belassen. Klar und deutlich legte sich Herr Streek fest, daß er schwarz sieht, was einen Impfstoff zu entwickeln, anbelangt. In naher Zukunft wird es keinen geben und wenn er zur Verfügung steht ist die Wirksamkeit offen bzw. überhaupt nicht vorhanden (analog zu Prof. Bhakdi). Im Klartext, wir müssen mit dem Virus leben! Weitere Gäste waren Herr Prof. K.H. Leven für Medizinhistorik. Dieser betonte auch die Eigenverantwortung des Einzelnen und das natürliche „Lebensrisiko“. Ätzend war dagegen eine Dame der“SZ“, die u.a. den Blödsinn von sich gab, indem sie die Maskenpflicht mit den Masken des med. Personals gleich setzte.
    Wenn Prof. Streek, als anerkannte Größe, nun die Herstellung eines Impfstoffes in die Zukunft verschiebt und seine Wirksamkeit infrage stellt, ist die Aussage von Frau Merkel, daß die derzeitigen Corona-Maßnahmen wirksam bleiben „BIS EIN IMPFSTOFF ZUR VERFÜGUNG STEHT“ eine Art von Populismus der unerträglich ist. Man muß sie „IN DEN RUHESTAND“ versetzen!

  10. Angst und Macht
    Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien (Buch Rainer Mausfeld)
    Macht erzeugt bei den ihr Unterworfenen Angst. Dies ist eine Methode für die Herrschenden Ihre Macht zu stabilisieren. Angst ist ein Herrschaftsinstrument, welches wir derzeit in der Coronakrise täglich erleben durch populistisches Geschwätz der Regierenden. Es handelt sich dabei um psychologische Beeinflussungsmethoden. Wir sollten dem nicht nachgeben, sondern uns sammeln und angemessen dagegen angehen. Dazu müssen wir uns selbst aktivieren um unser Umfeld daran teilhaben zu lassen.
    Wir sind das Volk, nicht die derzeit Regierenden!

  11. Altmeier der Schlaumeier
    Sind diese Damen und Herren der Regierung eigentlich beratungsresistent? Wenn wir an unsere ehemalige Verteidigungsministerin denken, eher nicht-maßlos überhöhte Millionenhonorare, an ach so tolle Berater, aber angeordnet hat sie nichts, das Gedächtnis war auch im „NIRWANA“! Der Herr Altmeier hat sich nun gut beraten lassen! Er behauptet, daß die Maskenpflicht erst dann abgeschafft werden kann, wenn die Zahl der täglich Infizierten ständig unter 100 liegt. Das sind dann mal so richtig wissenschaftliche Fakten. Man nehme einen PCR-Test der vollkommen unbrauchbar ist, denn er zeigt „Richtig Positiv“ bei jedem nur möglichen Coronagenom an, egal ob tierischen oder menschlichen Ursprungs. So können wir sicher sein, daß wir den Wert unter 100 niemals erreichen werden! Gut gemacht Herr Altmeier! Jetzt wissen wir genau was Ihr vorhabt. Ihr wollt den Maskenschutz nicht aufheben! das Haben Sie ja nun mit Ihrer „wissenschaftlichen“ Aussage vorgetragen.
    IHR WOLLT UNS UNTERDRÜCKEN, dake dafür!

  12. Infizierte ohne Symptome infizieren nur selten Gesunde.
    Diese Aussage stammt direkt von der WHO und bezieht sich auf Corona. Dies ist die Stellungnahme von Maria Kerkhove, der Chefin der WHO-Abteilung für neue Infektionskrankheiten und Zoonosen die bei der WHO auch die technische Leitung für den Arbeitsbereich Covid-19 ausübt.
    Was nun Herr Altmeier? Haben Sie die falschen Berater? Infizierte haben schlicht überhaupt keine Aussagekraft! Wir werden täglich zugebombt mit Nachrichten über Neuinfektionen. Die sind dann maßgeblich für „weltweite Lockdowns“ und all die schändlichen Maßnahmen unserer Regierung. Hätte man sich als Maßnahme auf Risikopatienten konzentriert, wären all die volkswirtschafts- schädlichen Maßnahmen unnötig gewesen. Ein Untersuchungsausschuß im Bundestag kann hier kein Ergebnis bringen, da sie alle mitbeteiligt waren. Diese Vorgänge müssen gerichtlich aufgearbeitet werden.

  13. Pharmakartell-Pharmamaffia?
    Weltweit erzielt die Pharmabranche nicht mehr die unvorstellbaren Gewinne, um die andere Branchen sie beneidet haben. Die Gründe sind vielfältig. Forschung und Entwicklung sind derart kostenintensiv, daß genau überlegt sein muß, in welche Richtung zu marschieren ist. Wir können das deutlich den Börsendaten entnehmen. Immer wenn ein Schwergewicht der Pharmaindustrie Zukäufe tätigt, kann man direkt am Kursverlauf entnehmen, wie treffsicher man investiert hat. Werden Zukäufe von Firmen getätigt, die Medikamente, Techniken rund um Krebserkrankungen zur Aufgabe haben, steigt der Kurswert erheblich, die Börsianer klatschen Beifall! Hier lohnen sich Investitionen. Mit Krebsmitteln jeglicher Art werden Preise erzielt, die nicht nachvollziebar sind und meistens auch beim Patienten kaum Wirkung zeigen. Es ist ein Geschäft mit der Angst. Die Onkologie ist auch in den Krankenhäusern gewinnbringend. Damit ist ein Regelkreis geschaffen, der Produzent und Anwender richtig verdienen läßt, und den leidenden Patienten wenig bis gar nichts bringt. Das ist ein Erfolgsmodell der Pharmabranche. Weit weniger interessant sind Neuentwicklungen von Medikamenten wie bspw. von Antibiotika. Die Märkte sind überschaubar und die Entwicklung von neuen Antibiotikamitteln ist viel zu aufwendig, um dem Gewinnstreben der Branche Rechnung zu tragen. Dabei schreit der Markt nach solchen neuen Antibiotikamitteln, da durch Ressistenzen die Wirkung alter Antibiotikamittel nicht mehr gegeben ist. Das interessiert die Branche nicht im Mindesten. Weiter störend sind Generikamedikamente. Nach Auslaufen der Patente von Medikamenten übernehmen Dritte die Produktion und Verkauf. Diese Pharmafirmen sind ebenfalls gewinnträchtig, da sie abkupfern und keinerlei kostenintensive Investitionen in Entwicklung und Zulassung tätigen. Wie, fragt sich die Branche, können wir nun unsere Marktposition behaupten und verstärken und die Märkte unter Kontrolle halten.

    Nichts einfacher als das, Urgestein Bill Gates hat´s kapiert! Wir brauchen Pandemien! Zunächst werden alle internationalen Instutitionen finanziell gefördert, das heißt bestochen. Die WHO, GAVI, RKI und andere werden gekauft und sind nun zu „geifernden Bill Gates Anhängern“ mutiert. Die WHO und Bill Gates haben in Indien und Afrika Impfverbrechen begangen, die unvorstellbar sind. Durch Polioimpfungen in Indien wurden 500.000 Kinder gesundheitlich geschädigt; sie trugen alle Lähmungen davon. In Afrika wurden Frauen gegen Wunstarrkrampf geimpft. Durch Beigabe eines Stoffes wurden sie sterilisiert. (Quelle: Bericht Robert Kennedy)

    Diese Institute und Bill Gates sind nun dabei ein Impfimperium weltweit aufzubauen. Ausgerechnet diese Institute und Personen, die sich durch Impfverbrechen hervorgetan haben. Anlaß dazu ist ein verhältnismäßig ungefährliches Sars.cov 2-Virus. Alle Statistiken weltweit zeigen auf, daß die Letalität auf eine sich jährlich wiederholende Grippewelle hinweist. Nicht mehr und nicht weniger! Da nützen auch keine weltweiten Infektionszahlen, die mit einem nicht validiertem Test durchgeführt werden. Gezielt durch Politik und Medien wird eine Kampagne losgetreten, wie sie die Welt noch nicht erlebt hat. Man erzeugt Angst und Panik, verhängt Lockdowns und bringt die Weltwirtschaft ins Trudeln. Laut den weltweiten Regierungungen kann erst eine Impfung wieder Normalität mitsichbringen. Dazu wurde dann auch prompt eine Geberkonferenz veranstaltet, die 7,4 Milliarden EURO einbrachte und gedacht ist, die Entwicklung und Produktion eines oder mehrerer Impfstoffe voran zu treiben. Es gibt keine Nachweise wohin die Gelder gehen und wer sich davon sein Scherflein abzweigt. WHO und GAVI betreiben das Geschäft mit der Bill Gates Stiftung. Letztere hat sich dann weltweit bei Pharmafirmen eingekauft, die dann diese Impfstoffe herstellen.

    Wie kann das sein, daß dieser Impfverbrecher Bill Gates mit seiner Stiftung das Impfgeschehen weltweit kontrolliert? Er wird dann auch noch von Staatshäuptern bejubelt und als „Erlöser“ gefeiert. Ist das das Zukunftsmodell der Welt? Einige wenige Milliardäre kontrollieren das Weltgeschehen? Unsere Polititiker fühlen sich in der Schleimspur eines Bill Gates wohl und manipulieren Ihre Länder mit Angst-und Panikmache solange bis das Endziel „Impfung“ erreicht ist. Selbstredend wird dann die Weltbevölkerung mehrmals im Jahr durchgeimpft, was das Zeug hält.

    Fazit
    Es macht Angst, was diese aufgeblasene Bande an Politikern zuwege bringt. Sie verspielen Nachfolgegenerationen die Chance auf ein freies, selbstbestimmtes und demokratisches Leben. Es ist an der Zeit aufzuwachen und den überbordenden Turbokapitalismus in sein Schranken zu verweisen.

  14. Maske und Abstand reichen nicht aus als Schutz gegen Sars.cov 2 .US.Mediziner in JAMA beschreiben unterschiedliche Varianten und glauben nicht an die Evidenz gegen eine Ansteckung durch die Luft.
    Unter DOI:10.1001/jama.2020.12458 nachlesbar!

  15. TÄTERETÄÄÄÄ!!!!

    Angela Merkel hat für 6 Monate, als „Nachfolgekaiserin“des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation“ ihr Amt angetreten. Es gibt da noch ein paar Unterschiede zu früheren Zeiten. Der Machtbereich hat sich in alle Richtungen erheblich ausgedehnt. 1. Vasallin ist Frau von der Leyen, die in Brüssel Ihren Anweisungen zu befolgen hat. Weitere Vasallen finden sich in dem treu ergebenen Herrn Söder, dem Nachfolger Ihrer Majestät. Weitere Vasallen hat sie um sich geschart, vor allem den „herzensguten Minister Spahn“! In dieser Allianz haben sie das Infektionsschutzgesetz „vergewaltigt“ und so abgeändert, daß per „Dekret“ durchregiert wird. Murrende Ministerpräsidenten werden zur Ordnung gerufen und wieder in die Schar der Vasallen untergeordnet. Auch aufmuckende Gauen, wie Österreich, Niederlande u.a.werden sich beugen und dem Diktat folgen müssen. Salve Angela!
    Wieder wurden von dem erlauchten Kreis unter Merkels Fuchtel Tatsachen in der „Pandemie“ geschaffen! Hotspots, was auch immer das sein mag, sind in den Augen von Frau Merkel in Geißelhaft zu nehmen. Da werden immer noch, durch nicht geeignete und nicht validierte PCR-Tests Infizierte aufgespürt, die wagen, wie auch immer, sich zu vermehren. Wenn dann diese Fallzahl von Köpfen erreicht ist, soll das „Schwert “ sie treffen. Sie werden eingemauert und verbleiben solange dort, bis kein Fitzelchen von irgnd einem Virus erkennbar ist. Danach dürfen sie wieder in Ihrer „Vasallentätigkeit“ fortfahren. Das ist eine milde Bestrafung! Denn es gilt die „Fürsten“ zu schützen, die sich ggf. anstecken könnten.
    Wir, die Vasallen, sind dankbar ob der Umsicht unserer Regentin und wünschen ihr ein langes Leben und eine erfogreiche Regentenzeit bis 31.12. . Unter Umständen kann in der Regentschaft die Laufzeit bis zum Ableben verlängert werden.

  16. Mitläufer sind Mittäter
    So werden Corona-Kritiker mundtod gemacht. Unter diesem Motto hat Raphael Bonelli ein Video erstellt. Es geht dabei um den Studenten Sebastian der unter dem Titel „Die Zerstörung des Corona Hypes“ das Video erstellt hat, welches in MEDIAGNOSE anfangs zum Ansehen aufgeführt ist. Dieser Student sollte nun aufgrund seines Videos der Universität verwiesen werden. Diese Damen und Herren der UNI Ulm, die das nun bewerkstelligen wollten und auch anonym blieben, bezeichnet Herr Bonelli als Mob. In einem seiner Vergleiche greift er auf ein Ereignis vor über 2000 Jahren hin. Pontius Pilatus sollte über den Juden Jesus urteilen. Es gab keine Sachgründe, aber der „Mob“ schrie „Kreuzigt ihn“! Vollständigerhalber bleibt zu erwähnen, daß Sebastian nicht gefeuert wurde. Unnützigerweise hat sich die UNI Ulm von dem Video distanziert. Sebastian hat nicht im Namen der Uni das Video erstellt, aber diese nette Gesellschaft gaubt nun sich distanzieren zu müssen. Notwendige Zivilcourage wird in unserem System verachtet und bestraft; die schweigende Menge (Mitläufer) schreit „Hängt ihn“!. Dieses Video von Herrn Bonelli ist die Zeit wert es anzusehen. Sein Vortrag gibt Antworten auf unverständliche Mißstände unserer Gesellschaft. Bei Youtube Gerd Miete kann man das Video aufrufen.

  17. Die weiße überlegene Rasse
    Der Präsident von Madagaskar mit 26 Millionen Einwohnern wird aus der WHO austreten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gab es dort 212 Covid-19 Infektionen. Todesfälle mit/oder an Covid- 19 gibt es lt. wordofmeters bisher 59. Der Präsident erklärt, daß diese günstigen Zahlen auf den Einsatz von CVO zurückzuführen ist. Dieser Tee wurde an die Bevölkerung in großen Mengen verteilt. Der Hauptwirkstoff dieser Pflanze nennt sich Artesemin, eine hochinteressante Heilpflanze. Dieses Artesemin wird in der Hauprsache als Anti-Malariamittel eingesetzt. Lt. FAZ, die darüber berichtete, kann dieser „Zaubertrank“ nicht wirksam sein, denn es gibt dazu lt. WHO keine klinischen Studien. AHA, da es keine Studien gibt, kann es auch nicht wirken. Bei dieser Faktenlage sieht sich die WHO auch nicht in der Lage dort zu helfen und Studien durchzuführen. Nein, wir sollen ja alle mit einem ungenügend getesteten MRNA-Impfstoff geimpft werden. Wo bitte ist da ein Unterschied. Zu dem Impfstoff gibt es keine klinischen Studien. Dazu hat die Welt keine Zeit, da wir ja alle an diesm „Killervirus Sars.Cov 2“ sterben werden. Solche kriminelle Vereinigungen wie die WHO sollten schlicht eliminiert werden.

  18. Blick nach innen!
    Seit Monaten halten uns unsere Regierungen weltweit mit einer Viruspandemie in Atem. In zerstörerrischer Art werden die Völker unterjocht, die Volkswirtschaften massiv beschädigt und das Sozialwesen in einer miesen Art und Weise vergewaltigt, die schlicht nicht nachvollziebar ist. Es liegen weltweit Statistiken vor, aus denen auch ein unerfahrener Bürger klar erkennen kann, das es keine Pandemie gibt. Erkennbar bleibt eine „Plandemie“. Diese Plandemie schöpft sich aus krimineller Energie der beteiligten Institutionen und einer widerlichen politischen Klasse, die menschenverachtend auftritt und durch stetige Angst-und Panikmache die Völker unterdrückt. Bis vor kurzem glaubten wir uns in unserem Land aufgehoben und lebten in einer Form des demokratischen Selbstverständnisses. Nun müssen wir erkennen, das nichts mehr so ist wie vor der Pandemie. Dies wurde uns auch von dem „Politgesox“ vor Augen gehalten. Es ist schier unglaublich, daß Regierung, Opposition, alle das gleiche Lied singen. Diese Einigkeit kennen wir aus dem 1000-jährigen Reich. Das Thema „Pandemie“ kommt in der internen Arbeit unseres Bundestags nicht vor. Durch Gesetzesänderung hat sich die Regierung „ermächtigt“ zu tun, was immer sie auch mag. Was bitte hat das mit Demokratie zu tun? Obwohl das Pandemiethema Ländersache ist, wird dies durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Das Schauspiel, daß die Länder alle 14 Tage gemeinsam mit Frau Merkel die Lage erörtern und gemeinsam entscheiden, ist schlicht ein „Schauspiel“ fürs Volk. Frau Merkel und ihr Adlatus Spahn geben klar die Linie vor. Wenn dann einer der Länderchefs sich unwillig zeigt, wird er in einer Art und Weise vorgeführt, die seinesgleichen sucht. Das erste große Opfer ist Herr Laschet. Was treibt nun diese politische Klasse an, Ihre Macht weiter an uns auszuprobieren? Natürlich wissen sie, daß sie mit Ihren Entscheidungen falsch lagen und sie gemeinsam mit anderen Ländern alles an die Wand gefahren haben. Nun sitzen sie in Brüssel zusammen und schnüren Finanzpakete, die den Karren halbwegs aus dem Dreck ziehen sollen. Diese Form des „Übermalens“ wird niemandem gerecht. Das Ganze ist ein „Kaschieren“ der eigenen Unfähigkeit. Wir werden von denen niemals hören, daß sie falsch entschieden haben. Tja, und da gibt es dann noch dieses „gallische Dorf“ genannt Schweden, welches ganz unverblümt den eigenen Weg gegangen ist. Sie haben ihre Bevölkerung wahrhaft geschützt, Ihnen Ihre Freiheit gelassen und Ihre Bürger geschätzt. Das ist gar nicht hoch genug zu bewerten. Selbst wenn da Fehler im Management der Pandemie vorgekommen sind, steht man dazu und gibt somit der Bevölkerung „Vertrauen“! Das kann gar kein Vorbild für Deutschland sein. Deutschland ist die größte Volkswirtschaft in Europa und macht keine Fehler. Punkt. Und eine Frau Merkel schon gar nicht! Um ja nicht in die Verlegenheit zu kommen, daß die Merkelregierung Fehler macht, müssen wir uns den täglichen Mist, den die Regierung und Ihr verlängerter Arm die „Rechtlich Öffentlichen“ anhören, indem uns suggeriert wird, daß alles noch schlimmer wird, die zweite Welle kommt und wir schon alle gestorben wären, wenn es sie nicht mit Ihrer weisen Führung gäbe. Einzig allein kann uns nur noch ein Impfstoff vor der Vernichtung retten. Wer so einen „SCHEIß“ von sich gibt, sollte sich besser einer Sekte anschließen. Es bleibt noch festzuhalten, daß die deutsche Bevölkerung begeistert von Frau Merkel ist, und sehnsüchtig auf den versprochenen Impfstoff wartet. Denken wir doch mal an die Lemminge. Nach dem Sprung ins Wasser gibt es keine Frau Merkel, die sie vor dem Ersaufen rettet. Genau aber diese „Lemminge“ sind mit nötig für einen Systemwechsel. Falls diese „Lemminge“ nichts tun mutieren sie zu Tätern, denn Mitläufer sind Mittäter!

  19. Bill Gates im Interview
    Herr Gates ist fassungslos! Er kann sich nicht erklären warum es die „Verschwörungstheoretiker“ ausgerechnet auf ihn, den Menschenfreund der so viel Gutes für die Menschheit tut, abgesehen haben. Das bei Impfungen Chips implantiert werden ist völlig unsinnig! Nein, das Leben wird dann wieder lebenswert sein, wenn die Impfungen durchgeführt werden. Er rechnet Ende 2021 mit verfügbarem Impfstoff. Er glaubt auch, daß es eher Medikamente gegen das böse Virus geben wird, als den Impfstoff. Seiner Meinung nach wird auch eine Dosis nicht reichen; er glaubt, daß es mindestens zwei sein müssen. Bei älteren Leuten rechnet er noch mit mehr Dosen. Wir haben eine Weltbevölkerung von 7,8 Milliarden Menschen. Mit der Unterstützung der ihm ergebenen Regierungen will er dann 7 Milliarden Menschen impfen! Da jeder mindestens zwei Dosen braucht reden wir dann von 14 Milliarden Dosen an Impfstoff. Die 800 Millionen, die nicht zu impfen sind, bestehen vermutlich aus VIP´s, wie Regierungsleute, Militärs und andere Spezies die auf der Erde vonnöten sind. Er rechnet auch bei den Impfungen von einem Kollateralschaden von ca. 800.000 Toten. Das ist halt so, wenn man die Menschheit retten will. Umsonst ist nix, und schon gar nicht der Tod! Lt. heute, sind weltweit 616.447 mit oder an Covid-19 gestorben. Von renommierten Wissenschaftlern wird geschätzt, daß ca. 20 % der statistischen Toten an Covid-19 gestorben sind. Das wären dann in Summe ca. 123.000 Tote. Zum Verständnis rechnet „Billy“ mit der 6-fachen Rate an Impftoten. Man kann diese „Menschenfreundlichkeit“ gar nicht hoch genug einschätzen. Und da unsere Politiker alle das gleiche wollen, werden sie zu „Totengräbern“ von 800.000 Impftoten. Wir sollten den Damen und Herren die größte Achtung zollen, deren wir fähig sind.

  20. Gesundheit, das politische Manipulationsinstrument?
    Unser Gesundheitssystem basiert im wesentlichen auf unserer Schulmedizin. Sobald kleine Anzeichen des Unwohlseins auftauchen gibt es nur einen möglichen Weg das Übel zu beseitigen, indem ein Arzt konsultiert wird. Man geht zum Arzt und prompt hat die Person die Verantwortung für die eigene Gesundheit abgegeben. Diese Medizinmänner sind ja schließlich dazu da, mich gesund zu machen und zu erhalten. Brav läßt man alle notwendigen Untersuchungen über sich ergehen. Nach dem Ausschlußprinzip werden wir dann noch zu allen möglichen Fachärzten überwiesen, die dann Ihre medizinische Maschinerie an uns ausprobieren. Jetzt geht es dann noch darum, viele Gesundheitsmängel zu entdecken,zu behandeln was das Zeug hält und Medikamente zu verordnen. Schnell wird noch festgestellt, daß man chronisch an diesem oder jenem Wehwechen erkrankt ist. Natürlich werden wir dann mit Medikamenten so eingestellt, daß wir sie bis zum letzten Atemzug einnehmen müssen um nicht vorzeitig abzuleben. Außerdem geben sich die Fachärzte die allergrößte Mühe wo, wann und zu welchem Zweck man operiert werden muß. Das Ganze geschieht nur zu unserem gesundheitliche Wohl und natürlich auch dem wirtschaftlichen Interesse der Ärzteschaft, der Krankenhäuser, der Apotheken, der Pharmazie und wer noch so alles mitverdient im Gesundheitssegment. Im Vordergrund steht dabei immer, daß die Symtome beseitigt werden. Heilen im Sinne von „Krankheit weg“ ist nicht systemgerecht. Wir Nutzer dieses Systems mutieren zu Gläubigen und folgen brav den Anweisungen der Schulmedizin. Das Ganze erfolgt nach dem Motto: Denken verboten, das erledigt das medizinische Personal.

    DAS IST KEINE ÄRZTESCHELTE SONDERN EINE SYSTEMSCHELTE!!!!!!!!

    Nur so läßt sich eigentlich erklären, daß die Masse der Bevölkerung den ganzen „Schwachsinn“, der uns von Politik, Virologen, RKI, WHO der Pharmaindustrie, u. a. hinsichtlich der „Coronapandemie“ vorgetragen wird, begierig aufsaugt und als „Wahrheit“ konsumiert. Alle seriösen statistischen Daten zeigen auf, daß die Pandemie im April beendet war. In den 100 medizinischen Zentren, die für die Bewertung ausschlaggebend sind, wurden seit Mitte April keine Sars.Cov. 2 Fälle nachgewiesen. Das heißt faktisch „Ende der Veranstaltung“!

    Einzig die Politik braucht diese Pandemiehysterie! Die gesamten von der Regierung veranlaßten Maßnahmen sollen uns weismachen, wie notwendig sie waren und noch auf Jahre? sind. So macht man sich weiter die Bevölkerung gefügig. Ohne weiteres dazutun, kontrolliert und überwacht sich die Bevölkerung selbst und büßt damit alle Freiheit ein, die sie anscheinend nicht einmal vermißt. Täglich werden wir mit den verrücktesten Meldungen von Coronaereignissen überschüttet, die dann brav von uns als „Wahrheit“ aufgesogen werden. Was die Politik nun für ein Instrument in den Händen hält, hat sie voll inhaliert und wird sie auf gar keinen Fall wieder hergeben. Einfacher geht es nicht! Vermutlich werden wir jetzt von Pandemie zu Pandemie schliddern. Die verängstigte Bevölkerung wird zu einer gefügigen, manipulierbaren Masse ganz nach Gutdünken der Regierenden. Ziel erreicht!

  21. Weckruf von Prof. Dr. Martin Haditsch „Demokratie in Gefahr!
    Bei Gert Miethe ist das Video „Demoratie in Gefahr“ anzusehen. Ich halte dieses Video für sehr eindringlich und bezeichnend für unsere Situation in (noch)demokratischen Ländern!

  22. Rechtliche Grundlagen für Coronamaßnahmen der Länder!
    Dave Brych hat in einem seiner Videos zwei Anwälte aus Köln interviewt, denen schlicht bei den Coronamaßnahmen der Kragen platzt. Sie schließen sich mit weiteren Anwälten zusammen, um gegen die Rechtlosigkeit der Maßnahmen vorzugehen. Hauptkritikpunkt ist, daß die Änderungen im Infektionsschutzgesetz keinerlei Auswirkungen auf das Rechtsgeschehen der Coronamaßnahmen haben. Durch diese Änderungen werden keine neuen Fakten zur Rechtsauslegung geschaffen: Im Klartext, alle Rechtsvorschriften sind nicht davon berührt und bleiben bestehen. Die Änderung hat allerdings bewirkt, daß sich eine Gruppe ermächtigt (Länder), Anordnungen hinsichtlich der vom Bundestag festgestellten außerordentlichen Lage (Pandemie) zu nutzen, um Anordnungen zum Nutzen und zum Schutz der Bevölkerung zu erlassen. Dabei ist auch immer der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu beachten und immer den veränderten Verhältnissen anzupassen. Alle anderen Rechtsvorschriften bleiben dabei erhalten und sind zu befolgen.

    So gesehen gibt es keine Maskenpflicht, keine Abstandsregelung etc.. Bei Mißachtung der Vorschrift durch den Bürger und Sanktion der Behörde, kann jeder gerichtlich dagegen vorgehen. Wie lange dauert so ein Rechtsstreit? So ca. 1-1,5 Jahre! Wie wir ja erlebt haben, gibt es dann noch die Eilanträge an das Gericht und je nach Sicht des Gerichts wird dann entschieden. Was ist das für ein „mieser Trick“ der Behörden! Sie ermächtigen sich ohne Rechtsgrundlage zu Anordnungen, Durchsetzen der Anordnungen mit entsprechenden Sanktionen. Bei Anfechtung müssen dann Gerichte entscheiden, ob die Anordnungen rechtens bzw. angemessen sind.

    Was erlauben sich diese Politiker eigentlich noch so alles. Mit aller Macht wird derzeit durch „Massentestungen“ versucht ein Pandemiegeschehen aufrecht zu erhalten. Durch die erhöhten Testungen kommt es dann erwartungsgemäß zu höheren Infiziertenzahlen, die dann als Grundlage für die 2. Welle dienen. Dieses „Herbeitesten“ ist eine „Farce“! Wie wie ja dem ausgezeichneten Vortrag über Testungen von Herrn Prof. Haditsch entnehmen, sind die Infiziertenzahlen untauglich für eine Bewertung. So wissen wir, daß bei einer Durchseuchung der Bevölkerung von 1 % (entspricht der derzeitigen Situation) Testergebnisse mittels des PCR-Tests 1 zu 12 liegen, im Klartext, bei 12 Testungen, die als positiv erkannt werden, ist nur 1 Person positiv, 11 Personen falsch positiv. Bei Anstieg der Durchseuchung verändert sich das Verhältnis zu Gunsten der „Richtig“ Positiven. Nun kann man getrost davon ausgehen, daß RKI, Regierung und dritte Beteiligte diesen Sachverhalt bestens kennen! Wenn man nun die derzeitigen täglichen RKI-Zahlen nimmt, die sich so unter 1000 bewegen, müssen wir uns vor Augen halten, daß 1200 Infizierte positiv gestestete Personen vonnöten sind, um 100 „Positiv Richtige“ nachweisen zu können; 1100 sind „Falsch-Positiv“! Unter diesem Gesichtspunkt ist dann der „R-Faktor“ die nächste „Farce“!

    Bei diesem Geschehen kann man nur festhalten, daß bei allen Beteiligten dieser Coronaaffäre „kriminelle Absicht“ unterstellt werden muß. So gesehen müssen wir dankbar sein für jegliche Aufklärung, die wir seitens med. Kapazitäten, Rechtsanwälten und Journalisten außerhalb des Mainstreams, erhalten. Wir müssen diese Personen unterstützen und auch dafür sorgen, daß Finanzmittel zur Verfügung stehen, die diese Arbeit am Leben erhalten.

  23. Söder der Politrambo
    Jetzt will doch dieser Herr Söder Coronatests in Flughäfen, Bahnen und an Autobahnen durchführen lassen! Er bittet den Bund um Rechtsgrundlage nach dem Infektionsschutzgesetz. Na klar, der tollste „Rambo“ im Krisengeschäft Coronamanagement wird Bundeskanzler! Das ist die absulute Qualifikation, wählt ihn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  24. Die Maskenpflicht: Virenschutz oder staatliche Bevormundung
    Schaut euch Bronelli zu diesem Thema an! Von Müllvermeidung bis politischem „Knaller“ ist alles dabei!

  25. Demo Berlin 01.08.2020
    Wie taktisch dumm Politik und ARD/ZDF vorgehen macht mich fassungslos! Luftbildaufnahmen von der Loveparade und der Demo Berlin weisen gleiche Merkmale auf. Vom Brandenburgertor bis zur Siegessäule eine gleiche Menschenmenge bei beiden Veranstaltungen. ARD/ZDF schreiben bei der Loveparade von über 1 Million Teilnehmer; bei der Demo am Samstag ware es dann 17-20 Tausend Zuschauer. So wird man das Schimpfwort „Lügenpresse nicht los“! Es ist wirklich beschämend wie die Rechtlich-Öffentlichen und die Politik sich aufführen. Das das denen auf die Füße fällt ist doch klar! Welche Angst muß Politik vor solchen Bildern haben. Wie schon im ausgezeichneten Artikel (siehe Ach-komm) aufgeführt, wird es einen sehr unruhigen Herbst geben. Wenn dann auch noch alle Fakten von volkswirtschaftlichen Daten vorliegen, die Insolvenzen bekannt werden……Gute Nacht Politik!

  26. Die Bildzeitung für „Intelektuelle“ der Spiegel, macht sich Sorgen um Bürger, die in Berlin demonstriert und die Realität ausgeblendet haben. Sie machen sich auch wirklich Sorgen um die Hygieneanordnungen, die bei der Demo angeblich nicht eingehalten wurden. Nun ist wieder ganz Deutschland davon betroffen und die 2 Welle wird uns massiv überrollen. Sie stellen auch die Frage, wann die Politik eine Demonstration untersagen soll. Der bejubelte CDU-Innenexperte Armin Schuster, will dann auch richtigerweise keine Demonstrationen mehr zulassen. Ist doch klar, „der Arsch geht denen auf Grundeis“! Leider sehe ich mich genötigt hier umgangssprachlich aktiv zu werden. Jeder dieser „Amtswürdenträger“ oder wie immer sie zur eigenen Person stehen, hat seit dem 01.08. begriffen, jetzt ist es vorbei mit „blöden Floskeln“, jetzt geht es um die eigene Existenz. Mit 59 Jahren und aus Andernach, muß man sich nun um sich kümmern, um nicht rauszufallen aus der „gnadenreichen“ Bundestagskarriere. Andernach kenne ich aus 1966, da habe ich bei den Heeresfliegern meine Grundausbildung genossen. Das Bimssteingebirge ist da etwas rauh und scheint auf seine Bürger negativ einzuwirken. Vermutlich brauchen solche Experten etwas Nachhilfeunterricht hinsichtlich der Grundrechte der Bürger. Sie haben immer noch nicht begriffen, daß Grundrechte kein beliebiges Gut sind, welche zur Diskussion stehen, weil eine intrigante, machtbesessene Meute an CDU-Typen glaubt, sie wären das „Licht der Welt“! Ganz nebenbei war ich in Nordhessen Gründungsmitglied der „Jungen Union“ eines Ortsvereins. Es ist kaum nachvollzieh-
    bar wie diese Partei heute auftritt. Adenauer, Kohl würden diesen „Verein“ nicht mehr wieder erkennen. Alte Leitbilder stehen da zur Disposition. Einzig Dr. Schäuble macht da die Ausnahme, was man auch unschwer an seiner Haltung feststellen konnte. Ein Verfassungsrichter aus Bonn hat diese Haltung gerade auch in einem Video bestätigt. Der Rest dieses Haufens kann durchaus der „Antifa“ zugeordnet werden. Nach diesem ganzen unglaublichen „Lügenstorys“ von Medien und Politik zieht es mich am Wochenende nach Dortmund, um meinen Teil des Widerstands dort vor Ort zu leisten. Auch mit 72 Jahren bin ich noch nicht so verkalkt, um uns von einer Horde von Politikern um unsere Grundrechte bringen zu lassen. Diesem Ansinnen sage ich den Kampf an!

  27. Die Würde des Menschen ist unantastbar
    Laut Udo di Fabio, Verfassungsrichter aus Bonn, ist das der oberste Grundsatz unserer Grundrechte. Dies gilt auch in Zeiten der unseligen Gesetzesänderungen am Infektionsschutzgesetz. Im Video gibt er auch Herrn Dr. Schäuble in seiner Bewertung der Grundrechte recht. Gesundheit ist wohl ein hohes Recht, wird aber dem Grundsatz “ Die Würde des Menschen ist unantastbar“untergeordnet. Sicher können von Staatsseite, in festgestellten Notzeiten, wie hier der Coronapandemie, Grundrechte ZEITLICH beschnitten werden, jedoch sind diese vollständig nach Beendigung wieder herzustellen. Das Dilemma, in der sich die Regierung befindet, ist gewaltig. Laut aller Statistiken des RKI und des Statistikamts war zum Zeitpunkt des Lockdowns, die Pandemie auf einem Level, die keinerlei staatliche Maßnahmen mehr erforderte. Zu diesem Zeitpunkt kann der Regierung zugestanden werden, daß ihre Maßnahmen dem Wohl des Volkes dienten. Das Aufrechterhalten dieser Maßnahmen ab Mai sind dem Wesen nach, völlig unzulässig. Zu diesem Zeitpunkt hätten alle Maßnahmen zurück genommen werden müssen. Ganz im Gegenteil, hat die Regierung und deren Scharfmacher die Zeit genutzt, um sich das Volk „untertan“ zu machen. Mit verstörenden Maßnahmen wie der „Maskenpfklicht“ wird das Volk gegängelt und geknebelt. Unter Berücksichtigung des Grundrechts „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ sind diese Maßnahmen unentschuldbar. Natürlich hat die Regierung und deren Truppen ein Riesenproblem mit den Auswirkungen des Lockdowns, Arbeitslosigkeit, Niedergang der Volkswirtschaft, hohe Selbstmordrate, Verbrechen gegen die Gesundheit (Nichtbehandlung von Krebskranken, Herzinfakten, Schlaganfällen etc.) des Volkes. Wie soll man seinen Wählern erklären, daß der Niedergang, der Politik des Lockdowns zu verdanken ist? Wie bekannt, werden solche Fehler von der Politik niemals eingestanden. Mit absolut ungeeigneten Maßnahmen, wie Testungen, Maskenpflicht ect. soll der Bevölkerung vorgespielt werden, daß die Pandemie nicht vorbei, sondern die 2. Welle im Herbst stattfindet und wir noch lange mit der Pandemie zu tun haben. Nachweise dieser Behauptungen gibt es nicht. Statt Nachweisen, sollen die weltweiten Infektionraten dazu dienen, uns in Furcht und Schrecken zu halten. Um uns weiter zu verunsichern, sollen nun unsere Kinder bestraft werden, indem Maskenpflicht im Schulunterricht erzwungen wird. Erst recht für die Kinder gilt: Die Würde des Menschen ist unantastbar.
    Ist es die Angst der Politik, die sie solche verbrecherrischen Anordnungen durchführen läßt, um den Nachweis der Richtigkeit des Lockdowns nachzuweisen?

    Fazit
    Es ist ein sehr gefährlicher Weg, den die meisten europäischen Regierungen eingeschlagen haben. Das Wort „Schweden“ ist für diese Damen und Herren ein „Schimpfwort“! Das ist nämlich die Kontrollgruppe, die sie so schlecht, aber auch so richtig schlecht aussehen läßt. Auch in Schweden sind Maßnahmen gegen die Pandemie ergriffen worden und sicherlich wurden auch dort Fehler gemacht. Sie hatten jedoch immer das „Wohl des Volkes“ im Auge, auch unter der Prämisse: Die Würde des Menschen ist unantastbar! Das schwedische Volk kann seiner Regierung vertrauen.
    Dies Vertrauen wird es bei uns in Deutschland nicht mehr geben. Es erwarten uns „Stürmische Zeiten“!

  28. Maskenpflicht in NRW
    Weil Herr Laschet sich im Rennen um die Kanzlerschaft wieder ins Rennen bringen will, müssen die Schüler in NRW Mund/Nasenschutz tragen. Pfui Teufel, was haben wir für Politiker. Es gibt keine Studie die nachweist, das Mund/Nasenschutz gegen Viren nützt, aber es gibt Studien die nachweisen wie schädlich sie sind. Psychische Schäden, Schwächung des Immumsystems, ect.. Psychologen und Kinderärzte warnen eindeutig, daß Mund/Nasenschutz verheerende Folgen für Kinder/Jugendliche haben.
    Herrn Laschet scheint das nicht zu kümmern, seine Kanzlerschaftskanditatur ist ihm wichtiger!
    Da stellt sich doch die Frage, sind solche Personen überhaupt wählbar? Sie haben per Verfassung dem Wohl des Volkes zu dienen und nicht dem eigenen, egoistischen Ziel. Damit steht fest: Söder und Laschet sind Fehlbesetzungen wenn es um die Kanzlerschaft geht. Punkt!

  29. Extremisten haben keinen prägenden Einfluß auf die deutschen Corona-Demos http://www.nzz.ch

    Die NZZ zitiert den „Deutschen Verfassungsschutz“ mit o.e. Aussage! Weiter schreibt sie: Viele Politiker und Medien beschreiben die Proteste gegen die staatlichen Anti-Pandemie-Maßnahmen in den düstersten Farben. Deutschlands Inlandsgeheimdienst sieht die Lage differenzierter. Extremisten haben auf die Protestszene gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie keinen prägenden Einfluß!

    Das ist ja nun mal wirklich interessant! Hat die Regierung bzw. das gesamte politische Personal keinen Kontakt zum eigenen Inlandsgeheimnis? Wie ist das mit der „Deutschen Presselandschaft“ und den „wie heißen sie gleich: Öffentlich Rechtlichen wie ARD und ZDF“? Wahrscheinlich haben beide „nur vergessen“ den Verfassungsschutz zu befragen! Ja, daß muß es sein! Seit Monaten hören wir von diesen netten Damen und Herren, wie entsetzlich diese „Unwerten Demonstranten“ aus Rechtsradikalen, Verschwörungstheoretikern, Aluhutträgern, Reichsbürgern…..ect. sind, die außerdem das absolut tödliche Virus als Multiplikator in die Welt verteilen.

    Ja, wie ist das denn nun zu bewerten. Ganz einfach: Rein umgangssprachlich „geht denen der Arsch auf Grundeis“! Sie fürchten sich, weil ihre Diffamierungen nicht den gewünschten Erfolg zeigen. Sie müssen noch mal in die Schule, um zu lernen, wie man besser intrigiert. Leider steht Ihnen Herr Dr. Göbbels, der absolute Fachmann in solchen Fragen nicht mehr zur Verfügung. Wie wir wissen, hat er das Ende des Krieges nicht überlebt. Der nette Mann „Arthur Schnitzler“ vom Schwarzen Kanal steht leider auch nicht zur Verfügung. Anleihen kann man aber sicherlich in östlichen Kulturen aufnehmen.

    Wie blöd sind denn diese Damen und Herren. In der heutigen Zeit bleibt nichts mehr verborgen. Die zur Verfügung stehenden Techniken erlauben jedem Bürger sich zu informieren. Nicht nur der verlängerte Arm „Öffenlich Rechtliche“ ist allein für Nachrichten zuständig. In dem Falle muß man sagen: Gott sei Dank!

    Vermutlich werden wir erleben, daß sich nichts aber auch gar nichts ändern wird. Dieser tumbe Weg wird weiter gegangen nach dem Motto: WIR HABEN DIE MACHT! ! !

    Fazit
    Wir erleben derzeit eine politische Zeit ohne jegliche Kulter. Da wird gelogen und betrogen, was das Zeug hält. Diese Damen und Herren sind sich zu nichts zu schade. Es kann und es darf nicht sein, daß denen was entgleitet.

    DIE GEDANKENHOHEIT liegt bei diesen Mächtigen, und das bleibt so, BASTA!

    Wir werden einen ganz besonderen Herbst erleben. Die können nicht alles unter den Teppich kehren. Die Pandemie ist längst vorbei! Auch die maßlos erhöhten Testungen bringen zwar neue Infektionszahlen aber kaum „Erkrankte und Tote“. Wenn es denn solche gibt, werden sie zwar als Coronatote geführt, aber welche Art an Corona- oder Fluenzaviren dazu geführt haben, wird nicht ermittelt. Im Herbst beginnt die nächste Grippewelle und wieder werden wir hören, daß alle Verstorbenen Coronatote sind. Pathologische Untersuchungen werden nicht durchgeführt. Hoffentlich gibt es dann wieder einen Herrn Professor Püschel, der die Dinge in die Hand nimmt und aufklärt. Wie lange diese Art von Politik sich halten kann, ist auch eine Frage des Widerstands. Wünschenswert wäre eine Korrektur der Politik, das jedoch scheint mir bei diesem Personal mehr als unwahrscheinlich.

  30. PCR-Test, Keule der Macht

    Täglich werden wir überschüttet mit den Zahlen von neuen Coronainfizierten. Es gibt darüber eine unverhohlene Freude von Politik und Presse, daß die Zahlen steigen! Die äußere Maske weist „Besorgnis“ aus, dabei spürt man förmlich die Adrenalinausschüttung der Berichtenden. Sie können kaum die Freude über erhöhte Zahlen verbergen. Nach dem Motto: Seht, das Virus ist da, wenn ihr nicht tut, was wir euch sagen, sterbt ihr!
    Ich möchte mich jetzt nicht schon wieder darüber auslassen, daß der Test nicht validiert ist und beim Testen alles Mögliche erkannt wird, was dann beim Test zu „Positiv“ führt. Wie schon von vielen Wissenschaftlern aufgezeigt, werden vermutlich bei den täglichen Neuinfizierten so ca. 10-15 % als „Positiv Richtig“ erkannt, nicht mehr, der Rest ist falsch positiv, also“Müll“! Da niemand, aber wirklich auch niemand von den Verantwortlichen, wie Gesundheitsministerium, RKI, ect. das wissen will, bleibt diese Zahl im „Dunklen“.

    Jetzt müssen wir uns natürlich die Frage stellen, warum ist das so? Zuvor ist noch festzustellen, daß bei den Infiziertenzahlen völlig unseriös und damit nicht wissenschaftlich gearbeitet wird. Wie bekannt, werden die Anzahl der Testungen bewußt in absolute Höhen getrieben, bis hin zu Zwangstestungen. Wenn nun verglichen werden soll, ob die Anzahl der Infizierten steigt oder fällt, ist die Zahl der Infizierten zur Zahl der Gestesteten in Bezug zu setzen. Nur das läßt eine objektive Betrachtung auf Veränderung der Infiziertenzahlen zu. Im Klartext heißt das: Die täglichen Meldungen über Neuinfizierte sind MANIPULATION.

    Zurück zu der Frage, warum die Verantwortlichen nicht an realistischem Zahlenmaterial, was die Neuinfizierten betrifft, interessiert sind. Das ist schwer nachzuvollziehen. Politik, als auch das RKI
    (untergeordnete Behörde Gesundheitsministerium) haben verfassungsgemäß die Aufgabe, sich um das Wohl der Bevölkerung (auch das gesundheitliche Wohl) verantwortlich zu sorgen. Das gilt erst recht in der derzeitigen Coronakrise. Deutschland ist von der Pandemie nicht so getroffen worden wie einige Nachbarländer. Insofern könnte man beruhigt dem Tagesgeschäft nachgehen und verantwortlich mit dem Ergebnis umgehen und mit Vorsorge, behutsam die alte Normalität wieder herstellen.

    WIR KÖNNTEN ALLE DURCHATMEN

    Was bewegt nun die Verantwortlichen, genau das Gegenteil zu tun. Mit ganz üblen Methoden werden nun mit aller Macht, mit einem nicht validiertem PCR-Test Infiziertenzahlen herbeigetestet, um was zu tun?

    WIR SOLLEN IN ANGST UND SCHRECKEN VERSETZT BLEIBEN

    Also muß man konstatieren, daß unsere Verantwortlichen verfassungswidrig handeln. Wir in Deutschland lebten bislang in einer Demokratie mit Stärken und mit Schwächen. Allerdings waren wir der Meinung (mit Vorbehalten), daß wir uns auf die in der Verfassung garantierten Grundrechte jederzeit berufen und auch danach leben konnten. Das wird uns jetzt versagt. Wir befinden uns in einer Zeitenwende, die nicht folgerichtig ist, sondern willkürlich mit dem Vorwand eines „absolut tödlich wirkendem Killer-Virus“ herbeigeführt wird. Das wird aufrecht erhalten, obwohl jegliche Statistik anderes Wissen nachweist. Wir werden schlicht betrogen.

    Fazit
    Das wir uns gegen solche unverantwortliche Politik wehren müssen, liegt auf der Hand. Die Möglichkeiten dazu sind (leider) begrenzt. Die große Angst der Politik ist, abgewählt zu werden. Die warmen Plätze in Land- sowie Bundestag sind begehrt. Im nächten Jahr haben wir wieder Bundestagswahl. Da besteht dann unsere Möglichkeit diesen Damen und Herren zu sagen, was wir von Ihnen halten. Das derzeitige „Umfragehoch“ ist der Angst der Bevölkerung geschuldet. Wenn dann die ganzen Schäden, die der Lockdown angerichtet hat, zum Vorschein kommen, ist der Stimmungsumschwung vorprogrammiert. Inzwischen sollten wir jede, aber auch jede Möglichkeit nutzen, zu demonstrieren und sich zu wehren mit welchen Mitteln auch immer.

  31. Übersterblichkeit, eine Folge des Lockdowns?

    Wieder einmal ist Schweden, unsere Kontrollgruppe (Lock-down) hervorzuheben. Die Coronazahlen in Schweden befinden sich im Sinkflug und niemand zittert vor der zweiten Welle. Dazu hat Rene Gräber am 4.8. einen Bericht veröffentlicht. Das weist wieder mal nach, daß Schweden verantwortlich mit seinen Bürgern umgeht und Maßnahmen zur Eindämmung der Coronakrise auf Freiwilligkeit beruhen.

    Weiter hat er zu den Ländern USA, Schweden, Deutschland, Philippinen die Sterblichkeitszahlen verglichen. //renegraeber.de/blog/corona-sterblichkeit-usa-schweden-deutschland-philippinen/

    Der Bericht veranschaulicht, daß Mortalitätsdaten nicht unbedingt vertrauenswürdig sind. Covid-19 Tote gehen allerdings in der Statistik vollkommen unter. Es gibt nirgendwo Nachweise, daß sich durch Covid-19 Tote die Sterblichkeitsrate erhöht hat. Was allerdings auffällig ist, daß nach Einführung des Lock-downs die Todesrate in die Höhe geht. Dies liegt nicht an den Covid-19 Toten,
    sondern an einer Sterblichkeit, die nicht den üblichen Rastern zuzuordnen ist. Es steht zu vermuten, daß diese Übersterlichkeit in einer erhöhten Selbstmordrate zu suchen ist.

    HIERMIT SPRECHE ICH EIN LOCKDOWNVERBOT AUS, was nicht nur aus o.e. Grund notwendig, sondern für uns alle lebensnotwendig ist und sich in Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Vernichtung des Mittelstands, Verarmung, Schwächung der Volkswirtschaft, etc. niederschlägt.

    Wir brauchen eine Petition zum Lock-down Verbot!!!

  32. Die teuflische Saat geht auf!
    Das RKI bewertet die Risikolage neu, mit „Hoch“, und für Risikogruppen mit „sehr hoch“ und „Merkel“ will die Zügel straffen und härter sanktionieren lassen!

    Das muß man sich auf der Zunge zergehen lassen, die Krankheitsfälle bei Covid 19 nehmen ab, die Intensivbetten sind mit Covid-19 Erkrankten so gut wie nicht mehr belegt, Sars.Cov-2 kann nicht mehr nachgewiesen werden, und nun müssen harte Maßnahmen ergriffen werden. Ich erinnere nochmals an den Vortrag von Prof. Bhakdi, indem er ausführt: In der Bevölkerung gibt es eine Grundimmunität. 80 % der Bevölkerung sind davon betroffen, was auch in den Studien aus USA und Tübingen bestätigt wurde. Die Erhöhung des Testaufkommens ist der Grund für erhöhte Infektionszahlen. Laut RKI wurden in KW 30 ca 563.553 Testungen vorgenommen, davon waren 4.364 positiv, entspricht einer Rate von 0,8. Das entspricht in etwa der Falschpositivrate von ca. 1 %, die bei Testungen anfällt.

    WIR HABEN DEMNACH ÜBERHAUPT KEIN RISIKO!!!

    Wieder wird uns von dem „Frankensteiner Gruselkabinett“ aufgetischt, daß die Gefahrenlage hoch bzw. für Risikogruppen sehr hoch ist. Diese „unglaubwürdige Posse“ wird uns nun seit Monaten vorgeführt, und Merkels Frontalangriff auf die Bürger wirkt wie ein Katalysator. Wie meint sie das überhaupt „die Zügel“ anziehen. Sieht sie uns als „Gäule“? Als Bundeskanzlerin sollte man sich so nicht verhalten, sondern sie sollte der Bevölkerung Empathie entgegenbringen. Statt dessen fordert sie schärfere Sanktionen. Sie eiert auch nicht mehr so rum. Mit Klarheit bringt sie es heraus und spricht Klartext. Das spricht für ein Ende Ihrer Herrschaft. Vermutlich stehen Wahlen vor der Tür und sie hat gepaßt!

    Wir werden es überleben und warten auf den nächsten Dompteur. Klar, man muß jetzt die Zeit nutzen, um die Umfragewerte in Wählerstimmen umwandeln. Strategisch ist das nachvollziehbar. Denn wenn die ganzen Kollateralsschäden, die der Lockdown ausgelöst hat, in aller Schärfe zutage treten, ist eine Neuwahl im Herbst 2021 ein Desaster für die Regierenden. Warten wir es ab.

  33. Alle Corona-Leugner und alle, die meinen, die Maßnahmen wären übertrieben… Tut uns allen einen Gefallen und haltet eure dummen Klappen. Es geht hier um Menschenleben und da sollte jeder Mal eine Weile verzichten können. Vor allem hier in Deutschland sind die Menschen egoistisch und verwöhnt! Zu viele Leute spielen diese Krankheit runter und vergleichen sie gerne mit der Grippe (übrigens auch tödlich). Allerdings ist hier der wesentliche Unterschied, dass wir auf die Grippe gefasst sind, COVID 19 ist eine neue Sache, für die wir erst Mal einen Impfstoff brauchen. Solange wir den nicht haben, finde ich es persönlich nicht schlimm für eine gewisse Zeit Maske zu tragen oder auf einen Auslandsurlaub zu verzichten (immerhin liegen noch ein paar Jährchen vor mir!) Denkt Mal drüber nach: euch ist das ja nur egal, weil niemand von euch betroffen ist. Ich habe „Angst“ um meine Liebsten, nicht um mich selbst. Genau deshalb trage ich Maske, verzichte darauf, öfter als nötig unter Leute zu gehen und bleibe im Urlaub zuhause.
    Allen, die anders denken und z. B. bei so einer total hirnrissigen Demo waren (u. a. mit Nazis und ähnlichem Gesocks gleichauf), wollte ich nur Mal sagen, dass diese Demos zu mehr Ansteckungen führen, weil diese dummen Menschen keine Masken tragen und es so zu dem gefürchteten zweiten Lockdown kommen könnte, den genau diese Menschen ja nicht wollen.

  34. Coronaimpfung
    Unter //youtube.be/Pv6WfDK-w beschreibt Biologe Clemens Arvay die jetzt schon bekannten Nebenwirkungen der Coronaimpfstoffe, die in Wahrheit vorsätzliche, staatliche Körperverletzung
    bedeuten!

  35. Hohe Schauspielkunst

    Wie wir nun aus dem Bericht der CDC (USA) erfahren haben, liegt die Todesrate der an Covid 19 Erkrankten bei 6 %. Die anderen 94 % der Verstorbenen hatten im Schnitt 2,6 Vorerkrankungen und wären auch daran verstorben. Wenn wir das auf die Todeszahlen in Deutschland übertragen, hätten wir ca. 600 Tote die an Covid 19 verstorben sind. Es ist gar keine Frage, dass jeder Vorstorbene zu betrauern ist, egal ob er an oder mit Covid 19 verstorben ist.

    Wenn nun aber dieser „Höchste Schauspieler Deutschlands, Herr Bundespräsident Steinmeier“, eine Trauerfeier für die Todesopfer der an Covid 19 Erkranken aus der Taufe heben will, selbstredend mit Unterstützung durch Herrn Spahn, dient das schlicht der weiteren Verblödung der „Coronagläubigen“!

    Wird das so eine Staatstrauerfeier, in der sich die Helden Steinmeier, Spahn, Merkel & Co mal wieder selber feiern, weil es ihnen gelungen ist, die Menschheit zu verarschen? Das sollten sie gefälligst lassen, denn der Zahltag für diese „Volksverarscher kommt“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.