Guten Morgen, liebe Leser!

Das mediale Trommelfeuer wirkt:

Quelle zun weitere Informationen: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr:   Frech bis zum geht nicht mehr! CDU-Abgeordneter der Hamburger Bürgerschaft …
  • Heute, 14:00 Uhr:   Dr. Josef Schuster und die AfD
  • Heute, 17:00 Uhr:  Abbildungen & Mehr zum Artikel vom 29.12.2020  „Woher kommt der Strom?“ 51. Woche

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

2 Gedanken zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Faschistoides Medienverhalten durch ÖRR

    Wenn wir uns das „mediale Trommelfeuer“ durch die ÖRR und andere Medien betrachten sind solche Zustimmungswerte, wie im obigen Artikel von Statista erhoben, nicht weiter verwunderlich. Tag und Nacht werden die ÖRR im Sinne der Regierung tätig und lassen sich als „Sprachrohr“ mißbrauchen, was im krassen Widerspruch zu ihrem Aufgabenbereich steht.

    Ihrer Aufgabe als 4. Gewalt im Staat kommen sie nicht nach, sondern ganz im Gegenteil werden ausschließlich Regierungsinteressen durch die Berichterstattungen vorgetragen. Es werden auch, was das Ausland anbelangt, nur Werte der eigenen Ideologie verbreitet, was letztlich zu einer Meinungsmanipulation führt, die staatsgetragen ist.

    Solche Muster kennen wir von autoritär geführten Staaten, deren Fernsehanstalten vollkommen einseitige, regierungstreue Berichterstattung ausüben. Leider erleben wir das in unserem Land genauso:

    WIR HABEN EINEN STAATSRUNDFUNK!!!

    Die Berichterstattung über die Coronapandemie hat den Status der einseitigen MANIPULATION erreicht. Bei den Nachrichten angefangen wird die Bevölkerung bewußt einer „Gehirnwäsche“ unterzogen. Alle Informationen vom Gesundheitsministerium und ihrem RKI-Institut haben keine Nachrichtenqualität, sondern dienen der ANGST-und PANIKMACHE! Täglich werden uns von dort Informationen vorgetragen, die den Wahrheitsgehalt eines Gebrüder-Grimm Märchens haben. So sind zum Beispiel die Neuinfektionszahlen in Wahrheit Positivgestestete, die Totenzahlen haben einen ähnlichen Charakter, da alle Toten, die einen positiven Coronatest hatten, als Coronatote gezählt werden. Das gleiche gilt für die Inzidenzzahlen. Zur Inzidenz dürfen ausschlißlich erkrankte Personen herangezogen werden. Genau das Gegenteil wird gemacht, es werden alle positiv getesteten Personen in der Inzidenzzahl verewigt.

    Dieses Lügengebilde hat weitreichende Auswirkungen auf die Bevölkerung und deren Rechte. So werden Personen, die positiv getestet wurden, rechtswidrig in Quarantäne geschickt. Es erfolgt dazu auch eine rechtswidrige Kontaktverfolgung. Dramatisch wird es, wenn diese unrealistischen Zahlen den Ausschlag für Lockdowns, Kontaktverbote und Ausgangssperren führen. Hier erleben wir ein gegen die Bevölkerung gerichtetes „Strafexerzieren“!

    Alle diese Anordnungen der Exekutive werden ohne „wenn und aber“ von den ÖRR begrüßt und ohne kritische Stellungnahme der Bevölkerung täglich vorgesetzt, um sie weiter in Angst und Schrecken zu halten. Ganz im Gegenteil wirken die zusätzlichen Berichterstattungen des ÖRR, Berichte aus Krankenhäusern, Interviews mit angeblichen Spezialisten und Wissenschaftlern und weiteren als Katalysator der Panikmache.

    WIR ERLEBEN DAS ENDE EINER FREIEN BERICHTERSTATTUNG UND ERHALTEN EIN STAATSFERNSEHEN!!!

    FAZIT

    Das Ende der freien Berichterstattung, abgelöst durch Haltungsjournalismus, sind die Anzeichen schlechthin, die einem Systemwechsel vorausgehen. Wir können allen „Freien Medien“ dankbar sein, die in diesen Zeiten aufklären, hinterfragen und der Bevölkerung eine 2. Meinung zur Verfügung stellen. Wie wir jedoch den Statistadaten zur Zustimmung der Coronamaßnahmen entnehmen können, ist die Reichweite der „Freien Medien“ zu kurz um einen vernünftigen Diskurs in der Bevölkerung auszuüben. Dagegen ist die Reichweite des ÖRR riesig, die Manipulation läuft wie von der Regierung beabsichtigt und zum guten Schluß dürfen wir diese Manipulation durch unsere GEZ-Gebühren auch noch selbst bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.