Guten Morgen, liebe Leser!

Dynamische Quelle: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr:  Ein charakterloser Hampelmann
  • Heute, 14:00 Uhr: Nachlese AfD-Parteitag in Kalkar
  • Heute, 17:00 Uhr: Ein MeilensteinArte-Film zum E-Auto

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

2 Gedanken zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Interessante Meldung heute morgen: Möglicherweise haben die unangebrachten Horror-Nachrichten der letzten Tage, dass einige Intensivstationen in Deutschland am Anschlag laufen, einen politischen Zweck: da wollen einige wohl mit diesen Schreckensmeldungen erreichen, dass ihre Kliniken mehr Geld kriegen (s. ‚Bild‘ von heute). Deshalb werden Zustände wie in Bergamo an die Wand gemalt.
    Mit der Realität in Deutschland hat das nichts zu tun. Wir haben ausreichend Intensivbetten. Und nur ein kleiner Teil davon ist von Corona-Patienten belegt. Einige wenige Engpässe gibt es nur punktuell – dann werden Patienten eben in andere Kliniken in der Nähe verlegt.

    Vor ein paar Tagen geisterte schon durch die Presse, dass auch schweizer Kliniken am Rande ihrer Intensiv-Kapazitäten arbeiteten. Auch das war pure Fake News (die Presseleute waren nicht imstande oder willens zu unterscheiden zwischen offiziell zertifizierten Intensivbetten und tatsächlich zur Verfügung stehenden Intensivbetten).

    Es gehört – unabhängig von den Süppchen, die Lobbyisten mit solchen Nachrichten kochen wollen – zu den Aufmerksamkeitsregeln der Presse, dass man auf Horror-News eher reagiert als auf langweilige Fakten. Da kommt jede Corona-Panik einigen gerade recht.

  2. Das Eindämmungskonzept und der Größenwahn der politischen Kaste

    Wir können dankbar sein, dass es natürliche Wege gibt, die es der Menschheit erlauben sich selbst zu schützen. Immer dann, wenn die Politiker samt ihren Wissenschaftlern glauben, der Natur ins Handwerk zu pfuschen, geht das gnadenlos daneben. Wir können konstatieren, dass die gesamten Maßnahmen der Coronapolitik zu keiner Zeit genützt haben, mit einer Ausnahme, dass Abstand zu Infizierten halten nutzt. Das ist keine neue Erfindung, sondern das haben wir schon immer so gehalten, stark Infizierten aus dem Weg zu gehen. Das wird heute mit dem großkotzigen Wort „sozial distancing“ als Erkenntnis des Jahrhunderts von den Verantwortlichen gefeiert ! Hier wird so getan, als ob es sich um ganz neue evidenzbasierte Erkenntnisse handelt. Die Hilflosigkeit von Politik und Wissenschaft ist absolut alarmierend! Sie halten nichts „Schulmedizinisches“ in den Händen, was gegen die Pandemie hilft. Nun soll der neue Impfstoff die Antwort auf die Coronakrise sein. Sie fühlen sich schon jetzt als die ganz großen Helden, die die Menschheit von der Geißel des Virus befreien.

    Zurück zur Natur! Vordergründung ist die Menschheit mit einem leistungsfähigen Immunsystem ausgestattet. Von Beginn des Lebens als Kleinkind wird das vorhandene Immunsystem durch Lerneffekte geschult, und je älter wir werden ist das Immunsystem das Bollwerk gegen Krankheiten gleich welcher Art. Neue Erreger, wie jetzt das Sars.Cov 2, sind für den gesunden Menschen auch nicht das ganz große Problem. Wenn wir durch das Virus infiziert wurden, funktioniert auch hier unser Immunsystem und in der Regel gibt es kaum schwere Krankheitsverläufe an Covid-19 bis auf die bekannten Risikogruppen. Davon ausgenommen sind die bekannten Killerviren wie bspw. Aids oder Ebola. Auch zu den letztgenannten Viren hat die Schulmedzin keine Antwort. Alle Versuche, einen Impfstoff zu diesen Erregern herzustellen, sind bis heute fehlgeschlagen.

    Wie wir den Studien aus Tübingen und USA entnehmen können, wurde eine Kreuzimmunität von ca. 80 % in der Bevölkerung nachgewiesen, das heißt, dass unser Immunsystem gelernt hat Coronaviren zu erkennen. Wir leben schon seit langem mit unterschiedlichen Coronaviren. Das Immunsystem erkennt dadurch auch das neue Sars.Cov 2 Virus als Familienmitglied und reagiert. Die Personen mit Kreuzimmunität erleiden aus diesen Gründen keine schweren Krankheitsverläufe an Covid-19.

    Neben der Kreuzimmunität haben wir durch die hohe Anzahl an Sars.Cov 2 infizierten Kranken eine Immunisierung in der Bevölkerung, die zu einer Herdenimmunität führt. Somit ist die Bevölkerung schon jetzt zu großen Teilen so geschützt, dass Erkrankte keiner großen Mortalität unterliegen bis auf die Risikogruppen.

    Jetzt haben Merkel und die MPD, die explizit kein Organ nach dem Grundgesetz sind, erneut ihre Lockdownmaßnahmen bis in den Januar hinein bestätigt. Sie schlagen, nur die Risikogruppen besonders zu schützen, in den Wind. Sie allein haben die Weisheit und Fähigkeit eine Risikobewertung vorzunehmen und in Maßnahmen umzusetzen.

    LERNFÄHIGKEIT IST BEI DIESER GRUPPE AUSGESCHLOSSEN!!!

    Mit ihren vollkommen haltlosen, nicht evidenzbasierten Maßnahmen wird das Land weiter in den volkswirtschaftlichen Niedergang geschickt. Sie lassen nichts aus, die Menschen mit sinnlosen Maßnahmen zu traktieren, ganze Branchen zu vernichten, die Schulden in absolute Höhen zu treiben, die kaum jemals von den Folgegenerationen abzuzahlen sind.

    SIE STECKEN IN DER FALLE DIE SIE SICH SELBST GESTELLT HABEN!!!

    FAZIT

    Ohne Gesichtsverlust kommen sie aus diesem Schlamassel nicht heraus. Sie sind gezwungen ihren eingeschlagenen Weg weiter zu gehen, egal wie hoch die Kolletaralschäden sind. Ein Abwägung von Nutzen der Maßnahmen zu den angerichteten Schäden wird schon lange nicht mehr vorgenommen. Argumente Dritter werden überhört und auch verschwiegen. Zugeständnisse, dass ihre Strategien nichts nützen, werden wir niemals hören. Im Herbst stehen Wahlen an, die aus Machterhalt gewonnen werden müssen, BASTA! Ganz im Gegenteil wird die Bevölkerung massivst durch Angst- und Panikmache weiter traumatisiert. Erst redet Söder von vielen Coronatoten, die täglich mit den Toten eines Flugzeugabsturzes vergleichbar sind. Jetzt muß schon der Jumbojet herhalten, um die gestiegene Anzahl der Coronatoten vergleichbar zu machen. Das ist absolut „unterste Schublade“ an Dämogagie. In ihrer Primitivität der Panikmache sind sie nicht zu überbieten.

    Sie haben den Weg zu einem „Autoritären Staat“ eingeschlagen. Sie werden nichts auslassen, um unser demokratisches System zu untergraben und auszumerzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.