Guten Morgen, liebe Leser!

Quelle und mehr Infos: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr:  Dr. Pürner – Offener Brief an Staatsregierung
  • Heute, 14:00 Uhr:  Rubikon – Der Maskenbericht
  • Heute, 17:00 Uhr:  Corona-Impfstoff – Wer wird zuerst Versuchskaninchen?

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

Ein Gedanke zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Anja Karliczek

    Diese Dame hat es in sich, sie will in den Schulen wieder Nasen/Mundschutz einführen. Wie verantwortungslos ist das denn? Ist der Politikerverstand so wenig elastisch, um sich mal in den bundeseigenen Instituten schlau zu machen wie schädlich dieser Nasen/Mundschutz ist. Einmal könnte sie sich mal in Berlin (gar nicht so weit weg von ihrer Wirkungsstätte) bei der Behörde für Materialprüfung, im besonderen für medizinische Gerätschaften, schlau machen, was diese Behörde zu marktüblichen Nasen/Mundschutz ausführt: es konnte nicht nachgewiesen werden, dass diese Masken gegen Sars.Cov-2 schützen!

    Noch schlimmer, der Leiter des Bundeswehr-Instituts Kähler führt aus, dass marktübliche Nasen/Mundschutzmasken innerhalb von Räumen sogar die Ansteckungsgefahr verstärken!!!
    Er führt weiter aus, das bei einem Abstand von 50 cm durch diese Masken die Ansteckungsgefahr deswegen verstärkt werden, da diese Masken nicht vollständig anliegen und durch diese Lücken die Viren in alle Richtungen aus der Maske austreten und verstärkt Personen anstecken, auch wenn die eine solche Maske tragen.

    Man sollte doch einer Ministerin für „BILDUNG UND FORSCHUNG“ zutrauen sich schlau zu machen, bevor sie so einen „SCHWACHSINN“ von sich gibt. Meines Erachtens nach sollte man bei einer Frau, die angeblich für Bildung und Forschung zuständig ist, erwarten, sich solches Wissen der Behörden nicht der „Verschwörungstheoretiker“ anzueignen.

    ALLERDINGS IST BILDUNG ETWAS, WAS MAN POLITIKERN NICHT UNBEDINGT ZUTRAUEN MUß!!!

    Denn auch Merkel & Co steht es offen, sich bei den eigenen Behörden schlau zu machen. Da diese Tatsachen ihren politischen Zielen konträr gegenüberstehen, ist das natürlich obsolet. Da kann man nur folgern:

    DIESE DAMEN UND HERREN SIND NICHT ZUSTÄNDIG FÜR UNSERE GESUNDHEIT; SIE SIND ZUSTÄNDIG FÜR DIVERSE POLITISCHE ZIELE, DIE MIT GESUNDHEIT NICHTS, ABER AUCH GAR NICHTS ZU TUN HABEN!!!

    FAZIT

    Wer durch solche Maßnahmen unsere KInder mißhandelt, der darf nicht geduldet werden. Es muß unterstellt werden, dass diese Maßnahmen unserer Unterdrückung dienen. Wir werden gemaßregelt und entmündigt. Diese Form der Machtausübung nennt man DIKTATUR!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.