Guten Morgen, liebe Leser!

Ausmaß der Entwaldung nimmt weltweit ab

Die globale Entwaldung hat sich in den vergangenen Jahren etwas entschleunigt. Laut Daten der FAO waren es 2000 bis 2010 noch etwa 5,2 Millionen Hektar Wald, die jährlich auf der Welt durch Abholzung und Naturkatastrophen verloren gegangen sind – in den letzten zehn Jahren nur noch etwa 4,7 Millionen Hektar. Das liegt daran, dass die Entwaldung in einigen Regionen deutlich abgenommen hat und gleichzeitig mehr aufgeforstet wird.

Die Grafik von Statista zeigt, dass Afrika mit 3,9 Millionen Hektar weltweit die höchste Nettoverlustquote an Waldfläche aufweist, gefolgt von den amerikanischen Kontinenten. Asien, Ozeanien und Europa konnten von 2010 bis 2020 mehr Fläche aufforsten als entwalden und verzeichnen einen Nettozuwachs, auch wenn dieser bei Europa und Asien geringer ausfällt als im vorherigen Jahrzehnt.

Insgesamt hat die Erde rund 178 Millionen Hektar Waldfläche seit 1990 verloren – das entspricht in etwa der Größe Lybiens. Ohne natürliche Regeneration der Wälder und zusätzlicher Aufforstung, würde der Verlust sich auf 420 Millionen Hektar durch Abholzung belaufen.

Quelle: Hier klicken

______________________

  • Heute, 11:00 Uhr: Nachklapp zu den Zahlen des RKI
  • Heute, 14:00 Uhr: Corona – Streeck für Strategiewechsel
  • Heute, 17:00 Uhr: Der Deutsche Infektionsschutzfunk informiert – Die Maske

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.