Trump, Lüge & James Comey

Donald Trump war noch nicht gewählt, …

… da zogen deutsche Politik und gutgedankliche Journaille bereits über ihn her.

Nach der Wahl wurde es immer schlimmer.

Als Donald Trump dann im Amt wahr, gab es ein wahres Trommelfeuer von so genannter „Kritik“.

Die üblichen 100 Tage wurden dem Mann nicht zugestanden.

Dabei wär die Einarbeitungszeit für einen Politneuling, wie Trump es nun mal ist,wichtig gewesen.

Jetzt, nach einem halben Jahr, zeigt sich, dass Donald Trump vor allem eines nicht hat und hatte.

Gute innen- und außenpolitische Berater.

Sonst wäre er die Sache mit Saudi-Arabien anders angegangen. Und einiges Andere auch.

Unsere Medien, Politiker wollen vor allem über den Mann herziehen. Ihn der „Lüge“ überführen. Ihm „böse“ Kontakte zu Russland nachweisen. Und vieles mehr. Denn er ist das personifizierte Böse. Im Prinzip kann nur ein Amtsenthebungsverfahren die Welt retten. Meint man.

Warten wir mal ab. Als Helmut Kohl 1982 Bundeskanzler wurde, wurde auch über diesen Mann kübelweise Häme ausgegossen. Lange Jahre….

Bis 1989 …
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.