Gezielte Migration für unsere Renten?

400.000 Menschen pro Jahr?

Selbstverständlich nur gut ausgebildete Menschen, oder?

Das wäre m. E. ein Verbrechen an den Ländern, die ihre Staatsbürger gut ausbilden. Diese Leute sollen ihre eigenen Länder zu Reichtum und Wohlstand bringen.

Meinung lesen: Hier klicken /// Kommentare: Hier klicken

Deutschland wird schon alleine klarkommen.

Wenn denn endlich die illegale Migration von kulturfremden, zum größten Teil nicht alphabetisierten Menschen gestoppt würde, und die Menschen, die ausreisepflichtig sind, das Land tatsächlich verließen.

Das wäre zumindest schon mal gelebter Rechtsstaat, eine Entlastung des Sozialstaats …

… und ein Beitrag zum Inneren Frieden auf deutschem Territorium.

Jedes Zuwanderungsgesetz ist sinnlos, solange die Grenzen nach Deutschland offen sind. Es kann ja ohnehin jeder kommen.

Ist doch nicht schwer zu verstehen, oder?

Neben der gezielten Migration gibt es dann immer noch die ungezielte.

__________________

Ich wette, dass die gezielte Migration die Kosten der ungezielten auch nicht nur annähernd erwirtschaften wird! Von Renten ganz zu schweigen.

Solche Artikel sollen m. E. die Bevölkerung nur gnädig stimmen. Sie sind ansonsten ein Schmarrn und nutzen nichts!

__________________________________________

Sehr lesenwert in diesem Zusammenhang: Hier klicken

__________________________________________

Neu: Sarrazins Islamkritik

Heute bekomme ich das Buch.

Bereits heute nacht lese ich die erste Rezension:

Mehr

Spurwechsel: Mehrheit der Bevölkerung dafür!

58 Prozent der Deutschen sind der Ansicht, …

… dass abgelehnte Asylbewerber, die einer Arbeit nachgehen, die Chance haben sollten, im Land zu bleiben. Weniger als ein Drittel spricht sich dagegen aus.

Grün-kursives Zitat und Bericht lesen: Hier klicken

Was mich nicht weiter wundert.

Immerhin haben 2017 weit über 80% der Wähler nicht die AfD gewählt.

Was zumindest als indirekte Zustimmung zu Angela Merkels Flüchtlingspolitik der offenen und unkontrollierten Grenzen zu werten ist.

OK, CDU/CSU und SPD haben jeweils etwa 20% !! ihrer Stimmen verloren.
Aber: Die Macht behielten sie und auch ihre Politik blieb die alte. Gelernt haben die Etablierten NICHTS.

Dennoch: Die lange Jahre fest zementierten Machtverhältnisse sind nur schwer aufzubrechen. Zumal die bundesdeutschen Medien ein starker Machterhaltsfaktor des Politestablishements sind.

So sind die Zahlen m. E. auch im Bereich Spurwechsel zu erklären.

Wenn denn allerdings die 31%, die dem Spurwechsel nicht zustimmen, der AfD ihre Stimme geben würden, wäre es ja gut.

__________________________________________

Ja nee, is´ klar! Frau Nahles will die Türkei retten. Notfalls.

Das will ich sehen:

Oder meint sie etwa den ´deutschen`* Steuerzahler?

Ich persönlich würde erst mal Herrn Erdogan ausladen. Ich würde ihn  in der Ausladungsnote darauf aufmerksam machen, dass er den amerikanischen Pastor freilassen sollte. Denn der Donald –  die USA sind etwas, nicht wesentlich, aber etwas mächtiger als die Türkei – versteht da aber gar keinen Spaß. Danach könnte man ja noch mal reden. Per Telefon.

Aber da ist ja noch die Andrea:

Bericht lesen: Hier klicken

*Wo doch sonst immer von „Europäischen Lösungen“ geredet wird. Merkt Andrea Nahles nicht, dass sie die SPD wacker Richtung 5% führt. Es tut mir leid:

Dumpfbacke! Kein Zweifel: Aus der Eifel.**

** Meine ich nicht rassistisch, sondern nur speziell!

________________________________________

Eine passende Meinung: Hier klicken

________________________________________

Noch ganz richtig im Kopf, oder was?

Da wird bei einer Messerstecherei ein Mann …

… getötet, drei (korrektur:2 )werden schwer verletzt. In Chemnitz. Die Beteiligten waren Männer verschiedener Nationalitäten.

Das schockiert? Nein, DAS schockiert:

Mehr

Exklusiv für Sie durchgestochen: Angela Merkels …

… geheimer Berater, Geheimrat Koch, …

… äussert sich während des  Treffens der Kanzlerin neulich mit der spanischen Regierung in einer spanischen Privat-Talkshow (Video weiter unten!), die speziell für Menschen, die in Sachen „Sedierung der Bevölkerung in Migrationszeiten“ tätig sind, arrangiert wurde.

Mehr