Rassismus gibt es demnächst nicht mehr, …

… weil es ja keine Rassen gibt.

Deswegen soll der Begriff Rasse, wenn es nach den Grünen geht, aus dem Grundgesetz gestrichen werden. Ich empfehle zusätzlich schleunigst in Anlehnung an das Gender-Mainstreaming-Modell, etwa 250 Rassismus-Lehrstühle an deutschen Unis einzurichten.

Sie erinnern sich: Gender-Theoretikerinnen meinen, dass es keine Männer und Frauen gäbe. Die Unterschiede seien gesellschaftliche Konstrukte. Zwecks Dekonstruktion dieses Misstands gibt es in Deutschland um die 250 Gender-Lehrstühle mit 250 hochbezahlten Professorinnen plus Hörigen.

Man könnte ob des Schwachsinns lachen, wenn es nicht ernst und vor allem Milliarden und Abermilliarden kosten würde.

Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.