Guten Morgen, liebe Leser!

76 Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation …

… Deutschlands bewegt sich das Land wieder mit ungeheurer Dynamik in einen autoritären Staat, der z. B. ungeimpft gesunde Menschen diskriminiert.

Wenn nicht umgehend der Status quo ante Corona = Menschen ohne respiratorische Symptome sind respiratorisch gesunde Menschen wiederhergestellt wird, wird die Gesellschaft zerbrechen!

Ich nenne das Hygienefaschismus!

Das MEDIAGNOSE-Corona-Statement

Tagesartikel
  • Heute, 11:00 Uhr: Corona – Zeitdokumente
  • Heute, 14:00 Uhr: Der Beatmungshorror
  • Heute, 17:00 Uhr: Abbildungen & Mehr zum Artikel vom 9.11.2021 der Kolumne „Woher kommt der Strom?“

 

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

Deutschland heute, z. B.

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken 

Der Firnis der Zivilisation ist dünn!

3 Gedanken zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Liebe Leser! Regen Sie sich nicht auch über diese ewigen Stimmen auf, man würde im Gewand der Flüchtlinge Terroristen hereinlassen, sobald Migranten eine Straftat begehen?
    Jetzt kam heraus: der Einwanderer aus Syrien, der versucht hat, in einem ICE in Bayern mehrere nichtsahnende Personen abzustechen, war kein Terrorist (aller Wahrscheinlichkeit nach).
    Er war nur ein Irrer.
    Wenn auch kein ganz harmloser. Wir müssen also unsere oft gemachten Vorwürfe an Angela Merkel und ihre Regierung, sie hätte 2015 die Tür für Terroristen und Verbrecher weit geöffnet, revidieren.
    Nein, Merkel hat die deutschen Grenzen nicht für Terroristen und Verbrecher geöffnet.
    Sondern für Terroristen, Verbrecher und Irre.
    Das hört sich doch gleich viel besser an, nicht wahr?

  2. Zitat des Tages heute aus dem ‚Focus‘-Artikel „200 neue Kohlekraftwerke im Bau – China trickst die EU klimapolitisch brutal aus“:
    „Ein chinesischer Chemie-Unternehmer bringt es auf den Punkt: ‚Wir machen die Deutschen mit ihrer grünen Klimanaivität jetzt fertig.“
    China setzt weiter in grossem Maßstab auf Kohle. Auf Kernkraft, Gas und Öl sowieso. Dass Deutschland seine Wirtschaft wegen der 2% deutschen Anteils am Welt-CO2-Ausstoss ruiniert, amüsiert die Chinesen. Was der Schreiber des Artikels aber offenbar nicht weiss: China taumelt nicht unwissentlich auf klimatischen Selbstmord zu (die grossen Industriemetropolen des Landes liegen ja im Osten, oft am Meer, müssten also nach westlicher Lesart den Anstieg des Meeresspiegels fürchten).

    Die Chinesen haben ihre eigene Klimaforschung, über die hier NIEMALS berichtet wird. Ich habe einige der Ergebnisse chinesischer Wissenschaftler hier im Blog vor einigen Tagen zitiert.
    Und die kommen zu ganz anderen Ergebnissen als die apokalyptischen Schwarz-in-Schwarz-Malereien der Westler. Während bei uns die Erwähnung POSITIVER Aspekte des Klimawandels politisch inkorrekt wäre und einen sofort als Staatsfeind demaskieren würde, gehen die Chinesen gerade von solchen positiven Aspekten aus. Sie sehen nämlich durchaus AUCH Vorteile für China durch ein wärmeres Klima, vor allem für die Landwirtschaft.

    Dass man davon in der westlichen Presse nichts lesen kann, wirft ein bezeichnendes Licht auf die Medien bei uns.

  3. Wer Lust hat, kann sich meinen Kommentar vom 5. dieses Monats nochmal anschauen; da habe ich ein paar Zahlen zu Corona präsentiert. Und wie wir jetzt schon wieder belogen werden („Hilfe, Hilfe, die Intensivstationen laufen voll!“).
    Jetzt platzt Hans-Ulrich Jörges in einem ‚Bild‘-Video („Hohe Inzidenzwerte: Hysterie frisst Hirn“) der Kragen. Er pulverisiert ebenfalls anhand einiger einfacher, offizieller RKI-Zahlen die Lügen der Politik und der Krankenhaus-Offiziellen.
    Nur mit einem hat Jörges nicht Recht. Hirn wird NICHT gefressen. Denn die Verantwortlichen in Politik und Medien haben so etwas nicht. Hirn in ihren Köpfen wäre direkt ein Fremdkörper, der bei ihnen in einer Immunreaktion abgestossen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.