Guten Morgen, liebe Leser!

76 Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation …

… Deutschlands bewegt sich das Land wieder mit ungeheurer Dynamik in einen autoritären Staat, der z. B. ungeimpft gesunde Menschen diskriminiert.

Wenn nicht umgehend der Status quo ante Corona = Menschen ohne respiratorische Symptome sind respiratorisch gesunde Menschen wiederhergestellt wird, wird die Gesellschaft zerbrechen!

Ich nenne das Hygienefaschismus!

Das MEDIAGNOSE-Corona-Statement

Tagesvorschau
  • Heute, 11:00 Uhr:  Armin Laschet – Ist der Lack ab?
  • Heute, 14:00 Uhr:  Nordstream 2 – Ist das die Lösung?
  • Heute, 17:00 Uhr:  Die Pandemie in den Köpfen

 

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

Deutschland heute, z. B.

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken 

Der Firnis der Zivilisation ist dünn!

4 Gedanken zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Leseempfehlung heute: Der Artikel in ‚Bild‘: „Weisse sollen sich für ihre Hautfarbe schämen“.
    Da werden „workshops“ beschrieben, die den Teilnehmern weissen Rassismus austreiben sollen.
    Das erinnert schon an Gehirnwäscheprozeduren totalitärer Staaten.
    Und das sogar an deutschen Schülern!
    Deutschland ist immer mehr auf dem Weg in einen linksfaschistischen Staat.

    1. Und weitere Leseempfehlungen heute: Zum einen der ‚Focus‘-Artikel von Fleischhauer mit dem todernsten Titel „Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Öko auch viel Bäh enthält“, sowie im gleichen Blatt Sarah Sieverts Artikel über das Verhältnis von Merkel zur CDU.
      Der Artikel ist lesenswert, wenn auch etwas handzahm und nicht tief genug bohrend. Merkel hat die CDU benutzt, besser gesagt: AUSGENUTZT und ABGENUTZT. Als pures Sprungbrett zur Macht. Dann hat sie die Partei ausgequetscht wie eine Zitrone, bis nur noch eine leere Schale mit dem Etikett „CDU“ davon übrig war.
      Merkel kommt somit das „Verdienst“ zu, eine grosse Volkspartei in einen Trümmerhaufen verwandelt zu haben.

      Ebenfalls lesenswert der Aufsatz des Politologen Jäger im ‚Cicero‘, über die lächerliche „Einigung“ Deutschlands und der USA über Nordstream2. Man muss nicht mit allen Details des übereinstimmen, man muss sich nicht unbedingt für Nordstream interessieren, aber eines ist sicher hier beispielhaft ins Auge springend: Merkels Aussenpolitik ist chaotisch. Sie ist es immer gewesen. Und das hat sie mit allen anderen Politik-Gebieten, die Merkel bearbeitet hat, gemeinsam.

      Wie kommt es dann aber, dass die Mehrheit der Journalisten findet, dass diese Frau „die Dinge immer vom Ende her denkt“?
      Ganz einfach: Narren fällt es leicht, eine Närrin zu bewundern.
      In intellektueller Brillanz schenken sich Politik und Journaille in Deutschland nichts – das ist die gleiche unfähige Mischpoke. Ausnahmen bestätigen die Regel.
      Deutschland ist auf den Hund gekommen.

      1. Jetzt erklärt die deutsche Regierung die Niederlande und Spanien zu Hochinzidenzgebieten und verpflichtet alle Reiserückkehrer von dort zur Quarantäne. Letztes Jahr hatte ich eigentlich schon gedacht, dass die deutschen Politiker wenigstens einigermassen Vernunft angenommen und den alleinigen Fokus auf die Inzidenz in den Müll geworfen hätte.
        Pustekuchen!
        Wieder stiert man panisch allein auf die Inzidenz-Zahlen, um die Coronalage einzuschätzen.
        Ich hatte hier (vor einer Woche?) auf die Grafik der Hospitalisierungen wg. Corona bei ‚Our-World-in-Data‘ verwiesen. Ich wiederhole das hier noch einmal. Die Grafik zeigt, dass die Corona-Fallzahlen in Spanien und den Niederlanden zwar sehr stark gestiegen sind – die Hospitaleinweisungen ABER NICHT ! In den Niederlanden sind sie auf absolutem Tiefststand, in Spanien nicht weit weg davon. Und das Wochen nach Beginn des Fall-Anstiegs!

        Was die deutsche Regierung also tut, ist Infektion mit Krankheit gleichzusetzen. Nach dem Motto: In Spanien grassiert der Schnupfen: QUARANTÄNE !
        Als ob es so schwer wäre, zu begreifen, dass Corona eben fast nur bei Risikogruppen zu schweren Erkrankungen führt.
        Aber für Vollidioten ist eben ALLES schwer zu begreifen, selbst die einfachsten Zusammenhänge.
        Und die deutsche Bevölkerung lässt sich das alles gefallen. Ist das noch ein Volk oder schon eine Herde blökender Schafe?
        Wo sind die deutschen Gelbwesten, die nach französischem Vorbild der Regierung zeigen, dass sie nicht in die Regierungssessel gehört, sondern in die Gummizelle?

  2. Es ist bei dem Deutschen Volk einfach zu Spät. Die Vorarbeit ist ja von den MSM gemacht worden und die Gehirne sind gut durchgewaschen.

    Das Deutsche Volk ist wirklich eine Herde von Schafen geworden.

    Ich befürchte, das wird nicht anders, bis es wirklich die Geimpften mit voller Wucht trifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.