Guten Morgen, liebe Leser!

___________________________________

  • Heute, 11:00 Uhr: Der neue Sarrazin
  • Heute, 14:00 Uhr:  Roland Tichy – Was bleibt
  • Heute, 17:00 Uhr:   Maske und Lüge

______________________

Zur Corona – Schnellübersicht: Hier klicken

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten der Querdenker: Hier klicken

______________________

Die Zeitung des Demokratischen Widerstands: Hier klicken

Großer Artikel mit Interview zum Demokratischen Widerstand: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

Ein Gedanke zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Die Regierungsverschwörungstheoretiker! Kommentar: Covidiot Manfred Thöne

    Seit März hat sich unser Leben dramatisch verändert. Wir sind völlig traumatisiert. Wir wurden von einer absolut tödlichen Viruserkrankung erfaßt und haben täglich um unser Leben gebibbert, was bis heute andauert und ein Ende ist nicht absehbar. Die Medien haben uns zudem mit Ihren Berichten und dramatischen Bildern aus Bergamo (Italien) und New York (USA) über die Gefährlichkeit der tödlichen Krankheit aufgeklärt. Unsere Regierung hat entschlossen und dynamisch reagiert. Sie haben zum Schutz unseres Lebens, und damit wir nicht ganz ausgerottet werden, sofort den Lockdown angeordnet und zu unserer Gesundheit das Infektionschutzgesetz so abgeändert, dass man ohne lange Debatten führen zu müssen, stündlich, handlungsfähig ist. Diesem äußerst geschickten Vorgehen und der damit verbundenen substanziellen Gründlichkeit unserer Politik, haben wir es zu verdanken, dass wir nicht ausgerottet wurden, sondern mit ganz wenigen Einschränkugen, im Vergleich zum Rest der Welt, herrvorragend leben.

    Wir sind allen Beteiligten so dankbar, dass sie sich für uns aufgerieben und für unser Leben gekämpft haben. Die vollkommen unverständliche Bewegung der Covidioten (sie nennen sich Querdenker), behaupten in Ihren permanenten Demos und auf YouTube in Ihren Videos, dass die Pandemie keine war und schon im April beendet war. Sie palavern von einer Art Grippewelle, die ähnlich den letzten Jahren bei uns grassierte und mit ihren Auswirkungen von Kranken und Toten, im Mittelfeld der letzten 5 Jahre lag. Es sind eben Verschwörungstheoretiker, die unsere geliebte Regierung madig machen wollen. Schauen wir uns doch das Geschehen an, um diese Behauptungen zu beurteilen:
    Laut den Statistiken des RKI, Bundesamt für Statistik, Euromomo u.a. wurde Anfang März ein Anwachsen der Sars.Cov-2 Infektionen festgestellt, die Ende März den Höhepunkt erreichten und Ende April wieder auf ein Niveau abgefallen waren, die eine Beendigung der Welle vermuten ließ. In diesem Zeitraum wurden massiv Testungen mit dem PCR-Test durchgeführt, die anhaltend für weitere Befunde sorgten. Durch ansteigende Testungen wurden mehr Infizierte festgestellt, die aber in Relation zu der Anzahl von Testungen gleich blieb. Systembedingt geht man bei den PCR-Tests von einer Fehlerquote von ca. 1-2 % „Falschpositiven“ aus. Wenn das in den o.e. Statistiken berücksichtigt würde, muß man konstatieren, es gibt keine aktuellen Sars.Cov 2 Fälle! Dies wurde auch in den Influenzaberichten des RKI nachgewiesen. Nach April wurden in den von den ausgewählten Sentinelpraxen und -krankenhäusern abgelieferten Proben keine Sars.Cov 2 Viren nachgewiesen. Laut dem aktuellen Bericht werden ausschließlich Rhinoviren nachgewiesen.

    WIR SOLLTEN DEN RKI-BERICHTEN TRAUEN

    Demzufolge gibt es in Deutschland seit Mai keine Pandemie mehr! Dies steht aber im krassen Widerspruch zu den Veröffentlichungen von Medien und Regierung. Sie befeuern täglich das Pandemiegeschehen mit Horrormelden an Neuinfizierten. Täglich wird von den Medien „eine Sau nach der anderen durchs Dorf getrieben“, indem sie wahre Horrorberichte auftischen von „fürchterlichen Spätfolgen“ der Covid-19 Erkrankten! Beweise dazu „Fehlanzeige“! Es wird sicherlich wie bei allen anderen Viruserkrankungen Spätfolgen geben, das ist jedoch kein Grund uns täglich neue Horrorgerüchte aufzutischen. Auch dies Verhalten ist kontraproduktiv und gehört in die Kiste der Angst- und Panikmache.

    Wenn wir diese Fakten zugrunde legen, bleibt nur übrig:

    REGIERUNG UND MEDIEN SIND VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER

    FAZIT

    Die Gründe für solches Verhalten von Regierung und den Medien sind vielschichtig. Der Lockdown ist die größte Herausforderung in Deutschland nach Beendigung des 2. Weltkriegs. Den unbegründet verursacht zu haben, kann nicht zugegeben werden. Durch Änderungen des Infektionschutzgesetzes hat man ein zusätzliches Machtmittel, was zu allen möglichen Anlässen wieder aktiviert werden kann, vorausgesetzt, dass die Coronamaßnahmen nach dem 31.3.2021 überhaupt zurückgenommen werden. Man kann unterstellen, dass bei dem derzeitigen „Befeuern der angeblichen Pandemie“, dies nicht geplant ist, und wir weiter unter der Fuchtel der „Gesundheitsdiktatur“ stehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.