Darf so was gesagt, gefordert werden?

Von Anfang an:

Eine WhatsApp – Gruppe der AfD in Sachsen-Anhalt wurde gehackt, also abgehört.

Widerrechtlich. Von Menschen mit Guten Gedanken

Dann wurde das Ganze veröffentlicht, „geleakt„. Auf

linksunten.indymedia.org

einer Kommunikationsplattform für ´Links und alles, was dazu gehört.`, so z. B. auch für unsere Freunde der Rigaer Str. in Berlin und G20-Gegner.

Poggenburg Deutschland
Bericht lesen und fast 800 Kommentare lesen: Auf Bild klicken

Da sagt dann André Poggenburg am Ende eines Satzes das, was die NPD auf Demonstrationen regelmäßig skandiert:

„Andre Poggenburg: Jetzt Rückfahrt mit   … und Patrick Harr aus Berlin von Talk-Sendung bei N-TV, Zwischenstop in Magdeburg und dann mit Lisa Lehmann und Ronny Kumpf weiter nach Kassel zum Treffen Vorstellung Bundeswahlkampagne. Deutschland den Deutschen!“

Zum Sachverhalt des „Hackens“ und „Leakens“ werde ich in einem separaten Artikel Stellung beziehen. Die Frage hier und jetzt bleibt:

Darf so was wie 

´Deutschland den Deutschen` 

gesagt, gefordert werden? Vor allem, wenn es von der NPD gefordert wird?

Kommentare Poggenburg
Die Kommentare mit den meisten „Likes“ zum Artikel oben rechts. Vergrößern: Auf Kommentarbild klicken ///  Zu allen Kommentaren: Hier klicken

JA, selbstverständlich. Vor allem in diesen Zeiten.

Wem soll Deutschland denn sonst gehören?

Auch wenn es massive Bestrebungen gibt, dies – Deutschland den Deutschen – zu ändern, dann ändert das nichts an der Tatsache an sich.

Viel mehr muss ich dazu nicht schreiben.

Das machen fast 800 Kommentatoren, die sich zum Artikel und dem Sachverhalt äußern.

Schauen da Sie mal rein: Hier klicken.

_____________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.