Deutschland & Energie & Wirtschaft aktuell: Das ZDF muckt #2 – Scholz´ Zeitenwende

Wo liegt der Unterschied einer deutschen Abhängigkeit …

… von Russland, China oder auch Saudi-Arabien. 

Es gibt praktisch keinen. Nur:

Wegen der Sanktionen gegen Russland fährt Deutschland nicht nur vor die Wand:

Deutschland rast in den Abgrund!

Dann wird die neue US-Botschafterin für DeutschlandAmy Gutmann – interviewt. Die Dame erzählt unglaubwürdige Geschichten und hat vom wirklichen Problem in Deutschland wenig bis keine Ahnung. Unter dem Strich lässt Frau Gutmann dummbatziges* Geblubber (neben anderem die Gleichsetzung 9/11 = Nato-Beistandspakt greift/Heute Unterstützung der Ukraine. Welch ein Unfug!)  ab.  Es fällt auf, dass Frau Gutmann den Begriff „Wohlstand“ prioritär betrachtet. Deutschland verliert genau diesen Wohlstand aktuell für eine Ukraine, die weder demokratisch noch Mitglied  NATO oder der EU ist. Es ist eines der korruptesten Länder der Erde und führt seit 2014 einen Krieg gegen die ukrainischen Gebiete mit den dort lebenden  russischen (Sprach-) Mehrheiten!

Es ist eine Schande!

*Meine Meinung & Begründung

________

Berlin direkter mit Jens Spahn

________

Quelle alle Videos

________

Meine Meinung zu Nordstream II

Putin spielt „Spielchen“ // Bundesregierung ist einfach nur dumm*

Dass Wladimir Putin „Spielchen“ mit Deutschlands Politelite spielt, ist offensichtlich. Schließlich hat die Bundesregierung die Sanktionen gegen Russland verhängt und trägt Sanktionen der EU mit. Deutschland liefert Waffen an die Ukraine- Die deutsche Außenministerin gibt  unsägliche Sprüche von sich. Dass sich Russland mit seinen Möglichkeiten der Rohstoffverknappung wehrt, ist meines Erachtens verständlich. Wobei Wladimir Putin sicher kein Interesse daran hat, Deutschland wirtschaftlich in die Knie zu zwingen. Das ´schaffen wir` offensichtlich allein. Putin will, dass Scholz, Habeck & Co. „zu Kreuz kriechen“ und Nordstream II in Betrieb nehmen. Das reicht ihm wahrscheinlich. Dann hat er den von Deutschland angezettelten „Wirtschaftskrieg“ zu seinen Gunsten entschieden. Dann wird das Gas strömen. Womöglich aus beiden Pipelines. Wie durch ein Wunder ist Nordstream I dann fertig gewartet. So sind eben die „Spielchen“ des Wladimir Putin.  Nur merken das unsere Politiker nicht. Sie wollen die Klima-Welt, die Ukraine, die westlichen Werte und vieles mehr „retten“ und bewirken genau das Gegenteil.

Quelle

_______

Nordstream II sofort öffnen!!

Kein Öl– und Kohleembargo!

Alle Sanktionen gegen Russland SOFORT unilateral beenden!

3 Gedanken zu „Deutschland & Energie & Wirtschaft aktuell: Das ZDF muckt #2 – Scholz´ Zeitenwende“

  1. Erdbebeb in Schweden
    Rechtsbündnis gewinnt – Regierungschefin Andersson tritt zurück
    Tagelang lieferten sich linke und rechte Parteien in Schweden ein enges Rennen. Nun räumte die Regierungschefin ihre Niederlage ein.

    Nach acht Jahren unter sozialdemokratischer Führung steht Schweden vor einer politischen Zeitenwende. Drei Tage nach der Parlamentswahl kündigte die sozialdemokratische Ministerpräsidentin Magdalena Andersson an, angesichts einer dünnen Mehrheit des konservativ-rechten Lagers an diesem Donnerstag ihren Rücktritt einzureichen. Damit ist der Weg ihres konservativen Herausforderers Ulf Kristersson frei, um sich an der Bildung einer neuen Regierung zu versuchen. Wegen eines Rekordergebnisses der von ihm als Unterstützerpartei eingeplanten rechtspopulistischen Schwedendemokraten dürfte dies alles andere als einfach werden.

    Schweden hatte am Sonntag einen packenden Wahlkrimi erlebt, bei dem beiden Lagern vorübergehend eine knappe Mehrheit im 349 Sitze fassenden Reichstag von Stockholm vorhergesagt wurde. In ersten Prognosen lag Anderssons linksgerichtetes Lager noch in Führung, dann wendete sich das Blatt im Laufe des Abends zugunsten von Kristersson. Bei den zuletzt ausgezählten Wahlzetteln handelte es sich unter anderem um die Stimmen im Ausland lebender Schweden.

    Nach Auszählung von mehr als 99 Prozent der Stimmen kam das oppositionelle Rechtsbündnis auf 176 der 349 Sitze im Parlament. Das von Anderssson angeführte Linksbündnis holte demnach 173 Sitze.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_100053232/schweden-wahl-rechtsbuendnis-gewinnt-regierungschefin-andersson-tritt-zurueck.html

    1. Man sagt allerdings auch: „Wer in Schweden auch immer regiert, es sind immer Sozialdemokraten!“ Das ist nicht unbedingt negativ zu verstehen:
      https://www.freitag.de/autoren/lit/pandemie-corona-bekaempfung-in-schweden-trotz-geringer-auflagen-auf-dem-weg-zum-erfolg

      Die ausufernde Bandenkriminalität von nicht integrierten bzw. nicht integrierbaren Migranten macht Schweden heute große Probleme.

      „Echte Sozis“ sind aber nicht schlecht, nur die gibt es in Corona-Deutschland nicht mehr. Wir haben ja den Klabauterbach!

      Und den Scholzomaten, der keine Kosten und Mühen scheut:
      https://www.schwarzbuch.de/aufgedeckt/steuergeldverschwendung-alle-faelle/details/doppeltes-bundeskanzleramt-2021

  2. Augen zu und durch….Prinzip Hoffnung

    Wer in der Notlage nicht bereit ist die eigene Ideologie über Bord zu werfen und alles, aber auch wirklich alles zu unternehmen, um den Energiebedarf einigermaßen (auch unter dem Aspekt des Preises) abzudecken, um die Wirtschaft aufrecht zu erhalten und den Bürgern im Winter Wärme und Licht zu erhalten, der hat den Anspruch auf verantwortungsvolle Politik nicht nur verfehlt, sondern begeht Verrat an der eigenen Bevölkerung.

    Wir erinnern uns an die epidemische Notlage nationaler Reichweite. Hier haben sie sich ausgetobt und den Menschen sinnlose Maßnahmen aufgezwungen unter der ganz üblen Prämisse eines Schutzes, den sie nie in der Lage waren, zu gewährleisten. Hinzu kam das anschließende Impfdesaster, welches mehr schädigt als nutzt. Hier war ihnen nichts zu schade, um uns angeblich zu schützen.

    Der Schutz in der Energiekrise wird weit weniger ernsthaft betrieben. Vorrang hat hier grundsätzlich die Ideologie. Die Pleitewelle zieht durchs Land in Wirtschaft und Privatbereich und trotzdem weigern sich diese Ideologen*innen, bestehende Kraftwerke zwecks Abdeckung der Grundlast weiter in Betrieb zu halten, da bspw. die Atomkraftwerke nur 8 % Energie liefern, und das sei völlig indiskutabel. Die Vorschläge aus dem Wirtschaftsministerium, sprich Habeck, bringen allerdings ganze 2 %, das ist dann die Wende „zum Guten“! Quelle: Servus, Klartext vom 14.08.2022.

    Hier zeigt sich dann der politische Größenwahn, mit der Begründung, Austieg aus dem Atomausstieg gibt es nicht, BASTA! In Europa und auch auf der ganzen Welt werden massig neue Atomkraftwerke gebaut, und wir haben auch überhaupt keine Probleme damit, diese Atomenergie bei den Nachbarn teuer einzukaufen. Vor allem die Neuentwicklungen der 4. Generation an Atomkraftwerken ist äußerst spannend, da sie nicht das Problem der Endlagerung der Brennstäbe hat. Dieses Konzept für die Zukunft auszuschließen ist schlicht „Politikwahn ideologieller Art“!

    Dass der Füllstand der Gasspeicher nun bei knapp 87 % liegt, obwohl Nordstream I nicht mehr liefert, heißt aber nicht, dass es sich nicht um russisches Gas handelt, denn russisches Gas wird nun über China und weiteren Stationen an Deutschland geliefert, allerdings zum 10-fachen Preis wie China ihn von Russland einkauft. Dazu Schaubild:

    https://journalistenwatch.com/2022/09/10/duemmste-energiepolitik-zeiten/

    Es gibt auch nicht die kleinste Sicherheit, dass Lieferungen auf Dauer über solch unwürdige Wege aufrechterhalten werden können.

    Diese Art der Strohhalmbeschaffung zeigt die Denkwürdigkeit Deutscher Politik auf! Anstatt Nordstream II zu öffnen, besorgt man sich russisches Gas auf diese abenteuerliche Art und Weise. Dafür liefert man dann Waffen an die Ukraine, damit der Krieg sich so lange wie nur möglich weiter entfalten kann. Diplomatie ist angeblich ausgeschlossen, da Putin nicht will. Dann sollte man erst Recht den diplomatischen Weg suchen, denn wer sich verweigert, kann den Zustand nicht beenden helfen.

    Die Zusammenhänge Krieg und Energienotstand sind grundsätzlich gegeben. Doch kein Land außer Deutschland hat diese massiven Probleme. Es ist blamabel, dass Deutschland zum russischen Gas so gut wie keine Alternativen aufgebaut hat.

    Wenn dann noch die Atomkraftwerke, die immerhin 8 % der Energie erzeugen, die zusätzlich zur Grundlast geeignet sind, nicht genutzt werden, weiß man als Bürger, was die Stunde geschlagen hat:

    DIESE REGIERUNG IST EIN IDEOLOGISCHER AMATEURVEREIN!

    Anstatt Probleme zu lösen, beschäftigen sie sich damit, wie sie das Volk nach ihren Vorstellungen umerziehen wollen. Täglich gibt es neue Sparvorschläge, die grundsätzlich zu Lasten der Bevölkerung gehen. Da sind sie sich dann wieder einig! In deutscher Gründlichkeit wird das Sparpotential herausgearbeitet, anstatt Probleme zu lösen!

    Die Insolvenzen von Wirtschaft und Privathaushalten werden in Kauf genommen. Um das zu kaschieren, gibt es dann Hilfspakete nach Gießkannenprinzip, die noch nicht einmal die Insolvenzen hinauszögern. Jedes Volk hat die Regierung, die sie verdient! Die kommenden Wahlen werden darüber Aufschluss geben, ob Deutschland Hopfen und Malz auf immer verloren hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.