Manfreds Kolumne: Die Lust an der Spaltung – Nächster Akt wird der „Klima-Lockdown

Systemveränderungen haben in der Vergangenheit …

… bei uns in der BRD immer dann stattgefunden, wenn große Umwälzungen zu verzeichnen waren. Politisch-moralische und auch materielle Katastrophen waren da ausschlaggebend.

Mehr

2 Gedanken zu „Manfreds Kolumne: Die Lust an der Spaltung – Nächster Akt wird der „Klima-Lockdown“

  1. Die epidemische Notlage

    Die Fortsetzung der Spaltung mittels der epidemischen Notlage wird durch die Regierungsparteien und natürlich der Grünen gefordert und sicherlich umgesetzt werden, denn am 30.06. 2021 läuft diese automatisch aus. Trotz sich im Tiefflug befindender Inzidenzwerte und keiner Überlastung des Gesundheitssystems und deren Kapazität an Intensivbetten wollen diese netten Damen und Herren die epidemische Notlage verlängern, mindestens bis nach der Wahl, ein Schelm der sich was bei diesem Datum denkt!

    SIE VERLÄNGERN MAL EBEN DIE DIKTATUR NACH GUTDÜNKEN!!!

    Erst holen sie sich ihr Mandat bei der Wahl um dann richtig zuzuschlagen, denn eins ist klar, die 4. Welle ist im Anmarsch! Wie jedes Jahr tauchen im Herbst, wie von der Politik bestellt, die Erkältungsviren wieder auf, die Pandemie erblüht und sie werden uns dann erklären, wie alternativlos ihr Handeln war. Zwar hat dann die Durchimpfung stattgefunden, allerdings hat die damit angeblich erreichte Immunität nur einen Wirkungsbereich von wenigen Monaten, maximal 6! Ergo müssen alle im Winter Geimpften wieder an den „ewigen Gesundheitstropf“!

    Man sollte auch den Text der Nationalhymne überdenken und abändern in:

    IMPFEN, IMPFEN ÜBER ALLES,
    IMPFEN AUF DER GANZEN WELT,
    DANACH LASST UNS ALLE STREBEN,
    DENN WIR WOLLEN ÜBERLEBEN,
    IMPFEN, IMPFEN, NUR NOCH IMPFEN
    IST DES GLÜCKES UNTERPFAND!!!

    Nach dem Wahlstreß und gewonnener Wahl (egal wer gewinnt), muß man sich dieses Themas erneut annehmen. Es ist völlig uneffektiv alle paar Monate die epidemische Notlage neu zu beschließen, denn sie wird ohnehin beschlossen, warum auch immer! Sinnvoll wäre ein Fünfjahresrhythmus, den wir ja schon mal bei unseren Brüdern und Schwestern in östlichen Ländern hatten; das ist effektiv, beansprucht wenig Personal und zeigt Stärke und Freunde, auf die kommt es schließlich an!

    Das Wechselspiel Pandemie, Pandemiepause und Impfen ist dann auch immer richtig eingetütet, da tauchen dann auch keine überflüssigen Fragen mehr auf, jeder weiß doch, dass es alternativlos ist! Auch muß unbedingt dem Klima Rechnung getragen werden: Dazu brauchen wir Stillstand, Stillstand und noch mal Stillstand. Ist doch klar, wer still steht verursacht keinen CO 2 Ausstoß, das System sollte sich Deutschland patentieren lassen.

    FAZIT

    Die wissenschaftlich begründeten und alternativlosen Lockdowns sind dann der Pandemie und dem Klima geschuldet. Damit können wir dann den Erdball retten und unseren Folgegenerationen die Freiheit und Gesundheit verschaffen, die sie verdienen um schlicht zu überleben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.