Karl Lauterbach warnt …

Karl Lauterbach …

… spricht sich für zurückhaltende Lockerungen für Geimpfte aus. Nicht infrage kommen für ihn derzeit Öffnungen von Läden oder Kneipen nur für doppelt Geimpfte. Alle Entwicklungen im Live-Ticker. …

Grün-kursives Zitat & kompletter Live-Ticker

… Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich für zurückhaltende Lockerungen für Geimpfte in der Corona-Pandemie ausgesprochen. „Bei doppelt geimpften Personen können wir die Einschränkungen der persönlichen Grundrechte nicht mehr vertreten“, sagte der SPD-Politiker der „Augsburger Allgemeinen“ (Dienstagausgabe). Gleichzeitig mahnte er jedoch zur Vorsicht: „Wir dürfen gerade jetzt nicht den Fehler machen, die Erfolge zu gefährden, die uns die einheitliche Corona-Notbremse gebracht hat.“

Mehr

Ein Gedanke zu „Karl Lauterbach warnt …“

  1. Warum ist Lauterbach als Epidemiologe in die Politik gegangen? Weil er so ein grossartiger Wissenschaftler ist? Seine Habilitationsarbeit hat er über medizin-ethische Fragen geschrieben, nicht über handfestes Fachwissen. Wenn der Mann Fachliteratur zitiert, dann habe ich jedesmal den Eindruck, der hat das gar nicht gelesen oder aber nicht verstanden. Er plappert nur, und ignoriert grundsätzlich seine falschen Kassandra-Rufe von gestern. Er ist nicht ernstnehmbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.