Guten Morgen, liebe Leser!

Vor 10 Jahren:

Quelle: Hier klicken

Bei der Schweinegrippe hat es noch nicht mit der Panikmache geklappt. Der Impfstoff wurde massenhaft vernichtet. Und Deutschland gibt es immer noch.

___________________________________

  • Heute, 11:00 Uhr:  Studie zum Maskenzwang
  • Heute, 14:00 Uhr: Körperkameras – Die Festnahme George Floyds
  • Heute, 17:00 Uhr:  ZDF – Dreiste Manipulation von Millionen Zuschauern

______________________

Die Achse-Morgenlage: Hier klicken

______________________

Zu den Corona-Fakten: Hier klicken

______________________

Deutschland heute, z. B.

______________________

Umwelt

Kurzvideo zum Vortrag Rüdiger Stobbe bei der AfD in Selb: Hier klicken

 _________________________

____________________

Der Firnis der Zivilisation, der Demokratie ist …

dünn.

____________________

5 Gedanken zu „Guten Morgen, liebe Leser!“

  1. Die unbändige Wut der Politik
    Wie kann es sein, daß das Untertanenvolk, die deutsche Masse der „Nachdenkenden“, nicht willig ist,
    den absolut genialen Anweisungen der Hohen Damen und Herren des Landes zu befolgen? Sie Regierung doch recht! Durch absolut geniale Schachzüge im Infektionsschutzgesetz haben sie „die Ermächtigung“ geschaffen. Anstatt Protest gegen diese Gesetzesänderung massenweise zu äußern haben die „Bundesdeutschen Schafe“ Beifall geklatscht. Sie bedanken sich für die „Ermächtigung“ und bejubeln die Regierung, ob ihrer Weitsicht, den ekelhaften „Killervirus“ zu eleminieren. Der Shutdown, die Hygieneregeln, haben den Deutschen Millionen an Toten und Abermillionen an Erkrankten erspart. Weltweit ist Deutschland (wie immer ) Weltmeister im Management für was auch immer! Unser Volk wurde wegen des genialen Managements der Herrschenden, durch das Killervirus nicht halbiert. Wie alle Statisken zeigen, Statistisches Bundesamt, RKI, Euromomo gibt es keine erhöhte Letalität. Ist das nicht großartig? Unsere hervorragenden Damen und Herren breiten ihre Arme aus und verscheuchen das Virus. Fast wäre es gänzlich gelungen. Aber leider gibt es diese Bande von Menschen, die Freiheit will, Liberalität und Selbstbstimmung. Diese destratiösen Demos hat der Regierung das Konzept versaut. Längst gäbe es kein Virus mehr, wenn sich diese Verschwörungstheoretiker, Linksradikalen, Rechtsradikalen und anderes UNWERTES VOLK an die Hygieneregeln gehalten hätte. Es hätten dann nur noch alle Grenzen gesperrt werden müssen, damit das Virus nicht durch ekelhaftes „Kroppzeug“ von auswärts eingeführt wird und diese Hygieneregeln untergräbt. ODER? Grenzen gegen Menschen, das hatten wir doch schon; hat doch in der DDR fast 100 % ig funktioniert. Der Trump baut doch auch eine Mauer! Da wäre es doch ganz sinnvoll, das Deutschland das auch tut! Na klar, so rotten wir das Virus aus! Wir müssen nur noch weitere Änderungen im Infektionsschutzgesetz vornehmen, dann wird das mit Riesenapplaus unserer Bevölkerung heigeistert aufgenommen. Allerdings ist Eile geboten. Das“Unwerte Volk“ plant doch Ende August schon wieder eine Großdemo, auch noch mit internationaler Beteiligung. Nix gibts, Grenzen zu!
    Außerdem müssen die Sanktion gegen die „Unwerten“ massiv erhöht werden. Mit Wegsperren von alten Leuten und Kindern klappt das doch schon ganz gut. Dieser Bereich muß maximal erweitert werden. Zusätzlich muß über Sippenhaft nachgedacht werden. Wir hatten da doch schon Lager in der Vergangenheit! Diese könnte man doch wieder reaktivieren. Geldstrafen erhalten Bürger die es wert sind, wenn sie mal erwischt werden. Die „Unwerten“ behandeln wir in der Zukunft aber ganz anders. Deutsche Zucht und Ordnung wird wieder zum Markenzeichen; man wird uns international loben und Herr Gates wird sich außerordenttlich erkenntlich zeigen.

    So weit wird es niemals mehr kommen. Kommt nach Berlin und in andere Städte und zeigt friedlich, daß ihr nicht gewillt seid, diese Unrechtmäßigkeiten zu akzeptieren. Manchmal kommt der Umschwung schneller als diese Damen und Herren der Politik sich das vorstellen können. Diese ganzen Marktschreier, Kretschmer, Söder und Genossen müssen erkennen, daß nicht nur die Bürger der DDR den friedlichen Protest gewonnen haben, das geht auch wieder so. Ihr seid der Souverän, die anderen sind (noch) auf Zeit gewählte Sachverwalter und sicherlich nicht der „Liebe Gott“!

  2. Die Hypochonderrepublik
    Jetzt wollen Eltern Ihre Kinder entwürdigen, schikanieren und vorsätzlich krankmachen. Es ist schlicht nicht zu fassen. Beim Neustart der Schulen in Berlin streiken die Eltern für die Maskenpflicht Ihrer eigenen Kinder im Unterricht. Eltern-und Schülervertretung distanzieren sich von den Senatsplänen zur Schulöffnung. Der Landesschülerausschuß votierte sogar für einen Schulstreik. Haben die Regierungsmaßnahmen bei unseren Mitbürgern eine „Hyponderie“ ausgelöst? Sind die vielleicht schon geimpft worden mit dem Impfstoff zum „richtigen Untertanen“?

    Es scheint so, daß Eltern politisches Geschwätz als wissenschaftliche Grundlage einschätzen. Man kann nachlesen wo man will, wenn es um Nasen/Mundschutz geht, gibt es keine einzige wissenschaftliche Studie, die den Nasen/Mundschutz, als Schutz gegen das Virus ausweist. Alle diese „Dummschwätzereien von Wieler, Drosten, Merkel & Co. haben volle Wirkung entfacht. Sind denn Eltern und ältere Schüler nicht in der Lage sich kundig zu machen? Sie glauben wirklich den Schwachsinn, der Ihnen von dieser verantwortungslosen Klique aus Politikern und Virologen vorgetragen wird. Ich verweise da nochmals auf die Studie http://www.psycharchives.org/handle/20.500.12034/2751 hin. Da wird doch voll darauf hingewiesen, wie schädlich der Mundschutz auch insbesondere für Kinder ist. Wenn man dann noch aus der Studie entnehmen kann, daß das Maskentragen den Immunschutz schwächt, muß doch selbst dem allergrößten „Hypochonder“ klar sein, daß dieser Mundschutz für Kinder im Untterricht eine Katastrophe ist. Gerade das IMMUNSYSTEM schützt vor dem Virus!

    Habe gerade wieder gelesen, daß 91 % (wenn das kein fake ist) der Bevölkerung, die Gesundheitspolitik hinsichtlich der Coronamaßnahmen für sehr gut halten! Sie, die Masse, stimmt wirklich diesem „Regierungsschwachsinn“ zu. Die haben ganze Arbeit geleistet. Tägliche Berieselung von Medien und Regierung bewirken, daß alle diesen Schwachsinn glauben, nach dem Motto: Wenn sie noch nicht verstorben sind, passiert das umgehend, falls sie die Coronamaßnahmen nicht einhalten! Jetzt werden die Kinder an der Maskenpflicht erkranken! Das spielt jedoch keine Rolle, es gibt ja Psychopharmaka und andere Medikament die verordnet werden. Wenn dann noch die ersehnte mRNA-Impfung kommt ist alles wieder im Lot. Das Immunsystem ist kaputt, die Psyche ist im Eimer, die Kinder werden zu willigen, kranken Bürgern erzogen.

    ZIEL ERREICHT

    Fazit

    Seit die Politik für Bill Gates Plan 7,4 Milliarden Euro gesammelt hat, muß doch auch dem letzten Bürger klar sein, daß Politik und Pharmazeutische Industrie Arm in Arm arbeiten. Das unser sehr verehrter Herr Gesundheitsminister Spahn Pharmalobbyist war (und wahrscheinlich ist), gibt dem ganzen noch das richtige „Geschmäckle“! Für die Zukunft haben die Einiges vor. Durchimpfen ist selbstverstänlich, und zwar mehrmals jedes Jahr. Für die Nebenwirkungen muß man parat sein und mit weiteren Medikamenten diese Probleme beseitigen. Die Gedanken gehen aber noch weiter. Nehmen wir die freundliche Bayer AG. Erst Saatgut- und Düngemittellieferant, danach Glyphosat & Co. und eine Lebensmittelindustrie, die auf die chemischen Stoffe von Bayer angewiesen ist. Zukünftig werden sie dann noch selbst chemische Lebensmittel erzeugen, so daß sie der „Rundumlieferer“ für alles sind, was wir zum Leben benötigen. Ja, und da gibt es noch den Herrn Lauterbach, der im Trommeln noch gewaltiger ist als der Herr Spahn. Bayer Leverkusen liegt in seinem Wahlkreis. Aha, werden einige denken und da schließe ich mich an. An diesem System werden wir uns so richtig gesunden. Schönen Sonntag!

  3. ACU-www.acu2020.org Mirr
    Die Befragung von Prof. Bhakdi im Untersuchungsauschuß ACU zeigt deutlich auf, daß in der Bevölkerung eine Herdenimmunität von ca. 80 % gegen Coronaviren vorliegt. Dies liegt im Besonderen daran, daß die Familie der Coronaviren sehr ähnlich sind und Sars.Cov-2 keine Ausnahme macht (Mutation). Auch werden diese Aussagen von einer amerikanischen Studie mit 20 Probanden und einer Studie aus Tübingen mit 185 Probanden bestätigt. Es liegen sowohl Helferzellen als auch Killerzellen vor, die unschwer die Aufgabe der Beseitigung von Coronavirenteile vornehmen. Dies ist auch der Grund dafür, daß bei der Ausbruchswelle im Frühjahr nur ca. 20 % an dem Virus erkrankten.

    Die derzeitigen Tests sind letztlich ohne Aussagekraft. Zum einen werden viele „Falschpositive“ von den Tests mitangezeigt und zum anderen werden auch alle anderen Coronaviren die nicht Sars.Cov-2 entsprechen, bei den Tests erfaßt und als „Falschpositiv“ ausgewiesen. Zum 3. haben wir es mit einer Testung zu tun, die in Ihrer Aussagekraft keine Bedeutung hat, da die Anzahl der Testungen nicht ins Verhältnis zu den Infizierten gesetzt wird. Dies ist nicht evidenzbasiert und auch nicht wissenschaftlich.

    Wen wundert das wirklich. Täglich wird die Welt mit den weltweit erfaßten Infizierten in Angst und Panik versetzt. Wir kennen die Marktschreier, die ständig von der 2. Welle baldowern, nur um die Pandemie aufrecht zu erhalten, bis dann mal ein Impfstoff zur Verfügung steht. Wie kann Herr Prof. Lauterbach auf allen Fernsehkanälen einen solchen nicht evidenzbasierten „Blödsinn“ von sich geben. Er erzählt ja seinem Publikum, was er doch für ein außerordentlich genialer Wissenschaftler im Bereich der Epidemiologie ist. Rein umgangssprachlich ist er ein Hazardeur, der mithilft, Unfrieden zu stiften und die Welt mit Falschaussagen „hinters Licht“ zu führen.

    Wir müssen erkennen, daß Politik, RKI, Herr Drosten und Herr Lauterbach uns auf gemeine Art und Weise täuschen.

    Weiter nimmt Herr Professor Bhakdi auch zu Impfungen, Impfverfahren und Impfrisiken Stellung. Es erschüttert, wenn man auch die Impfungen zur Schweinegrippe unter die Lupe nimmt. Die Impfungen haben mehr geschadet, als sie Nutzen gebracht haben. Schlafkrankheit und Autoimmunerkrankungen sind die schweren Störungen, die diese Impfungen hervorgebracht haben. Um so unverantwortlicher sind die Aussagen von Politik, daß erst dann wieder Normalität einkehrt, wenn die Impfungen durchgeführt sind. Ist es das Ziel der Regierung, die Bevölkerung mit Autoimmunerkrankungen und Schlafkrankheit sowie anderen Nebenwirkungen zu drangsalieren? Wie ausgeführt liegt eine Herdenimmunität vor, und alle Coronamaßnahmen müssen umgehend beendet werden.

    Es fällt schwer zu erkennen, daß wir alle hinters Licht geführt werden! Mal abwarten was uns noch erwartet außer dieser überflüssigen Impfung, die schädlich sein wird und auf gar keinen Fall positiv wirken wird. Wir wissen von den Grippeimpfungen, daß sie mehr schaden als das sie nützen. Es stellt sich bei dieser Gemengenlagenoch die Frage, wer da noch profitiert außer der Pharmaindustrie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.