rbb radio eins: „Klarstellung“ ist schlimmer als das Virus

Bereits am 14.3.2020 führte radioeins des rbb … 

… ein Interview mit Prof. Karin Mölling zum Corona-Virus. Frau Mölling ist höchst renommiert. Sie war Professorin und Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie an der Universität Zürich und arbeitete am Max-Planck-Institut in Berlin. Prof. Mölling schrieb u. a. das Buch

Supermacht des Lebens: Reisen in die erstaunliche Welt der Viren

2007 erhielt sie den SwissAward. Sie ist Mitglied der EMBO (European Molecular Biology Organization). 2009/10 war sie Fellow  des Wissenschaftskolleg zu Berlin.

Diese offensichtlich hochkompetente Frau Prof. Mölling wird also interviewt. Da meint das öffentlich-rechtliche radio eins folgendes vorab schreiben zu müssen:

Mehr

2 Gedanken zu „rbb radio eins: „Klarstellung“ ist schlimmer als das Virus“

  1. Hallo und guten Morgen, ich habe gerade mit großen Interesse das Interview mit Frau Prof.Dr.Mölling verfolgt, großartig, im Zusammenhang erklärt, nicht einfach Zahlen von China nach Deutschland übertragen.

    Ich frage mich, warum diese Fachleute// Experten nicht gehört werden. Warum werden sie mit ihren Erläuterungen der breite Masse verschwiegen? Warum werden Frau Dr. Mölling oder Herr Dr.Wodarg nicht zu Rate gezogen. Die in der Medizin oft übliche und sinnvolle ZWEITE Meinung wird ignoriert. Beide Wissenschaftler sind anerkannte Persönlichkeiten, dennoch werden sie nicht als Exoerten gehört . Herr Spshn und Herr Lauterbach können zwar nicht auf dieses fundamentale Wissen zurück greifen, dürfen aber trotzdem Entscheidungen verbal untermauern.
    Ich verfolge es seit einigen Wochen und bin sprachlos und verzweifelt… (bezogen auf die allgemeine Berichterstattung bzw. Verschleierung der Tatsachen)

    OTTO, der Normalverbraucher, ist auf die Nachrichten und deren Wahrheitsgehalt angewiesen. Wenn erst einmal der Boden für Panik geebnet ist, dann ist der weitere Verlauf ein Selbstläufer. Es hat geklappt, die Informationen Bilder, Zahlen über Tod und Elend sind ungefiltert direkt ins limbische System getaucht, und da liegen sie und arbeiten. Angst vor der Pandemie, die keine Pandemie ist, sondern eher eine Jahreszeit übliche Grippe, durch einen neuen Sprössling des seit Jahren bekannten Corona-Virus ist, lähmt eine ganze Gesellschaft, ruiniert die Wirtschaft, wird für unvorhersehbar viele Einzelschicksale (zerstörte Existenzen) verantwortlich sein.

    Mir kommt der Vergleich, bei dem, was hier passiert mit dem Mauerbau… oder schlimmer noch, mit dem Prozess der im dritten Reich viel zu lange durch Angst und Obrigkeitshörigkeit möglich war. Viel zu spät wurden die Menschen wach und haben begonnen, sich zu wehren.

    1989 hat gezeigt, dass es möglich war… es ist immer die Frage der KRITISCHEN MASSE. Wo ist sie, die Intelligenz? die Intelligenz, die sich äußert wird denunziert, nicht ernst genommen, sie passt nicht in das Politische System/ politische Handeln. All die Ärzte, die es besser wissen könnten/ müssten… sie schweigen. Die Kliniken schreien nach Entlastung, aber doch nicht wg. des Corona-Geschehens … es gibt ein Pflegenotstand, aber den gibt es seit Jahren.

    Die erste Werbung für den Corona -Test geht durch die online- Medien. Der Test kostet viel und das, obwohl er noch nicht ausreichend validiert wurde, wie Dr.Wodarg sagte.

    Die Medien haben eine Verantwortung, die Politiker auch. Die Wirtschaftskrise steht schon seit langem in den Startlöchern, wenn sie nicht schon läuft. Aber jetzt gibt es einen Schuldigen: es sind keine politischen über Jahre getroffenen Fehlentscheidungen, nein: es ist der Cirona-Virus, der die Welt „bedroht“, die Wirtschaft lahm legt.
    Ich bin unsagbar traurig und enttäuscht!
    Dennoch bin ich dankbar
    für die Bereitschaft einzelner Medien und Wissenschaftler, sich mit dem Thema offen und kritisch zu befassen. (dieses Interview müsste in der Tagesschau oder Heute laufen) Leider null Chance… die Politik hat sich im Schulterschluss mit den Medien entschieden, ohne Rücksicht auf wirkliche Verluste menschlicher und/oder wirtschaftlicher Art.

    Trotz allem hoffnungsvolle Grüße Kerstin Gundermann

  2. Da sterben ALLJÄHRLICH, wie vom RKI per TV unlängst zögerlich verlautete…“mmm einige Hundert…ähämmm mehrere Zehntausend “ JÄHRLICH hier in Deutschland an der Normalgrippe und da läutet keine solche CORONA ALARMGLOCKE (Grippe ist auch ein Coronavirus!!) ? Da hört man so ein gelegentliches Glöckeleinchen“lasst euch gegen Grippe impfen“ kein einziges Wort über MEHRERE TAUSEND TOTE? UND trotz dieser Riesenopferzahl keine IMPFPFLICHT?

    Verrate mir mal einer der verkopften POLItiker, wie DAS im Verhältnissteht zur RENTENPROBLEMATIK ( bei wahrhaftigem „Nichtwissen“ mag man die Rentenmathematiker befragen hinsichtlich der alljährlichen Sterberate!) Dazu noch die VOLKSÜBERALTERUNG; die man so ganz nebenbei gleich mit erledigt!
    Politisches KALKÜL, ein schändlicher Zweckzynismus!

    Statt dessen lässt sich diese unkluge Regierungsclique in einen Rüstungswahn hineinTRUMPeln mit 50 Milliarden Euro „Verteidigungs“etat mitsamt Feindbildaufbau!
    Bevölkerungsreduktion (!) ist ein gängiges Wort bei einem Verein der Schwerstreichen und Mächtigen, Blackrock, Rockefeller,Rothschild,FED, alle Politiker etc.pppp, die sich bis heute alljährlich treffen, allerdings nicht mehr im Bilderberg! Sie tarnten ihre geheimen Zusammenkünfte sogar als „Ärztekongress“, mieten abgeschottet ganze Hotels, damit man sie nicht entdeckt! New World Order? Eine Lachnummer, dieser ganze Globalschissmus vernichtet unseren Globus, ist nichts als ein verTARNkappter Postkolonialismus mitsamt Ausbeutung, FÜNFZIGTAUSEND zivile und private, geschäftliche Flüge hinein in usere ATMOSPHÄRE, grenzenlos? Diese dümmste Herumfliegerei erst hat ja dieses neue Virus gewissermaßen „aviär“ gemacht! Weiter so, ja wirklich so weitermachen???? DAS wird unsere Erde und unsere Mutter Natur Euch bzw. uns allen schon zeigen, an vorderster Front mit den Viren, die genial sind – und uns das Fürchten lehren!

    Uns Bürger für dumm zu verkaufen ist ein kläglicher Versuch, denn die Viren sind nicht verkopft, sondern seit Urzeiten GENIAL !
    SARS 1 hatte zu geringe „Fall“zahlen, die eine Impfentwicklung geschweige vorausschauende Virussythese aus monetären Gründen vereitelte!
    Bilden wir uns mal ja nicht ein, das SARS 2 unmutiert auftauchen wird!
    Das Schlimme ist: Die Zahl der Toten, die heute ganz einfach ohne Sauerstoff verrecken!!, bedingt hoffentlich JETZT, HIER UND HEUTE eine humane !!! und nicht monetäre Produktion von Impfstoff und eine Virusforschung, die dem mutationsfreudigen Micromonster VORHER AUF DIE SCHLICHE KOMMEN KANN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.