Ausländerkriminalität: Dichtung und Wahrheit

Am 7.12.2016 fand eine bemerkenswerte Diskussion bei

„Maischberger“ über die Kriminalität von Ausländern, Asylanten, Zuwanderern statt.

Weidel allein gegen Alle“ war das Motto.
Weidel 7.12.2016
Zum Video: Auf Bild klicken

Frau Dr. Alice Weidel, mittlerweile Spitzenkandidatin der AfD für die Bundestagswahl, alleine gegen den Rest der Diskutanten, welche auf alle mögliche und unmögliche Art und Weise ihr und dem Zuschauer „klar machen“ wollen, dass die Menschen, die noch nicht so lange hier wohnen, also Menschen mit Migrationshintergrund ohne deutschen Pass, nicht krimineller seien, als die Menschen, die schon länger hier wohnen, ich nenne sie mal deutsche Staatsbürger.

Kriminalität 11052017
Zum Video: Auf Bild klicken

Ein knappes halbes Jahr später sah die Welt der Ausländerkriminalität im Fernsehen anders aus.

Da schauten unsere Menschen mit Guten Gedanken bei Maybrit Illner am 11.5.2017 ziemlich belämmert aus der Wäsche.

Beatrix von Storch argumentierte knallhart realitätsbezogen und dank der mittlerweile aktualisierten Kriminalstatistik des BKA, gab es auch nicht viel zu deuteln.

Dass dann noch die durch das Buch „Deutschland im Blaulicht“ bekannt gewordene Hauptkommissarin Tania Kambouri so einige – in Aachen sagt man Ameröllchen – Dinge aus der Polizeipraxis erzählte, herrschte betretenes Schweigen in der Gutmenschenrunde.

__________________________________________

Meine Artikel zur Kriminalität im Allgemeinen und Ausländerkriminalität im Besonderen: Hier klicken.

__________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.