Berlin: Polizei, Ausbildung & Migration

Ich will nicht behaupten, …

… dass es bereits ein weiterer Schritt der Islamisierung sei, in die Richtung aber geht es schon.

Die Berliner Polizei stellt „bevorzugt“ Menschen mit Migrationshintergrund ein, weil qualifizierte Bewerber kaum noch zu finden seien.

Wegen der geringen Entlohnung, die sich nur knapp vom Hartz IV – Niveau unterscheidet.

Also kommen meist islamgläubige Migranten zum Zuge, die den Status- und Machtgewinn gerne mit weniger Gehalt „erkaufen“.

Was das für Folgen hat:

Lesen Sie im Artikel auf WELTplus. Der Tagespass für 1,99 € lohnt in jedem Fall. Sie haben 24 Stunden auch den Zugriff auf alle weiteren Digitalangebote der WELT.

Hier der Beginn des Berichts: 

Berlin Polizei
Kompletten Bericht lesen: Auf Bild klicken

„Besonders viel Mühe hatte sich der Berliner Polizeischüler nicht gemacht, seinen Nebenjob als Hehler zu vertuschen. Ausgerechnet in der Polizeikantine hängte Muhammed I. Anfang des Jahres Zettel aus, um teure 360-Grad-Kameras zu verkaufen, die aus einem Einbruch stammten.

Es war daher für die Kriminalpolizei nicht schwer, Muhammed I. zu überführen. Direkt vor der Polizeischule bot der Polizeiazubi den verdeckten Ermitteln die Kameras an, die er in seinem Kofferraum auf dem Parkplatz verwahrte.

Es sind Geschichten wie diese, die André Grashof die Zornesröte ins Gesicht treiben. Der 53-jährige Polizist ist Leiter eine Betrugsdezernats beim Berliner Landeskriminalamt und engagiert sich seit Jahren in der Gewerkschaft der Polizei (GdP).

Er sagt: ´ Die Qualität der Bewerber für die Polizeiausbildung ist eine Katastrophe.`Um die offenen Stellen trotzdem zu besetzen, habe das Land Berlin die Einstellungsanforderungen drastisch gesenkt. Die Folgen könnte man jeden Tag in den Ausbildungsstätten der Polizei sehen.“ Quelle: Bericht oben rechts

____________________________________________

Weitere Artikel zu Berlin: Hier klicken

____________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.