Artikel zum Sonntag 19.11.2017: Die Behörde UBA

Das Umweltbundesamt (UBA) Gutgedanklich naiv oder gewiefte Revoluzzer? Ist es eine Behörde? Eine neutrale Instanz im Dienst des Bürgers? Oder was?  Diese Behörde jedenfalls möchte Kohlekraftwerke abschalten: In der Meldung steht, dass das Umweltbundesamt „glaubt , so das Emissionsziel übertreffen zu können“.

„Klimaschutz treibt Innovation“, …

meint unsere Noch-Umweltministerin Barbara Hendricks. „Deutschland hat einen sehr guten internationalen Ruf zum einen, weil wir die erneuerbaren Energien weltweit praktisch marktfähig gemacht haben. Und zweitens, weil wir gleichzeitig aus der Atomkraftaussteigen. Und andere Länder erwarten jetzt auch, dass wir einen klaren Weg aus der Kohleverstromung gehen.“ Quelle: Interview rechts oben Sicher, die anderen Länder … „„Klimaschutz treibt Innovation“, …“ weiterlesen

Sie lügen, dreist und ohne rot zu werden, …

… unsere Klimaschutzprotagonisten. Sehen Sie sich den den Ausschnitt des Berichts aus Berlin vom 12.11.2017 Da schwadronieren Christian v. Hirschhausen Hans Joachim Schellnhuber Susanne Dröge Oliver Krischer Klaus Töpfer über die praktisch nicht vorhandene Problematik des Atom- und Kohleausstiegs.  Es wäre jetzt schon möglich. Die Kapazitäten seien da. Überschüsse würden in´ s Ausland verkauft. Das … „Sie lügen, dreist und ohne rot zu werden, …“ weiterlesen

„Was die Energiewende bremst“ – So der Titel …

… einer Reihe des Deutschlandfunks, die Ihnen hier kommentiert vorgestellt werden soll. Jeden Montag um 11:00 Uhr erscheint ein neuer Beitrag. _______________________ „Erneuerbare auf Kurs, aber Kohle verhagelt Klimabilanz“, so die Überschrift des ersten Teils. „Erneuerbare Energien entwickeln sich gut, aber nicht schnell genug, meinen Experten. Ein Grund dafür sei, dass die Bundesregierung den jährlichen … „„Was die Energiewende bremst“ – So der Titel …“ weiterlesen

AfD: Richtig so!

„Die AfD bezeichnete die Demonstration … … als „Anschlag auf die Demokratie”. Der stellvertretende AfD- Fraktionsvorsitzende Peter Felser verwies am Freitag auf Artikel 18 des Grundgesetzes. Dort heißt es, wer die Meinungs- und Versammlungsfreiheit zum Kampf gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung missbrauche, verwirke diese Grundrechte. Felser kritisierte, das Protestmotto „Gegen Hass und Rassismus im Bundestag” … „AfD: Richtig so!“ weiterlesen

Volksbefragung in Belgien zur Atomkraft?!

Es wäre sehr zu begrüßen, … wenn die betroffenen Menschen befragt würden, ob sie sich von relativ unsicheren Kohlestromimporten aus Deutschland abhängig machen wollen. Oder eben auf eine ausgereifte und sichere Atomtechnologie setzen, die vor allem deshalb so gefährlich ist, weil es aus bestimmten wirkmächtigen Kreisen dauernd behauptet wird. ___________________________________________ Mehr zum Thema Tihange: Hier … „Volksbefragung in Belgien zur Atomkraft?!“ weiterlesen

Klimavisionen …

… ein feiner Begriff. Visionen: War da nicht der Spruch von Schmidt-Schnauze Nun also Klimavisionen „Die vergangenen vier Jahre haben gezeigt, dass die Widerstände gegen die Umsetzung der Energiewende nicht kleiner werden, je weiter sie voranschreitet. Im Gegenteil. Das werden die Politikplaner auch für die kommende Wahlperiode zu beachten haben. Zu ambitionierte Minderungs- und Einsparziele, … „Klimavisionen …“ weiterlesen

Luftverschmutzung durch NO2: Beispiel Stuttgart

Am 27.8.2017 berichtete ich zur  Manipulation … … mit falschen Zahlen durch Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium. Zentraler Kritikpunkt … … ist die Tabelle rechts, welche suggeriert, die aufgeführten Städte seien komplett mit dem jeweilig angegebenen  Wert NO2 belastet. Dabei geben die Werte jeweils nur den einen Wert der Messstelle wieder, die am meisten NO2 gemessen hat. Alle … „Luftverschmutzung durch NO2: Beispiel Stuttgart“ weiterlesen

Windkraft ohne Subventionen

Da sieht es ziemlich mau aus. Ohne Förderung kommt der Ausbau in´ s Stocken. Alleine trägt sich das Modell „Windkraft“ offensichtlich kaum. Vom Stromtrassenbau ist auch nicht mehr viel zu lesen, da scheinen die Gerichte gut beschäftigt zu sein. Die Energiewende war ein Schuss aus der Hüfte. Teuer und ineffizient. Der CO2 – Ausstoß stagniert … „Windkraft ohne Subventionen“ weiterlesen

Etwa 28.000 Menschen …

von den ursprünglich vor 2 Jahren … … angedachten 120.000 Flüchtlingen, die aus Italien und Griechenland in die restlichen EU-Staaten verteilt werden sollten, wurden tatsächlich verteilt –> Da hat sich wohl kein EU-Staat mit Ruhm bekleckert. Einige haben geklagt. Nicht gegen die Aufnahme von Flüchtlinge. Gegen einen starren Verteilschlüssel, der zur Folge haben könnte, dass … „Etwa 28.000 Menschen …“ weiterlesen