Politische Kultur aktuell: Scholz versagt vollkommen …

NULL Zivilcourage bewies Bundeskanzler Scholz …

… bei der Pressekonferenz am 16.8.2022 mit dem Palästinenserchef und Israel- und Judenfeind Mahmud Abbas.

Scholz ging nicht auf das „Statement“ von Herrn Abbas ein:

Quelle

Das ist schon allein deshalb skandalös und ein Rücktrittsgrund, weil aktuell Deutschland durch die Sanktionen wegen Russlands Krieg gegen den Staat Ukraine in den Ruin geführt wird. Ein Staat, mit dem die Bundesrepublik Deutschland auch nicht nur einen Bruchteil so viel zu tun hat, wie mit Israel. Israel, das aktuell mit Raketenangriffen der Palästinenser überzogen wird.

Da lässt ein Bundeskanzler Herrn Abbas die Sprüche oben einfach so durchgehen.

Rücktritt: Sofort, Herr Bundeskanzler!

_________

Die Bild-Zeitung titelt zu Recht:

Quelle

________

WELTonline schönt den Vorfall

[…] „Die schlimmste Entgleisung, die je im Kanzleramt zu hören war“

Scholz verfolgte die Äußerungen mit versteinerter Miene, sichtlich verärgert und machte auch Anstalten, sie zu erwidern. Sein Sprecher Steffen Hebestreit hatte die Pressekonferenz aber unmittelbar nach der Antwort Abbas‘ für beendet erklärt. Die Frage an den Palästinenserpräsidenten war schon vorher als die letzte angekündigt worden. Hebestreit berichtete später, dass Scholz empört über die Äußerung Abbas‘ gewesen sei. […]

Quelle & PDF*

_______

Reaktionen über google  recherchiert

_______

Nebenbei bemerkt: Und wennste als Normalbürger „Indianer“ sagst, wirste als Rassist abjekanzelt. 

3 Gedanken zu „Politische Kultur aktuell: Scholz versagt vollkommen …“

  1. Abgesehen von dem Fopas, ist dies ganze antisemetistische Theater nur noch unerträglich. In Israel leben schlicht Isreelis, womöglich jüdischen Glaubens oder Christen oder wer weiss was sonst noch. Wir würden zu Deutschen auch niemals Christen sagen, oder zu Türken Moslems. Es wird Zeit, dass sich da was an der Methode ändert! Auch das ganze Affentheater um „Antisemetistisch“ ist schlicht Humbug, zumal die semitische Familie rießengroß und keinesfalls nur aus Juden besteht.

    Dieses antisemitistische Gequake wird auch nur con den Typen genutzt, die Dritte an den Pranger stellen wollen. Die Menschheitsfamilie ist groß und es ist schlicht abwegig, die Mitglieder nach Religionszugehörigkeit einzuordnen; DAS IST RASSISTISCH!!!

  2. Das Einpeitschen vor dem Herbst

    Sie machen eine gnadenlos schlechte Politik. Mit Sanktionen und Embargos setzen sie die Bevölkerung und den Industriestaat unter Druck. Das ausgegebene Ziel: Entbehrungen im Winter! Gleichzeitig trommeln sie auf allen Kanälen und weissagen einen heißen Herbst. Gerade jetzt wieder gibt der Herr Haldenwang (Präsident Verfassungsschutz) folgendes Statement ab:

    Der Verfassungsschutz warnt, dass extreme Gruppierungen und Russland die derzeitigen Krisen gezielt für eine Spaltung der Gesellschaft in Deutschland ausnutzen wollen. Man beobachte, dass sich eine radikalisierte Minderheit aus Rechtsextremisten, sogenannten Delegitimierern, Reichsbürgern und Verschwörungsgläubigen in Stellung brächten, sagte Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang am Mittwoch.
    Die Gruppierungen, die sich teilweise überschneiden würden, versuchten gezielt, Themen wie den Krieg in der Ukraine, die hohe Inflation und die Corona-Pandemie zur Mobilisierung zu nutzen. „Erschwerend kommt hinzu, dass Russland Instrumente wie Cyberangriffe und Desinformation als hybride Hebel einsetzt, um die Gesellschaft in Deutschland zu spalten“, sagte Haldenwang.
    Unsere Ansichten sind laut Haldenwang nicht unserer Einschätzung zu verdanken, sondern weil uns Russland mit Desinformationen überschüttet und damit das Volk aufwiegelt.
    Eigenartigerweise sind Sanktionen und Embargos nicht von Russland erhoben worden, sondern schlicht von der Wertegemeinschaft des Westens. Es ist wieder mal bezeichnend, wie hier völlig, allerdings wie gewohnt, propagandistische Mittel eingesetzt werden, um schon vorab mögliche Aufstände in extreme Richtungen zu verschieben. Diese gewohnte Diskriminierung aller Bürger, die sich doch partout nicht fügen wollen, streiken, nicht weil die Inflation durch die Decke schießt, Energie unbezahlbar wird und Frieren und Sparen angesagt ist, nein, sie streiken, weil sie von Russland aufgehetzt werden.
    Das ist die übliche Taktik autoritärer Staaten. Nicht die Regierenden sind die Schuldigen an diesem Deaster, sondern Extreme, die durch die Russen manipuliert wurden. Dazu wird noch auf den Artikel von Frau Gaschke (Welt) verwiesen:

    Wer die Politik der Regierung kritisiert, ist kein Extremist !

    Dieses Theater spielt man uns schon seit Wochen vor. Vermutlich sind ihnen die Konsequenzen klar, die ihre Politik heraufbeschwört. Nicht umsonst hat man schon mal mit General Breuer (Impfgeneral) eine neue Truppe ausgehoben, die sich dem Heimatschutz widmen soll. Ein Leichtes, diese Truppenteile gegen Aufstände jeglicher Art einzusetzen.
    Die Warner werden immer mehr. Täglich hören wir neue Stimmen, die das Credo herausposaunen, dass der Staat durch Extremisten gefährdet ist. Ganz in diesem Sinne ist ja auch Nancy Faeser unterwegs, eine Heulboje im wahrsten Sinne des Wortes. Mit ihren Truppen, Verfassungsschutz, Bundespolizei sind sie ja vorbereitet, wie sie einstimmig von sich geben.
    Dann auf zum letzten Gefecht, der Herbst wird zeigen, ob alles Putins Machenschaften geschuldet ist oder der grottenschlechten Politik dieses Landes. Besondere Beachtung muss auch dem Wirtschaftsminister gezollt werden, von manchen als Nullminister bezeichnet, welcher diesem Rang alle Ehre macht. Als Wirtschaftsminister zeichnet er sich aus, indem er keine Probleme löst, sondern vom Sparen, Frieren und ähnlichem fabuliert.
    Mein Fazit lautet: Ab in die Wüste mit dieser Regierung. Sie taugt allenfalls dazu, dass sinkende Schiff beschleunigt in die Tiefe zu befördern. Der Herbst wird zum Brennpunkt und zwar in jeglicher Form. Der Coronastaat wird noch heller leuchten als bisher und die Proteste werden nicht kommen, sondern sie müssen kommen, da ansonsten dieser Staat den gleichen Weg geht wie einst die „TITANIC“!

    https://www.n-tv.de/politik/Bundeswehr-bekommt-Kommando-fuer-Heimatschutz-article23395557.html

  3. Handwerker fordern Ende der SanktionenWut-Brief an Scholz: „Wollen Sie wirklich für die Ukraine Ihr Land opfern?“

    „Eingangs möchten wir betonen, dass der Angriff Russlands auf die Ukraine ein klarer Verstoß gegen Artikel 2 der UN-Charta ist und von uns als schweres Verbrechen gesehen und kritisiert wird“, heißt es in dem Brief. Allerdings habe dieser Krieg nicht erst am 24. Februar 2022 begonnen. Außerdem mache sich die Kreishandwerkerschaft „berechtigte Sorgen. Sorgen um die Zukunft unserer Kinder und Enkel, Sorgen um den Fortbestand unserer Betriebe, Sorgen um unser Land.“
    „Wir wissen, dass die breite Mehrheit nicht gewillt ist, für die Ukraine ihren schwer erarbeiteten Lebensstandard zu opfern“

    Weiter heißt es: „Wir als Handwerker wissen aus vielen Gesprächen mit unseren Kunden, dass die breite Mehrheit nicht gewillt ist, für die Ukraine ihren schwer erarbeiteten Lebensstandard zu opfern. Es ist auch nicht unser Krieg!“

    weiterlesen: https://www.focus.de/politik/deutschland/handwerker-fordern-ende-der-sanktionen-wut-brief-an-scholz-wollen-sie-wirklich-fuer-die-ukraine-ihr-land-opfern_id_136711040.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter_POLITIK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.