Documenta 15 aktuell: Der – eigentliche – Skandal wird zugedeckt

Die Ignoranz gegenüber Künstlern aus Israel, …

… deren Nichteinladung ist und bleibt unerträglich.

Da hilft auch eine Verhüllung nicht. Zumal das Bild womöglich gar nicht so antisemitisch ist, wie es kommuniziert wird. Man muss natürlich etwas mehr als eine eindimensionale Sicht der Dinge drauf haben. Was bei den „Guten“ meistens nicht der Fall ist. Die kennen halt nur Gut und Böse.

Quelle & Artikel

WELTonline am 21.6.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.