Corona – Impfschäden aktuell: Wird Karl Lauterbach einsichtiger und/oder vorsichtiger?

Immer wieder betonte Gesundheitsminister Lauterbach, …

… es gäbe bei den Corona-mRNA-Impfstoffen keine schweren Nebenwirkungen – wohlgemerkt: keine. Nun hört sich der Gesundheitsminister auf einmal ganz anders an. Er hatte Unrecht – wann gesteht er das ein?

Quelle, Artikel, Zitate

Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat eingestanden, dass die Corona-mRNA-Impfungen teils schwere Nebenwirkungen haben. In der neuesten Ausgabe der Sendung „KarlText“ auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums sagte Lauterbach: „Es gibt sehr schwere Nebenwirkungen.“ Dies könnten etwa Thrombosen im Gehirn sein, die tödlich enden könnten. […]

Originalvideo mit Karl Lauterbach

#Corona #Impfung #KarlText

KarlText – Impfnebenwirkungen und Post-Vac-Syndrom
5.535 Aufrufe [Stand 21.6.2022 7:30 Uhr]*
16.06.2022
 
Können nach der Corona-Schutzimpfung Nebenwirkungen auftreten? Was ist das Post-Vac-Syndrom? Und was können Betroffene tun? Darüber spricht Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach in der neuen Folge KarlText. Hier finden Sie weitere Informationen zu Nebenwirkungen:
 

https://www.zusammengegencorona.de/fa…

#Corona #Impfung #KarlText #COVID19 #Nebenwirkungen

Quelle

Karl Lauterbach wiegelt zwar weitgehend ab. Dennoch ist es bemerkenswert, dass das Video überhaupt erscheint. Ist es bereits das Vorbauen im Hinblick auf mögliche massive Zunahmen schwerer Impfschäden?

*Es scheint kaum jemanden zu interessieren, was der Gesundheitsminister über die möglichen Nebenwirkungen/Impfschäden  einer Corona-Impfung zu sagen hat.

Bedenklich ist vor allem, dass Medien des Mainstreams praktisch gar nicht über den Sachverhalt berichten, wie die Google-Suche  mit karltext lauterbach nebenwirkungen corona impfung ergab

 

2 Gedanken zu „Corona – Impfschäden aktuell: Wird Karl Lauterbach einsichtiger und/oder vorsichtiger?“

  1. Nachhilfe für Herrn Minister Lauterbach

    Todeswelle in den Ländern, in denen über 80 % geimpft sind. Covid-Impfstoffe, mit umkehr- Wirkungen

    Gesundheit/Heilmethoden/Alternative Medizin/Ernährung

    Offizielle Statistiken aus der ganzen Welt zeigen, dass die Pandemie nur in Ländern ausgebrochen ist, die ihre Bevölkerung nicht oder nur wenig geimpft haben. Nun droht aber in den Ländern, in denen mehr als 80 % der Bevölkerung geimpft sind, mitten in der heißen Jahreszeit eine Welle von Infektionen, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen, zu denen sich die Behörden derzeit nicht äußern möchten. Aber die Situation ist dramatisch, und das Ende der Impfaufrufe, auch von Seiten der WHO, ist ein wichtiges Signal.

    Die Beendigung des Narrativs, dass die gesamte Weltbevölkerung geimpft werden muss, ist höchst fragwürdig. Selbst die WHO, die sich sehr lautstark und aggressiv für die Impfung einsetzt, hat das Thema von der Tagesordnung genommen und konzentriert sich jetzt auf die Pocken.

    Es ist nicht hinnehmbar, dass zumindest in der wissenschaftlichen Welt keine Debatte über einen weiteren Ausbruch der Pandemie gerade in Ländern mit einem hohen Prozentsatz an geimpften Menschen geführt wird. Höchstwahrscheinlich warten die internationalen Institutionen auf den Beginn der kalten Jahreszeit, wenn das Virus, das sich in ein saisonales Virus verwandelt hat, seine Aktivität in anderen Ländern verstärken wird, um die Aufmerksamkeit von einem sehr beunruhigenden Phänomen abzulenken.

    Der berühmte Covid-Impfstoff hat nicht nur nicht die angekündigte Wirkung gezeigt, die Ausbreitung des Virus zu stoppen und die Zahl der Todesfälle zu verringern, sondern auch das Gegenteil bewirkt, nämlich eine unaufhörliche Übertragung des Virus, ein Zeichen für den Zusammenbruch der Immunität und eine Beschleunigung der durch SARS-Cov-2 verursachten Krankenhausaufenthalte und Todesfälle. Denn das ist genau das, was die Daten aussagen.

    https://uncutnews.ch/todeswelle-in-den-laendern-in-denen-ueber-80-geimpft-sind-covid-impfstoffe-mit-umkehr-wirkungen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.