Corona – US-Experten: 90 Prozent der positiv Getesteten ungefährlich

Dass aufgrund der nicht validen Ergebnisse …

Mehr

2 Gedanken zu „Corona – US-Experten: 90 Prozent der positiv Getesteten ungefährlich“

  1. Bayrische Führungsanspruch

    Wir erleben derzeit den Wettlauf des Herrn Söder gegen sich selbst! In seiner proletenhaften Art führt er seinen Kampf um das Kanzleramt. Er, der CSU-Mann, will es nun endlich schaffen, nachdem Strauß und Stoiber gescheitert sind. Jetzt muß endlich der gordische Knoten platzen; Politrambo Söder will die Krone und die Macht. Dabei läßt er keine Scheußlichkeit aus. Wie ein Besessener wütet er in der Coronakrise, um Punkte zu sammeln. Mit ungeheurer Energie wirft er sich in die PCR-Testschlacht und treibt die Testungen ins Unermessliche, um damit den Beweis der 2. Welle zu bringen und um Angst und Panik in absolute Höhen zu treiben. Er behauptet dann noch, dass es mit dem Zusammentreffen der Grippewelle im Herbst eine „Superwelle“ geben wird, die die Massen schlicht vernichtet, außer, man hört auf ihn den Helden, der alles im Griff hat.

    Mit seiner Umsicht wird alles gut! Er ordnet an und mittels seiner Fürsorge wird dann Deutschland die Krise bravourös meistern. Alles, was sich bewegt, muß Masken tragen, jeder der auf einen Dritten trifft muß Abstand halten, und wer es wagt zu widersprechen und zu Demos zu gehen wird per se an die Wand genagelt. Deeskalation ist für Herrn Söder kein Mittel der Politik. Angst- und Panikmache sind sein tägliches Geschäft, mit dem er um die Wählerschaft buhlt. Selbst seine Ungeschicktheiten bei den Testungen sind aus seiner Sicht nichts was ihn belasten könnte. Macht doch nichts, wenn Bürger keine Testergebnisse erhalten, die sind doch selbst dran Schuld, wenn sie in Urlaub fahren. Also haben sie zu warten bis die bayrische Macht sie mit den Ergebnissen beschert.

    Seine unflätigen Aussagen gegenüber Kindern, dass sie Eltern und Großeltern umbringen, wenn sie sich nicht an die vorgegebene Ordnung halten, war mit der Gipfel seiner absoluten Grobheit und Verantwortungslosigkeit. Diesem Menschen fehlt jeglichen Empathie, er kennt nur ein Ziel, er will die absolute Macht.

    Wie wir ja nun feststellen konnten, haben die bayrischen Verhaltensmuster nichts mit dem Rest von Deutschland zu tun. Nehmen wir doch mal das Beispiel Landshut. Hier wurde von der Behörde die Demo der Querdenker abgesagt. Die Klage beim Verwaltungsgericht hob das Verbot nicht auf, sondern bestätigte in bayrischer, urbaner Herrlichkeit, die Demoabsage mit völlig indiskutablen Gründen. Hier zeigt sich dann auch, dass die Glocken in Bayern anders läuten. Hier wird geurteilt, was Söder anordnet.

    Das ist nun der Punkt, der uns sehr betrifft!

    DAS RECHT WIRD IN BAYERN MIT FÜßEN GETRETEN

    Dieser Mensch Söder ist der Garant für „Diktatur“!

    FAZIT

    Aus naheliegenden Gründen sollte sich Herr Söder mit Herrn Geisel verbrüdern und nach München holen. Gemeinsam sind sie unschlagbar! Die Partei ist da nicht so wichtig, hauptsache die Gesinnung stimmt, denn der Geisel paßt mit seinen Qualitäten zu Söder wie „Arsch zu Backe“! Wir gehen Superzeiten entgegen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.