AfD und Tagungsräume

Vergrößern: Hier klicken

Solange Meldungen, wie die rechts, unter ferner liefen und ohne Aufschrei in den Medien kolportiert werden, solange ist mit der Demokratie, dem Demokratieverständnis in Deutschland etwas nicht in Ordnung.

Dass eine Partei, die nichts anderes „verbrochen“ hat, als in vielen Bereichen andere Ansichten zu vertreten, als der Mainstream mit den Guten Gedanken, dass eine solche Partei wegen der Gefahr von Verwüstungen à la Hamburg keine Tagungsräume bekommt, ohne vor Gericht zu gehen, ist ein Skandal!

Wo bleibt die Stellungnahme unserer aufrechten Demokraten?

Oder lautet die einfach: Richtig so! ?

Dann aber Gute Nacht, Deutschland!

_______________________

Bericht lesen: Hier klicken

Gestern, am 13.8.2017 äusserte sich WELTonline (Artikel links)  zum Sachverhalt, dass so genannte Gegendemonstranten für Gewalt und Chaos in der Düsseldorfer Innenstadt sorgen könnten:

„Wen es an diesem Sonntagnachmittag in die Düsseldorfer Altstadt verschlägt, der muss vor einigen Kneipen und Gasthäusern mit verschlossenen Türen rechnen. Grund dafür ist eine Wahlkampfveranstaltung der AfD und Sicherheitsbedenken der Gastronomen.“

Es ist also eine Wahlkampfveranstaltung der AfD, welches die Ursache ist.

Im weiteren Bericht wird nichts dafür getan, die tatsächliche Ursache so zu benennen, dass sichtbar wird, dass gewalttätige Linke, selbst ernannte Autonome, die Ursache für den bevorstehenden Ausnahmezustand in Düsseldorf sind.

Falls die Polizei die vollkommen legale wie legitime Versammlung der AfD nicht schützen würde, gäbe es Tote.

Gegendemonstranten sei ´Dank`.

Da müssen etliche Medien in Sachen Demokratie, Demokratieverständnis und sachgerechter Berichterstattung offensichtlich noch einiges lernen.

___________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.