Die Saat geht auf …

Medien berichten höchst selten über die regelmäßigen Attacken der Menschen mit Guten Gedanken (Antifa, Autonome, Linksextreme, Linke, Gewerkschaften, Kirchen und, und, und …),   wenn es um Veranstaltungen der AfD geht.

Journalisten berichten i. a. R. wenig neutral über die AfD. Sie müssen sich nicht wundern, wenn sie erst gar nicht zu  Veranstaltungen der Partei zugelassen werden.

Die Politische Kultur geht in Deutschland vor die Hunde. Weil eine Partei nicht dem entspricht, was der politische Gegner für richtig hält.

Studierende blockieren
Bericht lesen: Auf Bild klicken

Nun haben Studierende – waren es wirklich Studenten?? –   der Uni Magdeburg eine ganz legale, angemeldete und hochkarätig besetzte Veranstaltung auf dem Uni-Gelände praktisch verhindert.

Polizeischutz war nötig. 

„Aus Sicht von Prof. Michael Dick, Dekan der Fakultät für Humanwissenschaften, hätte die Hochschulgruppe der AfD die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen gar nicht beginnen dürfen. Es sei abzusehen gewesen, dass die Situation eskalieren könne.“  (Quelle: Bericht oben rechts)

Das ganze nennen unsere Menschen mit Guten Gedanken dann wohl Demokratie.

Ich nenne Herrschaft des Pöbels.

_________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.