Gender aktuell: Kindersexfernsehen – Die Debatte geht weiter …

… mit Herrn Lehmann sein´ Erguss

Der Mann ist Queer-Beauftragter (Vertretung von Pervers & Co = meine Meinung) der Bundesregierung. 

In der WELT erschien ein Gastbeitrag [Hier], in dem fünf Autoren vor einer vermeintlichen „Sexualisierung und Umerziehung“ von Kindern durch ARD und ZDF warnen. Hier schreibt der Queer-Beauftragte der Bundesregierung eine Erwiderung: Der Text sei „nicht fundiert“ und „infam“.

Die Meinung der meisten Leser des Artikels  ist ganz klar rassistisch, sexistisch und homo-, trans- und sonst wie feindlich. Kurz:

Echt Nazi und rechtsextremradikal:

Quelle Zitat obenMeinungsbild, zum Artikel,  Kommentare & PDF

Deutschland ist gesellschaftspolitisch  auf einer verkehrten Rille!

Und nicht nur dort!

Die alten, die herkömmlichen Werte (z. B. die Familie: Vater, Mutter, Kind) werden geschleift.

Das Neue, das Perverse – meine Meinung – rückt in den Vordergrund. Anything goes … 

… in den Abgrund*.

Klar, alles irgendwie … phob und natürlich menschenfeindlich. Weiß ich.

Ist mir aber so was von egal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.