Manfreds Kolumne aktuell: Sind denn alle vom Affen gebissen?

Alarm, Alarm, Alarm!

Wieder einmal erleben wir, dass ein Virus die Welt verändern* wird; und das nachhaltig!

Egal ob in Davos, in Genf oder beim  Genossen Lauterbach in Berlin – wenn er ausnahmsweise mal nicht in Sachen „Talkshow“ unterwegs ist –  greift der/das/die Virus*sin (das verborgene Böse) exponentiell um sich, Es gilt sich in Deckung zu begeben. Das „Affenpockenvirus“ ist gegen diese Gefahr – noch, noch, noch – verschwindend unbedeutend.

Meistens kommt dieses Virus zum Ausbruch, wenn sich alle Erkältungsviren im Sommer auf die faule Haut legen und die Menschen freier atmen lässt, nicht wegen der Viren, sondern wegen hartnäckiger „Stalking-Repressionen“ der exekutiven Macht.

Die Unlust dieser Eliten in ereignislosen Sommern bekommt ihnen nicht. Ihre gestalterischen Fähigkeiten in Form von Kontrollwahn, Rachsucht gegen Ungeimpfte, Einsperren von Infizierten und lautes Trommeln medizinischer (Un-) Wahrheiten fehlt ihnen durchgängig; ihr Anspruch auf Erziehung und Mahnung der Massen, zum Schutz der Bürger,  der in diesen Zeiten nicht greift, wirft sie völlig aus der Bahn.

Das Diktat – von Diktatur – ist ihr Lebenselixier!

Das derzeitige Kriegsgetümmel ist auch kein richtiger Ersatz für ihre Fertigkeiten in Sachen Kontrolle und ´Erziehung`. Dieses Thema dient ausschließlich dazu, die richtige Sicht herbeizureden und eine Russenphobie zu erzeugen. Solche nicht wirklich aktive Handlungen schaffen keine Befriedigung beim eigenen Anspruch ihrer höchsten Fähigkeiten!

Ergo kapriziert man sich auf den Herbst und da sind die „Weltspiele“ in Genf und Davos die richtigen Kultplätze um „Weltordnung und Weltregierung“ in den Mittelpunkt menschlicher Fähigkeiten zu rücken und sie formal in trockene Tücher zu bringen, sprich: Ordnungsrituale weltweit zu beschließen.

Mit diesen Pfründen kann man dann im Herbst auftrumpfen, um alle Pandemien der Welt erfolgreich zu bekämpfen mit dem Hintergrund unseres Schutzes, vor was auch immer! Schutz ist der vollkommene Weg, um Schutzbefohlene eben durch Pandemien und Kriege zu führen. Das sollte der Bürger nun schleunigst begreifen, denn jegliches Impfen, Maskentragen, Einsperren, Isolieren etc. pp hat schlicht nur diesen einen Grund: Uns zu ´schützen`!

Die Vorbereitungen für den Herbst laufen auf Hochtouren! Endlich kann man sich wieder beweisen und Standards entwickeln, um uns Bürger durch Herbst und Winter zu bringen. Das gemeinsame passgerechte Zusammenwirken von Politik, Schwätzwissenschaft und Haltungsjournalismus gibt den richtigen Rahmen uns zu domestizieren. Schon jetzt muss uns klar sein, was uns ab September erwartet: Gesteigerte Aufmerksamkeit der exekutiven Macht, die uns ´schützen` wird und wie!

Das besonders gefährliche Virus mit dem wissenschaftlichen Namen „Politikwahnvirus“ ergreift sie alle, unsere Eliten! Sie werden nichts, aber auch gar nichts auslassen, um uns zu schützen. In Davos, Genf und den Regierungssitzen gibt es keine Sommerpause, keinen Urlaub, da wird gearbeitet, bis sich die Balken biegen, denn diese Ergebnisse sollen uns ja gegen jedes Unbill auf der Welt schützen. Unser Dank ist ihnen gewiss, den Managern des

„Great Reset“

_________

*Einfach „Lied“ durch Virus austauschen und mit kräftiger Stimme singen. Beachten Sie das Datum. Ist das Zufall?

Ein Gedanke zu „Manfreds Kolumne aktuell: Sind denn alle vom Affen gebissen?“

  1. Affenzirkus

    Die Legende von den ach so bösartigen Erregern scheint sich erneut durch Propaganda weiter fortzuschreiben. Nachdem sich Omikron als fader, schnupfenerzeugender und als nicht sehr ernst zu nehmender Krankheitserreger herausgestellt hat, ist die Luft raus aus dem Virenkrieg. Ganz im Gegenteil sorgt Omikron mit seiner beschleunigten Verbreitung dazu, dass sich neben der sowieso bestehenden Kreuzimmunität (Studie Tübingen), eine Herdenimmunität breitmacht, die völlig ausreichend scheint, um weitere Mutationen an Coronaviren erfolgreich abzuwehren. Ob allerdings die Mehrfachgeimpften und -geboosterten das gleiche Glück haben, scheint eher unwahrscheinlich, denn viele Studien weisen darauf hin, dass „Dauerimpferei“, anstatt langfristig zu nützen, das eigene Immunsystem schwächen.

    Insofern ist es geboten, dass für hysterische Angstoffensiven der Bevölkerungen andere „Waffen“ dienen müssen, als Coronaviren, deren Verflachung als gegeben zu betrachten ist. Nun erleben wir eine neue Hysterie, die Affenpocken gehen um! Dazu heißt es:

    Affenpocken-Ansteckung: Warum es jeden treffen kann
    • Die Zahl der Affenpocken-Fälle in Europa nimmt überraschend schnell zu.
    • Die Krankheit kann jeden treffen.
    • Ansteckungswege, typische Symptome und wie Sie sich schützen – die wichtigsten Antworten.
    Bis vor Kurzem hatten die meisten Menschen in Europa noch nie etwas von Affenpocken gehört. Nun sind der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in kurzer Zeit rund 250 Fälle aus 16 Ländern gemeldet worden (Stand: 25. Mai). Diese Zahl an bestätigten Infektionen und Verdachtsfällen betreffen nur Länder, in denen die Viruskrankheit zuvor nicht regelmäßig gehäuft auftrat – was vorwiegend in Afrika der Fall war. Das Ausmaß überrascht, dennoch sagen Experten: Der Beginn einer neuen Pandemie, das neue Corona, sei das alles nicht.
    https://web.de/magazine/gesundheit/affenpocken-ansteckung-treffen-36957788

    Unser hochverehrter Herr Minister Lauterbach hat schon mal aus verständlichen SCHUTZGRÜNDEN 40.000 Dosen eines in Amerika zugelassenen Vakzins gegen Affenpocken bestellt. Wir sind ihm sehr dankbar dafür, denn 250 Fälle aus 16 Ländern sind ungeheuer besorgniserregend!

    Staatsfunk und MSM sind in großer Einigkeit damit beschäftigt die Angst vor diesem „fürchterlichen Erreger“ anzuheizen. Es vergeht kein Tag, an dem wir nicht mit diesem „Geschwätz“ von der Affenpockenhysterie überschüttet werden. Es scheint so, dass man ENDLICH wieder trommeln und verängstigen kann.

    Dieses ganze Affentheater erinnert mich an ein Lied aus vergangenen Zeiten:

    Die Affen rasen durch den Wald
    Der eine macht den den andern kalt
    Die ganze Affenbande brüllt
    Wo ist die Kokusnuss?
    Wo ist die Kokusnuss?
    Wer hat die Kokusnuss geklaut?

    Geklaut wird mit dieser Berichterstattung einzig der „normale Menschenverstand“, der wieder mal bei dem Theater unter die Räder kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.