Aktuell Kultur: Cancel Culture – Russische Künstler

Mitstreiter von Alexej Nawalnyj …

… haben eine Recherche über den Dirigenten Valery Gergiev veröffentlicht. Sie bezeichnen ihn als Schattenaußenminister Putins, der mit seiner Kunst die Verbrechen des Kremls vergessen machen soll.

Artikel lesen

„Kriegsdirigent“

Das ist schon ganz nah´ an der Hetze, Frau Holm!

Was werden Sie Herrn Habeck später mal vorwerfen?

Quelle

Meine Meinung

Die Entspannungspolitik wurde am Ende von allen Parteien mitgetragen. Sie hat eine atomare Auseinandersetzung wesentlich unwahrscheinlicher gemacht. Dass der Westen Russland in den vergangenen Jahrzehnten durch massive Ausweitung der NATO Richtung russische Grenze bedroht, ist Fakt.

Im 2+4 Vertrag wurde in Artikel 5 Absatz 3 dieses festgehalten:

Quelle Bundesgesetzblatt Seite 1324

Auf dem Gebiet der ehemaligen DDR dürfen keine ausländischen Streitkräfte, keine Atomwaffen stationiert, noch dorthin verlegt werden. Das dient (e)  der Vertrauensbildung gegenüber der – damaligen – Sowjetunion. Aktuell stehen ausländische Streitkräfte der NATO im Baltikum, in Polen  an der russischen Grenze. Zum Teil auch deutsche Soldaten, deutsches Kriegsmaterial. So war das damals ganz sicher nicht gedacht. Nicht in der Ex-DDR, aber in Polen? Seit dem Fall der Sowjetunion wurde die NATO von 16 Staaten auf 30 erweitert.

Die Karten unten zeigen eindrucksvoll, wie die NATO Russland immer mehr einkreist. Käme nun noch die Ukraine dazu, dann … .  Vergleicht man die Truppenstärke der NATO mit der Russlands, tritt ein erhebliches Ungleichgewicht deutlich zu Tage. Klar, dass sich Russland bedroht fühlt, oder? Jetzt ist es leider zu spät. Die NATO, der Westen, die USA wollten nicht vertraglich festlegen, dass die Ukraine kein NATO-Mitglied wird, dass dort keine Waffensysteme und Soldaten stationiert werden.

Russland hat aus seiner Sicht die Reißleine gezogen.

Vergrößern

Die Grafik zeigt in fünf Karten die Mitglieder der Allianz von 1949 bis heute wie folgt:

  • die Gründung der NATO und die zwölf Gründungsmitglieder 1949
  • die drei Westerweiterungen um vier Staaten von 1952 bis 1982
  • die erste Osterweiterung um drei Staaten 1999
  • die zweite Osterweiterung um sieben Staaten 2004
  • die Westbalkan-Erweiterung um zwei Staaten 2009, einen Staat in 2017 und einen Staat in 2020.

Die eingefügte Legende erläutert die Besonderheiten der Entwicklung.

Quelle

_____________

Auch lesen: Russen raus

Ein Gedanke zu „Aktuell Kultur: Cancel Culture – Russische Künstler“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.