Artikel zum Sonntag, 28.6.2020: Corona – Ist der Tönnies-Ausbruch nur Schwindel, Panikmache, Unfug? JA!

Es ist Volksverdummung pur!

_______________________________

Reden wir mal nicht von Infektionsketten, reden wir von 

Argumentationsketten:

Mehr

6 Gedanken zu „Artikel zum Sonntag, 28.6.2020: Corona – Ist der Tönnies-Ausbruch nur Schwindel, Panikmache, Unfug? JA!“

  1. Es ist erhellend alle diese guten Beiträge zu lesen. Habe das Buch von Prof. Bhakdi in einem Rutsch gelesen. Das sollte mal Standardlektüre im Bundestag werden. Da ich davon ausgehe, daß die intelektuelle Fähigkeit bei den Abgeordneten ausreicht, den Inhalt zu verstehen, sollte da doch ein „Ahaerlebnis“ auslösen. Allerdings glaube ich nicht an Wunder!!!!!

  2. Was mich auch sehr wundert, ist, daß die Wirtschaft nicht mehr Alarm schlägt und sich die Corona-Politik so brav gefallen läßt:
    „Katastrophales Kauferlebnis“: So wirkt sich die Maskenpflicht auf die Läden in MV aus
    https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Katastrophales-Kauferlebnis-So-wirkt-sich-die-Maskenpflicht-auf-die-Laeden-in-MV-aus

    Und die immer gleichen Polit-Zombies warnen fleißig weiter:
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/merkel-warnung-corona-gefahr-100.html

  3. Sehr geehrter Herr Stobbe,
    wir haben einige Jahre unser Ferienhaus an „Handwerksfirmen“ vermietet.
    Die Leiharbeiter kamen aus Mazedonien,der Türkei, Rumänien usw.
    Im 2-Wochen Rhythmus wurde gesäubert.
    Unbeschreiblich was und wie wir das Haus jeweils vorfanden.
    Ganz im Gegensatz zu Monteuren aus Deutschland!
    Wir sind froh, das Vermieten eingestellt zu haben.
    Mit freundlichem Gruß
    Albert Dernehl

  4. Regierungspopulismus
    Trotz aller Statistiken von RKI, Euromomo, Prof. Bhakdi ( Buch Corona Fehlalarm) werden die Regierungspopulisten nicht müde Ihre Wählerschaft zu betrügen, indem sie behaupten, daß die Coronapandemie sich weiter entfaltet und im Herbst eine „fürchterliche 2. Welle folgt. Wie schon im „Artikel zum Sonntag“ hervorragend berichtet und anhand Fakten nachgewiesen, ist die Coronapandemie längst beendet. Im Übrigen zeichnet sich eine Pandemie im Wesentlichen durch seine Letalität aus. Nach allen zur Verfügung stehenden Statistiken wird in 2020 (bis heute) eine leichte Untersterblichkeit nachgewiesen. Insofern müßte WHO, RKI, Regierung, anhand der eigenen Merkmale für Pandemien, eine Korrektur veröffentlichen: ES GAB KEINE PANDEMIE ! Es gab nie eine 1. Welle und es wird auch keine 2. Welle geben. Dieser offensichtliche Betrug von Regierung an seiner Bevölkerung ist arrogant, unverhältnismäßig und politisch dumm! Was bewirkt denn die Regierung mit diesem Betrug. Schauen wir zurück auf den Monat März. In den Medien wurden aus China, Italien, ect. Bilder gezeigt, die eine Schockwirkung ausgelöst haben. Es wurden zu keiner Zeit Statistiken über Infizierung, Krankheit und Todesfälle bemüht. Hirnlos und chaotisch wurden Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung angeordnet, Gesetze (Auswirkung wie Ermächtigungsgesetz) wurden durchgepeitscht, die unsere Grundrechte in übelster Form beschnitten haben, die derzeit den Bundestag aushebeln und eine kleine Gruppe ermächtigen zu tun, was Ihnen beliebt. Mit Wirkung ab dem 23.3.2020, dem Zeitpunkt des Wirkens des Lockdowns, wurden alle wesentlichen Aktivitäten des Landes ausgesetzt, bzw. beschnitten. Dies hat bis heute und auch zukünftig ungeahnte Folgen in Wirtschaft, Sozialwesen und Zusammenhalt. Einige Folgen sind Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit, Rückgang des BIP (geschätzt ca. 7 %), Insolvenzen,Verarmung, Vereinsamung der „Alten“, Suizide, Depressionen, und vor allem werden unsere Kinder in ihrer Entwicklung gestört. Diese Liste läßt sich noch vielfältig erweitern. Mit riesigen Finanzmitteln versucht die Regierung die wirtschaftlichen Schäden Ihrer selbstverschuldeten Politik (Lockdown) zu bewältigen. Schon jetzt sind die Grenzen der Machbarkeit absehbar. Das Ganze erfolgt dann wie immer nach dem Motto, daß die systemischen Kräfte immens unterstützt werden, und der Rest sehen muß wie er überlebt. Dieses System kennen wir aus allen zurückliegenden Krisen. Als Rechtfertigung der „Populistischen Regierung“ hören wir wieder die bekannten populistischen Aussagen, „Wir schaffen das“, „der Lockdown war alternativlos“ und andere verdummende Aussagen.
    Wir müssen und können auch der Regierung zugestehen, daß auf die Krise zu reagieren war. Bestimmte Anordnungen zu Beginn der Krise waren auch richtig. Leider haben es die Damen und Herren versäumt Ihren Verstand zu benutzen. Spätestens im April, als Statistikmaterial von RKI
    (Bulletin 16 und 17) zur Verfügung standen, hätte man die richtigen Weichen stellen können. Das kam allerdings nicht infrage, denn diese selbstherrliche Clique macht schlicht keine Fehler! So fahren sie in Ihrem Populismus fort: Panik erzeugen, Ängste schüren, Finger heben (wie die Oberlehrer), Abstandsregelung, Maskenpflicht etc.. Diese ganzen Maßnahmen sollen laut „Oberpopulistin Merkel“ solange fortgeführt werden, bis das absolute „Heilsmittel Impfstoff“ zur Verfügung steht. Da dasVirus SARS.Cov 2 absolut kein Killervirus ist, sondern mit den schon bekannten Coronviren und/oder Influenzaviren gleichzusetzen ist, gibt es aber auch gar keinen Grund hier Panik zu erzeugen. Es wurde statistisch festgestellt, daß SARS.Cov 2 wie andere im Winter auftauchende Grippeviren auftritt, Ihren Höhepunkt erreicht und dann abebbt. Jedes Jahr der gleiche Rhythmus! Was also soll das ganze Theater? Es wurden wieder wahnsinnige Geldbeträge in einer Geberaktion von Staaten erbracht; insgesamt 7,4 Milliarden Euro! Dieser Betrag geht nun an „GAVI“, die örtlich wie auch die „WHO“ in Genf angesiedelt ist. Sowohl die WHO als auch die GAVI werden von Bill Gates finanziert und manipuliert. Von dort soll dann weltweit die Impfstoff- entwicklung und -fertigung vorangebracht werden, um die Impfstoffe dann weltweit gerecht zu verteilen? eher zu verkaufen!
    Das ist nun das Ziel unserer großartigen Regierung! WIR SOLLEN GEIMPFT WERDEN! Gar keine Frage, daß die Impfung freiwillig ist. Im Anschluß dazu gibt es dann noch einen Immunitätsausweis. Da entsteht natürlich die Frage, wozu soll das Ding taugen? Aha, wenn man künftig ins Stadion will, wenn man zum Konzert will oder man ins Ausland möchte, braucht man diesen Ausweis. Wann erhält man diesen Ausweis? Diesen Ausweis erhält man dann, wenn man die Coronaimpfung erhalten hat. So eine „Freiwilligkeit“ ordne ich in „STAATSTERROR“ ein. Dieser Immunitätsausweis ist dann der Ordnungsgrund für „Gute Bürger“ oder „unwillige Querulanten“. Das System kennen wir aus dem 1000jährigen Reich; nämlich den Judenstern“ !
    Das ist nun das Ziel, was unsere Populistenregierung anstrebt, und zwar zu unserem Schutz! Wenn wir dann vielleicht im 1.Quartal 2021, mit einem kaum ausgetesteten Impfstoff, mit allen möglichen Wirkverstärkern und Nebenwirkungen, durchgeimpft sind, passiert was? Wir haben ein riesige Zahl an Arbeitslosen, der kleine Mittelstand ist vernichtet, es erfogt eine weitere Verarmung der Bevölkerung und wir steuern auf die nächste Finanzkrise? zu.
    Es bleibt uns nur noch übrig, unserer hervorragenden Regierung zu gratulieren, zu Ihrer Besonnenheit, Ihrer Entschlußkraft, Ihrer…… Wir können dankbar sein, so weise geführt und an die Hand genommen zu werden durch unsere großartige Vorsitzende?!, nein natürlich Bundeskanzlerin.

  5. Die Zerstörung des Corona Hypes
    Unter diesem Thema hat ein Student ganz systematisch den Coronaverlauf beschrieben und detailliert alle politischen Geschehen um das Thema aufgearbeitet. In der zweiten Hälfte dieses Youtube-Videos
    kommen alle namhaften Persönlichkeiten zu Wort, die sich zum Coronathema äußern. Man braucht etwas Geduld aber es lohnt sich!

  6. …..wes Brot ich eß, des Lied ich sing……

    Erfreulicherweise gibt es zur Coronapandemie!? nur noch positive Nachrichten und Informationen, wenn man weiß, von wem die Nachrichten und/oder Informationen kommen und man den Nachrichtengehalt auch an Quellen überprüfen kann. Nehmen wir z. B. die Zahlen, die Graphiken von EUROMOMO, Statistischem Bundesamt, RKI (witzigerweise) u.a. weltweite Statistikämtern. Da werden ordnungsgemäß die nüchternen Zahlen aufgezeigt und in Graphiken festgehalten. Was erfahren wir da? Aha, in Europa sind die Sterbezahlen auf normalen Niveau. Wie aber kann das bei einem „Killervirus SARS.Cov 2“ sein? Um als Killervirus „ausgezeichnet“ zu werden brauchen wir massenhaft Tote! Die Letalität ist auch das Maß für eine Pandemie. Nachdem das mit den zurückliegenden Pandemien aber auch gar nicht funktioniert hat, hat man schlicht die Begrifflichkeit von der WHO abgeändert und will nun eine Pandemie mit „Infektionszahlen“ nachweisen. Was aber sagen uns denn Infizierte? Als Infizierte werden derzeit alle die Personen gekennzeichnet!?, die über einen nicht zugelassenen „PCR-Test“ herausgefiltert wurden. Da haben wir ja das klassische Beispiel, nämlich die Tönnies-Werke. Wie mittlerweile bekannt, wurden da massenweise „Infizierte erfunden“, weil dieser Test aber auch jedes Fitzelchen von jedwedem Virus als „Positiv im Sinne von SARS.Vov 2“ ausweist. Aufgrund dieses „Testdesasters“ wurden die Landkreise Gütersloh und Warendorf in erneuten, befristeten Lockdown zu „Unrecht verdammt“! Der Kreis Gütersloh weist derzeit 7 Erkrankungen und zwei Tote aus, die ggf. mit an Covid 19 verstorben sind.
    Dieses Beispiel zeigt allein wie Informationen zu wichten sind. Die erstgenannten Informationsquellen weisen sachlich Geschehen in Zahlen nach. Im Bsp. der Tönnies-Werke haben wir es aus einem „Kuddelmuddel“ an Informationen der Behörden, der “ Öffenlich Rechtlichen“ u.a. Nachrichtendiensten zu tun, die nur eins im Sinn haben „Panik und Angst“ zu erzeugen. Alle Nachrichtenbeteiligten wissen um das „Testdesaster“, doch alle stimmen in den Kanon ein, daß die Pandemie aktiv ist, und wir es nun mit einer schrecklichen 2. Welle zu tun bekommen. Alle sachlichen Informationquellen weisen genau das Gegenteil nach, wonach die Pandemie beendet und eine 2. Welle sachlich unbegründet ist. Da kann man dann nur noch konstatieren, daß die Staatsmacht unbegründe die Bürger und gegen ihren gesetzesmäßigen Auftrag in Angst und Panik versetzt, um uns zu impfen? Unterstützt wird die Staatsmacht von dem willfährigen Instrument „Öffenlich Rechtliche“ nach dem Motto, wes Brot ich eß, des Lied ich sing!

    Impfen, bzw. Gesundheit als Staatsziel? Dazu gibt es eine herausragende und lesenswerte Arbeit von Herbert Landau.

    Wir müssen davon ausgehen, daß diese Regierung nur dies eine Ziel hat, die Bevölkerung zu impfen, um Schutz gegen SARS.Cov 2 zu gewährleisten. Dafür nimmt sie in Kauf, daß die gesamte Volkswirtschaft, in Dimensionen die wir uns nie vorstellen konnten, einbricht, soziales Unrecht entsteht und die Bevölerung weiter verarmt. Sie verursacht Volkswirtschaftschulden, die nächste Generationen sehr lange beschäftigen werden.

    – IMPFEN ALS STAATSZIEL –

    Zurück zu den sachlichen Informationen. Das SARS.Cov 2 Virus unterliegt ständigen Mutationen. Es wurden bislang ca. 1300 Mutationen erkannt. Eine Impfung macht Sinn, wenn wir es mit statischen Viren zu tun haben, die sich kaum verändern. Von den Influenzaviren wissen wir, daß es unmöglich ist vorherzusagen, welcher Typ beim nächsten Ausbruch in welcher Mutation zum Tragen kommt. Insofern sind die Impfstoffe gegen Influenzaviren generell ungenau und wenig bis gar nicht wirksam. Warum glaubt nun die Politik, daß sich die derzeit in Entwicklung befindlichen Impfstoffe bei ständiger Mutation wirksam sind ? Gezielt kann man dazu hervorragend Informationen im Buch von Prof. Bhakdi -Corona Fehlalarm- nachlesen.

    Weltweit wurden 7,4 Milliarden EUR eingesammelt um Impfstoffe zu entwickeln, zu fertigen und zu verteilen/verkaufen. Die gesamte Weltbevölkerung soll nach dem Willen der Regierungen geimpft werden.
    Wie oben beschrieben kann der Impfzweck überhaupt nicht erreicht werden. Dieser Größenwahn ist nicht zu überbieten. Automatisch stellt sich doch die Frage, wie nach solchen Fakten weltweit menschheitsschädliche Dinge betrieben werden, die ursächlich von der WHO und dem Hauptinitiator Bill Gates veranlaßt wurden. Bill Gates finanziert sowohl die WHO bzw. die GAVI, die für die Organisation der Impfstoffentwicklung und -herstellung federführend ist.

    Zurück zu den „Rechtlich Öffentlichen“! Sie sind das Bild- und Sprachrohr der Regierung. Sie hinterfragen nichts aber auch gar nichts! Sie haben den Auftrag sachgerecht die Bevölkerung zu informieren. Dafür zahlt die Bevölkerung auch immense Geldbeträge. Der Gegenwert -und nicht nur bei der Coronapandemie- ist so dürftig und braucht schlicht Erneuerung. Wir hören und sehen täglich den von der Regierung vorgegeben „Coronaschwachsinn“!

    Fazit
    Wenn sich die Völker auf diese Art und Weise hintergehen lasse, verdienen sie keine „Bessere Regierung“. Es ist ein Aufbruch erforderlich, der für mehr Gleichgewicht sorgt, in unserem Land und übrigens auch weltweit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.